1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Datenbrille: Microsoft arbeitet an…

Freue mich schon auf die Anzeige

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freue mich schon auf die Anzeige

    Autor randomOppinion 24.11.12 - 14:18

    Wenn ich auch den M$ Brillenträgern auf die Fr*sse hauen kann weil sie glauben ihr recht auf Veröffentlichung meines Bildes sei legitim. :D

    *PEEENG* und weg fliegt die Brille mit ein paar Zähnen! :D


    PS
    Nach Tröndle/Fischer, StGB, § 32 Rn. 9 und OLG Karlsruhe GA 1982, 226

    ist schon das unbefugte Herstellen von Bildaufnahmen im Falle einer zu erwartenden alsbaldigen Veröffentlichung ein gegenwärtiger, zur Notwehr berechtigender Angriff.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.12 14:19 durch randomOppinion.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Freue mich schon auf die Anzeige

    Autor Endwickler 26.11.12 - 10:55

    Und wer bist du, dass du erwartest, dass jeder sofort Bilder mit dir drauf veröffentlichen muss?
    Mal davon abgesehen, dass das Schreibniveau mit M$ schon ziemlich tief ist, so solltest du mal lieber lesen statt rumzunölen, denn soweit ich es gelesen habe, haben die KEINE Kamera zur Veröffentlichung dieser Raubkopien deiner optischen Ansicht. Nimmt man also deine Textebene und dein Leseverständnis zusammen, dannn ... das schreibe ich mal lieber nicht, welches Gerät du wahrscheinlich benutzt. :-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 11:11 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Freue mich schon auf die Anzeige

    Autor Himmerlarschundzwirn 26.11.12 - 11:38

    Da sich randomOppinion offensichtlich nicht gern der Rhetorik bedient, um Probleme aus der Welt zu schaffen, wage ich einfach mal die Behauptung, dass er deinen Beitrag sowieso nicht versteht. Du hättest lieber "Öööh, Fresse, Alterrr!!!" versuchen sollen :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 11:39 durch Himmerlarschundzwirn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Freue mich schon auf die Anzeige

    Autor Endwickler 26.11.12 - 14:31

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sich randomOppinion offensichtlich nicht gern der Rhetorik bedient, um
    > Probleme aus der Welt zu schaffen, wage ich einfach mal die Behauptung,
    > dass er deinen Beitrag sowieso nicht versteht. Du hättest lieber "Öööh,
    > Fresse, Alterrr!!!" versuchen sollen :-)

    Im nachhinein denke ich eher, dass ich trotzdem etwas zu weit ging statt den Text in Ruhe vorzubringen. So ist das eben bei einem Umtrunk in der Abteilung. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Freue mich schon auf die Anzeige

    Autor randomOppinion 26.11.12 - 17:23

    Hohohoho. :)

    Falsche Eingangsfrage, aber das bin ich von Kollektivisten gewohnt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Freue mich schon auf die Anzeige

    Autor xUser 02.01.13 - 23:49

    randomOppinion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich auch den M$ Brillenträgern auf die Fr*sse hauen kann weil sie
    > glauben ihr recht auf Veröffentlichung meines Bildes sei legitim. :D
    >
    > *PEEENG* und weg fliegt die Brille mit ein paar Zähnen! :D
    >
    > PS
    > Nach Tröndle/Fischer, StGB, § 32 Rn. 9 und OLG Karlsruhe GA 1982, 226
    >
    > ist schon das unbefugte Herstellen von Bildaufnahmen im Falle einer zu
    > erwartenden alsbaldigen Veröffentlichung ein gegenwärtiger, zur Notwehr
    > berechtigender Angriff.

    Ich kann die Entscheidung nicht finden. Kannst du bitte mal ein Aktenzeichen posten, bzw. das Urteil verlinken?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  2. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  3. Festival A Maze Ist das noch Indie?

Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

  1. Linux 3.13: Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege
    Linux 3.13
    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

    Für das in Ubuntu 14.04 LTS eingesetzte Linux 3.13 will Canonical offiziell die Pflege bis 2016 übernehmen. Das geschieht wie bisher auf eigener Infrastruktur und nicht Upstream.

  2. Klötzchen: Dänemark in Minecraft nachgebaut
    Klötzchen
    Dänemark in Minecraft nachgebaut

    Straßen, Flüsse und Gebäude: Die staatliche dänische Stelle für Geodaten hat das Land in Minecraft nachgebaut - angeblich weitgehend originalgetreu und im Maßstab 1:1.

  3. Netcat: Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht
    Netcat
    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

    Die experimentelle Elektroband Netcat hat ihr aktuelles Album als Linux-Kernel-Modul im Quellcode und auf Kassette veröffentlicht. Maintainer Greg Kroah-Hartman half beim Codeaufräumen.


  1. 13:40

  2. 13:30

  3. 13:05

  4. 12:45

  5. 12:02

  6. 11:48

  7. 11:42

  8. 11:27