1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenbrille: Microsoft arbeitet an…

Und da kommt wieder

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und da kommt wieder

    Autor: Endwickler 23.11.12 - 12:13

    das alte Video mit der Microsoftlösung hervor:
    http://www.youtube.com/watch?v=ZwModZmOzDs

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und da kommt wieder

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.11.12 - 12:25

    Na das ist doch wenigstens mal lustiges MS-Bashing. Geht doch! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und da kommt wieder

    Autor: Endwickler 23.11.12 - 12:32

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na das ist doch wenigstens mal lustiges MS-Bashing. Geht doch! :-)

    Das ist doch kein Bashing. Ich mag Microsoft, finde das Video dennoch lustig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und da kommt wieder

    Autor: kitingChris 23.11.12 - 13:09

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na das ist doch wenigstens mal lustiges MS-Bashing. Geht doch! :-)
    >
    > Das ist doch kein Bashing. Ich mag Microsoft, finde das Video dennoch
    > lustig.
    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und da kommt wieder

    Autor: F.A.M.C. 23.11.12 - 14:37

    > I have the strongest urges to click the 'x' on every notification that pops up in the video.
    =D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und da kommt wieder

    Autor: stuempel 23.11.12 - 14:58

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch kein Bashing. Ich mag Microsoft, finde das Video dennoch
    > lustig.

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Virtual Reality: AMDs Liquid VR nutzt eine Grafikkarte pro Auge
    Virtual Reality
    AMDs Liquid VR nutzt eine Grafikkarte pro Auge

    Virtuelle Welten statt ganz reale Mikroruckler: AMDs Liquid-VR-SDK lässt eine Grafikkarte pro Auge rechnen, setzt auf mehrere Tricks für extrem geringe Latenzen zugunsten weniger Übelkeit und arbeitet mit dem Vive sowie dem Oculus Rift zusammen.

  2. Hyundai: Smartwatch startet Auto
    Hyundai
    Smartwatch startet Auto

    Hyundai hat eine Smartwatch-Anwendung vorgestellt, mit der Autobesitzer ihr Fahrzeug übers Handgelenk steuern können. Hupen, Fenster öffnen und sogar den Motor anlassen - all das ist über die Smartwatch möglich - selbst mit Autos, die drei Jahre alt sind. Fahren muss der Mensch immer noch selbst.

  3. Soziale Netzwerke: Vernetzt und zugenäht!
    Soziale Netzwerke
    Vernetzt und zugenäht!

    Fotos teilen, Karriere machen, kommentieren: So unterschiedlich die Bedürfnisse der Internetnutzer sind, so groß ist die Auswahl an sozialen Netzwerken. Das überfordert viele. Aber wer will, findet seine Plattformen.


  1. 12:57

  2. 12:21

  3. 12:09

  4. 12:04

  5. 11:28

  6. 11:25

  7. 11:07

  8. 10:52