1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dive ausprobiert: Smartphone als…

Auflösung genügend?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auflösung genügend?

    Autor: glurak15 24.08.13 - 22:17

    Die Idee ist ja gut und recht, aber haben somit nicht beide Augen eine extrem niedrige auflösung, wenn man bedenkt dass für die trennung der beiden Bereiche auch noch einen teil des Bildschirms drauf geht?
    Ich habe gerade heute die Occulus Rift ausprobiert, allerdings noch die 1 Version ohne HD Bildschirme und ich muss sagen, das Spielgefühl ist toll, aber man sieht jedes Subpixel, was ich mir nicht wirklich lange antun möchte.
    Ich denke mit den HD Bildschirmen pro Auge dürfte es schon wesentlich besser aussehen und da wäre ich gerne bereit, etwas mehr dafür auszugeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auflösung genügend?

    Autor: noquarter 24.08.13 - 22:23

    kommt noch :) Damals konnte ich mir ein Handy mit Farbdisplay auch nicht vorstellen.

    zur Dive und Rift. Eine wunderbare technology. Kindheitsträume werden langsam wahr. Ich freue mich auf kommende Versionen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auflösung genügend?

    Autor: The_Ultimative_Langweiler 24.08.13 - 22:25

    Auf der Gamescom gab es den HD Prototypen und ich fand es persönlich in Ordnung.
    Bei Hawken sah das Cockpit gut aus, aber wenn man in die Ferne geschaut hat war es "verschwommen". Die Subpixel habe ich aber nicht wirklich gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Auflösung genügend?

    Autor: Ravenbird 25.08.13 - 08:29

    Klar wird Dive anfangs vor allen dem Vorteil haben das es günstig ist und so schnell eine hohe Verbreitung erfahren wird. Jedoch bin ich der Meinung das es in Absehbarer Zeit immer mehr Smartphones mit sehr hoch auflösenden Display geben wird und diese auch in mittlerer Preisklasse verfügbar sein werden. Dazu folgender Bericht:

    http://www.golem.de/news/lg-smartphone-display-mit-2-560-x-1-440-pixeln-1308-101109.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Auflösung genügend?

    Autor: oromis 25.08.13 - 09:18

    Also das Bild sah relativ grobkörnig aus als ichs ausprobiert habe. Ging aber für eine Demo vollkommen in Ordnung. Was ich schlimmer fand war, dass meine Augen getränt haben egal wie ich die Brille eingestellt habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Auflösung genügend?

    Autor: Ravenbird 25.08.13 - 09:43

    oromis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das Bild sah relativ grobkörnig aus als ichs ausprobiert habe. Ging
    > aber für eine Demo vollkommen in Ordnung. Was ich schlimmer fand war, dass
    > meine Augen getränt haben egal wie ich die Brille eingestellt habe.

    Das mit den Tränenden Augen dürfte in der Tat ein Problem sein, ja wie sehr die Augen generell belastet werden ist essentiell. Werden sie nämlich mehr als von einen normalen Bildschirm belastet, dann kann das recht schnell zu Schädigungen führen.

    Die groben Punkte dürften mit höher auflösenden Display weg sein. Allerdings das mit den tränenden Augen das Du da beschreibst macht mir Sorgen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Auflösung genügend?

    Autor: hw75 25.08.13 - 12:00

    Ja und wie teuer muss ein Smartphone sein mit genügend gutem Display? 500 Euro? 600? 700? Man muss den Preis ja auf die 50 Euro für das Plastikgehäuse schon mit draufrechnen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Auflösung genügend?

    Autor: thecrew 25.08.13 - 14:31

    Ne.. Chinakracher mit 5" und fullhd IPS Display bekommste schon für 200 Euro..

    Trozdem blöd, da man damit ja dann keine PC Games zocken kann.... Oder gibts ne Möglichkeit das Bild zum Handy zu streamen?

    Ohne dass ist es eher nichts für mich..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Auflösung genügend?

    Autor: EvilDragon 25.08.13 - 14:58

    Auch mit einem FullHD-Handy hat man beim Dive nur die halbe Aufloesung verglichenm mit der Rift.
    Man braeuchte also mehr.

    Das mit den traenenden Augen sehe ich nicht so schlimm, denn das duerfte hauptsaechlich ein Vorfuehrproblem sein.

    Man sollte sich schon eine Weile Zeit nehmen, die Brille vernuenftig auf seine Augen zu kalibrieren, und das geht auf der GamesCom ja kaum...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Auflösung genügend?

    Autor: wasabi 25.08.13 - 15:04

    > Auch mit einem FullHD-Handy hat man beim Dive nur die halbe Aufloesung
    > verglichenm mit der Rift.

    Welches Rift meinst du? Das Rift ist vom Aufbau genauso wie dieses Teil: Man hat ein großes Display vor der Nase, das Bild (und damit die Gesamtaufflösung) wird in der Mitte geteilt, also linke Hälfte fürs linek Auge, rechte Hälfte fürs rechte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Auflösung genügend?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 25.08.13 - 15:17

    Also FullHD auf 5 Zoll sollte doch wohl reichen oder? oO

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Damit machen eigentlich auch Smartphones mit 4K Auflösung Sinn

    Autor: Achranon 25.08.13 - 15:47

    Sicher auch noch 8K.

    Ein Smartphone Display könnte für den "normalen" Betrieb als Smartphone 1080p nutzen und Pixel vervierfachen, damit man nicht "sinnlos" GPU Power für das Rendern der hohen Auflösung verbrät und als VR Gerät sind es dann 4/8K.

    Für VR mit dem entsprechend breiten Blickfeld sind 960x1080p pro Auge, wie sie Occulus Rift bieten wird eigentlich auch noch viel zu wenig.

    Erst bei 4000x4000 Pixel wie sie 8K Auflösungen pro Auge bieten würden, würde man bei einem 120° Blickfeld keine Pixel mehr erkennen und dann sollte der Realitätseindruck so sein das man nicht mehr weiß ob man nun durch eine VR-Brille sieht oder wirklich an diesem Ort ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Damit machen eigentlich auch Smartphones mit 4K Auflösung Sinn

    Autor: Desertdelphin 25.08.13 - 16:05

    Was hier wieder alles geschrieben wird.

    1. Augen tränen: Das erste mal 3D Film hat auchn bissel getränt. Reine Gewöhnungssache.

    2. Augenschädigung: Zeigt mir bitte EINE Quelle. Das ist genauso Mumpitz wie das die Augen viereckig werden vom TV schauen oder das man schlechte Augen vom Lesen im dunkeln bekommt. Oder Handystrahlen beim Schlafen stören. "Ich kenne aber eine der ist das passiert" - Hier im Dorf haben sich ganz viele gemeldet das sie nicht mehr schlafen können und Kopfschmerzen haben wegen der neuen Handyantenne. Leider kam dann raus das die Antenne noch nicht angeschlossen ist, was man auch sieht wenn man vorbeigeht. Alles noch nicht angeschlossen ^^

    3. Die Auflösung beim Rift wird auch durch 2 geteilt. Da ist kein Vor- und kein Nachteil bei einem der Systeme. Bei 720p wie bei den Entwicklerversionen von Oculust sieht man noch die Pixel, bei 1080p sollten sie fast ganz verschwunden sein. Und wie schon geschrieben gibts Full HD schon für unter 200¤ bei Chinaphones. Wer es zum zocken nimmt braucht sich dann auch nicht wegen dem mangelnden GPS zu ärgern ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Auflösung genügend?

    Autor: wasabi 25.08.13 - 18:12

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also FullHD auf 5 Zoll sollte doch wohl reichen oder? oO
    Die größe des Displays ist in dem Zusammenhang irellveant, weil die "präsentierte Größe" wenn man das Teil auf der Nase hat viel größer ist. Beim Oculus Rift soll der Blickwinkel so groß sein, dass man quasi ganz vom Bild umschlossen ist. Stell dich mal (vielleicht mit einer Taucherbrille auf...) So nah an einen FullHD-TV, dass du den oberen und unteren Rand gerade nicht mehr siehst. Da sieht man dann durchaus einzelne Pixel.

    Oder anders: In der Sony HMZ-Videobrille sind 1280x720 Displays drin, die nur 0,7" groß sind (macht über 2000ppi). Meinst du das sollte dann auch reichen? Nö, man kuckt halt letztlich nur 720p auf einem virtuell riesigen Bildschirm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Damit machen eigentlich auch Smartphones mit 4K Auflösung Sinn

    Autor: Hotohori 26.08.13 - 13:12

    Zu 1.: gibt leider zu viele Leute die denken so etwas wie Eingewöhnungsphase gilt nur für die Anderen. Da wird dann 5 Minuten getestet, hat dann natürlich Probleme damit... Fazit: Produkt ist absoluter Müll! ^^

    Zu 2. : man sollte die Macht der Einbildung eben nicht unterschätzen. Aber es bleibt eben Einbildung. ;)

    Zu 3.: erst letzte Woche gabs ja ein Artikel über ein sehr hoch aufgelöstest Hand Display, wo dann auch einige fragten wozu... dazu! ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.13 13:13 durch Hotohori.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Auflösung genügend?

    Autor: Cyrano_B 26.08.13 - 13:20

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne.. Chinakracher mit 5" und fullhd IPS Display bekommste schon für 200
    > Euro..
    >
    > Trozdem blöd, da man damit ja dann keine PC Games zocken kann.... Oder
    > gibts ne Möglichkeit das Bild zum Handy zu streamen?
    >
    http://www.chip.de/news/PC-Spiele-unter-Android-Games-streamen_62132626.html

    obs dann noch mit der Steuerung hinhaut weiß ich nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Test Samsung NX1: Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
Test Samsung NX1
Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
  1. Freihändige 40-Megapixel-Fotos Olympus verändert Kameramarkt mit Zittersensor
  2. EOS M3 Neue Systemkamera mit deutlich schnellerem Autofokus
  3. Micro-Four-Thirds-Sensor Olympus Air ist eine Smartphonekamera zum Anklemmen

Netzwerk: Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
Netzwerk
Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
  1. Deutsche Telekom Jede Woche Smartphones zum Schnäppchenpreis
  2. Kündigungsdrohung Telekom verliert Kunden bei All-IP-Zwangsumstellung
  3. Glasfaser Telekom baut ihr Netz parallel zu Stadtwerken aus

Test The Order 1886: Sir Galahad geht in Deckung
Test The Order 1886
Sir Galahad geht in Deckung

  1. WD My Cloud: Western Digitals 24-TByte-NAS' werden schneller
    WD My Cloud
    Western Digitals 24-TByte-NAS' werden schneller

    Bis zu vier Bays für Privatkunden oder kleine Unternehmen: Western Digitals My Cloud genannte Network Attached Storages fassen weiterhin bis zu 24 TByte, sind aber mit flotteren Prozessoren und bis zu vier mal so viel Arbeitsspeicher wie bisher ausgestattet.

  2. Netzneutralität: FCC verbietet Überholspuren im Netz
    Netzneutralität
    FCC verbietet Überholspuren im Netz

    FCC-Chef Wheeler hat sich mit seinen Plänen zur Netzneutralität in den USA durchgesetzt. Die Telekommunikationsfirma Verizon veröffentlichte ihren Protest gegen die Entscheidung in Morse-Schrift.

  3. Produktpräsentation: Apple-Event für 9. März angekündigt
    Produktpräsentation
    Apple-Event für 9. März angekündigt

    Apple hat für den 9. März 2015 ein Presse-Event angekündigt, bei dem vermutlich noch einmal die Apple Watch kurz vor dem Markstart zusammen mit Apps und diversen Anwendungzwecken vorgestellt wird. Darüber hinaus könnte das MacBook Air mit 12 Zoll präsentiert werden.


  1. 02:15

  2. 23:14

  3. 21:37

  4. 20:10

  5. 19:13

  6. 18:22

  7. 18:18

  8. 18:16