Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Normen: Apple darf Mac Pro…
  6. Thema

iMacs verboten

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: iMacs verboten

    Autor: AlexanderSchäfer 01.02.13 - 12:55

    Also ich war erst vor kurzem bei einem recht großen Fotostudio, die gerade dabei waren alle Rechner auf die neuen iMac umzustellen. So schlimm kann das mit der Reflexion wohl dann auch nicht sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: iMacs verboten

    Autor: fac3 01.02.13 - 13:49

    Die iMacs sind derzeit die einzige Alternative zum Mac Pro, wenn es auf Leistung ankommt und man auf Mac OS X angewiesen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: iMacs verboten

    Autor: Whitey 01.02.13 - 19:36

    herzeleid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dumdideidum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist soweit ich weiß auch keine rechtlich bindende Verordnung...eher
    > kann
    > > man sich daran orientieren, wenn man denn möchte.
    >
    > Die Verordnung ist rechtlich bindend und die Einhaltung kann sogar vom
    > Arbeitnehmer theoretisch eingeklagt werden.
    >
    > Theoretisch, weil das in der Regel keiner macht. Entweder weil man seinen
    > Arbeitsplatz auf Dauer behalten will, oder eben weil etwa 99% der
    > Arbeitnehmer zwar wissen das es sowas gibt, aber keine Ahnung haben was da
    > drin steht oder wozu das gut sein soll.

    oder c) (die einfachste Lösung) der Arbeitsplatz wird so gestaltet, dass eben nichts spiegelt....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: iMacs verboten

    Autor: m9898 01.02.13 - 20:40

    Gismi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man die Helligkeit auf 300 cd/m2 einstellt, spiegelt das Display nicht
    > so stark...
    > Leider stirbt man dann auch nach 1 Jahr an Augenkrebs. Man muss sich halt
    > entscheiden.
    Ich lebe noch und meine Augen sind laut Augenarzt in Bestform.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) FPGA
    FERCHAU Engineering GmbH, Bremen
  3. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  4. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26