1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Normen: Apple darf Mac Pro…

Richtline wurde 2005 verabschiedet, Riesenüberraschung …

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtline wurde 2005 verabschiedet, Riesenüberraschung …

    Autor: hei_zen 01.02.13 - 19:34

    … dass sie jetzt in Kraft tritt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Richtline wurde 2005 verabschiedet, Riesenüberraschung …

    Autor: Pablo 02.02.13 - 12:41

    Diese Richtlinie ist nicht überraschend, sie ist Apple völlig egal. Sie haben halt beschlossen die Dinger solange anzubieten wie möglich.

    Der Mac Pro verkauft sich nur in homöopathischen Dosen, da die Leute, für die der G5/Mac Pro damals (2003) konzeptioniert wurde, heute mit einem iMac deutlich besser wegkommen. Ein "Nachfolgegerät" für das, was Apple sich heute unter "Pro" vorstellt, ist für Ende des Jahres angekündigt...

    Meine Vermutung: Apple wird den Mac Pro dieses Jahr sowieso kicken und hat das wegen dieser EU-Verordnung in Europa ein paar Monate vorgezogen. Das neue "Pro"-Gerät wird ein iMac mit Retina-Display, eventuell in einer speziellen "Pro"-Variante mit etwas dickeren Prozessoren, ECC-Speicher, etc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  2. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an
  3. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

  1. 3D-Drucker im Lieferwagen: Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren
    3D-Drucker im Lieferwagen
    Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

    Hält bald der Amazon-Lieferwagen vor der Tür, während auf der Ladefläche der 3D-Drucker die letzten Striche am bestellten Produkt vollendet? Die Idee, Waren während der Auslieferung zu produzieren, will sich Amazon zumindest patentieren lassen.

  2. Play Store: Google integriert Werbung in die App-Suche
    Play Store
    Google integriert Werbung in die App-Suche

    Bald wird es bezahlte Einträge in der App-Suche des Play Stores geben. Google wird die neue Option demnächst testen. Damit sollen App-Entwickler ihre Produkte besser vermarkten können.

  3. Abenteuer erneuerbare Energie: Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenergie
    Abenteuer erneuerbare Energie
    Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenergie

    In zwölf Etappen um die Welt: Am 1. März 2015 soll das Solarflugzeug Solar Impulse 2 zu seiner Weltumrundung starten. Die Initiatoren wollen mit dem Millionenprojekt beweisen, dass sich mit erneuerbaren Energien auch vermeintlich Unmögliches machen lässt.


  1. 12:37

  2. 12:21

  3. 12:08

  4. 12:07

  5. 11:58

  6. 11:44

  7. 11:26

  8. 11:01