Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: Apple holt die Mac-Mini…

Arbeitsplatzvernichter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Arbeitsplatzvernichter

    Autor: Nogger 27.12.12 - 14:04

    Das kann doch nicht sein das Apple durch die neuen vollautomatischen Fabriken in China tausende Arbeitsplätze vernichtet. Wo bleiben die Maschinenstürmen hier im Forum wo bleibt die Revolution ;-)

    Ok im Ernst ich denke es wird der USA und andere Länder gut tun mehr Industrie ins eigene Land zurückzunehmen und nicht nur auf Diensleistungen und Finzanzwirktschaft zu setzten. Deutschland hat ja gott sei dank den ganzen Rummel nicht so mit gemacht.

  2. Re: Arbeitsplatzvernichter

    Autor: ilja 27.12.12 - 15:14

    Thematisch passen folgender Artikel über "Insourcing" in den USA. Scheint ein Trend drüben zu sein, beim dem Apple auch mitmacht:

    http://www.theatlantic.com/magazine/archive/2012/12/the-insourcing-boom/309166/?single_page=true

  3. Re: Arbeitsplatzvernichter

    Autor: Thaodan 27.12.12 - 16:13

    Schade das bei uns (und in allen anderen Deutschen Ländern) Patriotismus so out ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Arbeitsplatzvernichter

    Autor: SelfEsteem 27.12.12 - 18:33

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das bei uns (und in allen anderen Deutschen Ländern) Patriotismus so
    > out ist.

    Und was hat es mit Patriotismus zutun?
    Eine (so weit wie möglich) vollautomatisierte Fabrik im eigenen Land aufzubauen und darin zu produzieren hat schlicht wirtschaftliche Gründe und hat ganz genau _nichts_ mit Patriotismus zutun.

    Würden in diesen Fabriken auch Millionen Menschen arbeiten, würde sich das nicht rechnen - dann würde auch Apple das Zeug lieber in China zusammenbauen lassen.
    Btw. würdest du wohl staunen, wie viel in so manch deutscher Fabrik bereits automatisiert ist (was die Fertigung in De erst ermöglicht).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 18:33 durch SelfEsteem.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. NOBILIS Group GmbH, Wiesbaden
  2. ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. access Automotive Career Event, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Modulare Geräte: Phonebloks will nicht aufgeben
    Modulare Geräte
    Phonebloks will nicht aufgeben

    Das Phonebloks-Team will weiter an der Idee eines voll modularen Smartphones festhalten. Das Projekt hat mit dem Rückzug von Google einen herben Rückschlag erlitten. Das Team hofft auf Unterstützer, die mehr Mut und Weitsicht als Google beweisen und das Projekt fortführen.

  2. Smart Lock: Amazon will den Schlüssel zur Haustür
    Smart Lock
    Amazon will den Schlüssel zur Haustür

    Amazon will gegen das Problem gestohlener Pakete oder langer Wege zur Post mit Smartlocks vorgehen, welche die heimische Garage oder gar die Haustür für den Paketboten öffnen.

  3. Propilot Chair: Nissan entwickelt autonomen Stuhl für Warteschlangen
    Propilot Chair
    Nissan entwickelt autonomen Stuhl für Warteschlangen

    Der Propilot Chair von Nissan nimmt dem Nutzer das Warten in der Schlange zwar nicht ab, aber immerhin das Anstehen. Die Stühle rücken automatisch nach, wenn es weitergeht.


  1. 08:52

  2. 08:01

  3. 07:44

  4. 07:31

  5. 07:17

  6. 06:36

  7. 20:57

  8. 18:35