1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: Apple holt die Mac-Mini…

Arbeitsplatzvernichter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Arbeitsplatzvernichter

    Autor Nogger 27.12.12 - 14:04

    Das kann doch nicht sein das Apple durch die neuen vollautomatischen Fabriken in China tausende Arbeitsplätze vernichtet. Wo bleiben die Maschinenstürmen hier im Forum wo bleibt die Revolution ;-)

    Ok im Ernst ich denke es wird der USA und andere Länder gut tun mehr Industrie ins eigene Land zurückzunehmen und nicht nur auf Diensleistungen und Finzanzwirktschaft zu setzten. Deutschland hat ja gott sei dank den ganzen Rummel nicht so mit gemacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Arbeitsplatzvernichter

    Autor ilja 27.12.12 - 15:14

    Thematisch passen folgender Artikel über "Insourcing" in den USA. Scheint ein Trend drüben zu sein, beim dem Apple auch mitmacht:

    http://www.theatlantic.com/magazine/archive/2012/12/the-insourcing-boom/309166/?single_page=true

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Arbeitsplatzvernichter

    Autor Thaodan 27.12.12 - 16:13

    Schade das bei uns (und in allen anderen Deutschen Ländern) Patriotismus so out ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Arbeitsplatzvernichter

    Autor SelfEsteem 27.12.12 - 18:33

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade das bei uns (und in allen anderen Deutschen Ländern) Patriotismus so
    > out ist.

    Und was hat es mit Patriotismus zutun?
    Eine (so weit wie möglich) vollautomatisierte Fabrik im eigenen Land aufzubauen und darin zu produzieren hat schlicht wirtschaftliche Gründe und hat ganz genau _nichts_ mit Patriotismus zutun.

    Würden in diesen Fabriken auch Millionen Menschen arbeiten, würde sich das nicht rechnen - dann würde auch Apple das Zeug lieber in China zusammenbauen lassen.
    Btw. würdest du wohl staunen, wie viel in so manch deutscher Fabrik bereits automatisiert ist (was die Fertigung in De erst ermöglicht).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 18:33 durch SelfEsteem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

  1. Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
    Privacy
    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

    Canvas Fingerprinting heißt eine Tracking-Methode, die inzwischen auf vielen populären Webseiten zu finden ist - zeitweilig auch bei Golem.de. Wir waren darüber nicht informiert und haben die Tracking-Methode umgehend entfernen lassen.

  2. Oberster Gerichtshof: Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to
    Oberster Gerichtshof
    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

    Nach einem Kino.to-Urteil des Obersten Gerichtshofs Österreichs müssen Provider Internetsperren errichten, auch wenn Urheberrechtsverletzungen nicht bewiesen sind. Erst bei verhängter Beugehaft gegen den Provider wird die Rechtmäßigkeit überprüft.

  3. Eigene Cloud: Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing
    Eigene Cloud
    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

    Version 7 der Community-Edition von Owncloud erlaubt das Teilen von Dateien über verschiedene Instanzen hinweg, ermöglicht die Bearbeitung von Microsoft-Word-Dateien und bietet Administratoren feinere Einstellungen.


  1. 15:54

  2. 15:15

  3. 15:00

  4. 14:55

  5. 14:28

  6. 13:41

  7. 13:16

  8. 12:41