Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox 7490: AVMs neues…

Fritz!OS 5.50 für alle? Leider nein!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fritz!OS 5.50 für alle? Leider nein!

    Autor: n3m0 05.03.13 - 13:48

    Wir warten noch immer! Denn leider müssen Österreicher , Schweizer und Luxemburger oft über ein halbes Jahr warten, bis die Austria/Schweiz Versionen der Firmwares erscheinen.
    Daher können wir "Vernachlässigten" noch einige (lange) Zeit unter anderem die netten Smart-Home Gadgets von AVM, wie FRITZ!DECT 200, nicht nutzen. Schade!

    Software is like sex, it's better when it's free :-)
    SwissShops.ch - die 250 besten Online Shops der Schweiz

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Fritz!OS 5.50 für alle? Leider nein!

    Autor: Groundhog Day 05.03.13 - 16:02

    Da steht für alle _Fritzboxen_, und nicht für _alle_. Auch Ösi/CH-User könnten ihre Boxen theoretisch damit flashen. Um sie weiter benutzen zu können, müssten sie dann halt nach DE umziehen oder eine lange Strippe über die Grenze legen.

    Ansonsten würde ich AVM anschreiben, anstatt hier im Forum rumzujammern. Was soll das bringen? Überleg doch mal: wieviele Fritzboxen stehen wohl in deutschen Haushalten und wieviele in AT/CH/LU? Das werden keine 10% der DE-Geräte sein und somit ist auch klar, wieso diese Spezial-Firmware so stiefmütterlich gepflegt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Fritz!OS 5.50 für alle? Leider nein!

    Autor: x2k 05.03.13 - 17:04

    n3m0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir warten noch immer! Denn leider müssen Österreicher , Schweizer und
    > Luxemburger oft über ein halbes Jahr warten, bis die Austria/Schweiz
    > Versionen der Firmwares erscheinen.
    > Daher können wir "Vernachlässigten" noch einige (lange) Zeit unter anderem
    > die netten Smart-Home Gadgets von AVM, wie FRITZ!DECT 200, nicht nutzen.
    > Schade!


    Wie unterscheiden sich denn die dsl anschlüsse von deutschland und Österreich? Das man da ne extra Firmware braucht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Fritz!OS 5.50 für alle? Leider nein!

    Autor: StefanGrossmann 05.03.13 - 20:05

    Das Schlagwort heißt Annex A und Annex B.
    B haben wir in Deutschland x) (und J auch :P)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Fritz!OS 5.50 für alle? Leider nein!

    Autor: axelf639 05.03.13 - 22:40

    Also eigentlich sollte es funktionieren.
    Ich habe meine Deutsche Fritzbox 7270 v2 mit nach Polen genommen und dort auf Annex A umgestellt, wie auch in Österreich und einfach das Update durchgeführt. Habe bis jetzt keinerlei Probleme trotz Annex A.
    Soweit ich mich erinnern kann gibt es seit der Version 54/74.04.24 keine Unterschiede mehr zwischen Deutsch und der Version Österreich/Schweiz. Wird auch durch die Versionsnummer 54/74 angezeigt. Ich meine früher war 54 Deutsch und 74 Österreich/Schweiz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Fritz!OS 5.50 für alle? Leider nein!

    Autor: Wunderlich 06.03.13 - 01:21

    Also meine Box kann ich problemlos umstellen was das Annex angeht. Aber schau mal hier:
    http://www.chip.de/downloads/FritzBox-Image-Generator_19515156.html

    Einfach folgenden Punkt beachten: "Branding: Alle Funktionen der Box werden freigeschaltet." und schon kannst du auch bei dir von Annex B auf Annex A wechseln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  2. Intergraph PP&M Deutschland GmbH, Dortmund
  3. LucaNet AG, München
  4. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28