Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce Experience: Automatische…

Genau richtig, aber 10 Jahre zu spät...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau richtig, aber 10 Jahre zu spät...

    Autor: flasher395 25.01.13 - 11:57

    Ich finde das hätte bereits vor 10 Jahren realisiert werden sollen. So kann jeder auch nicht so versierter Spieler in bestmöglicher noch flüssiger Bildqualität spielen...
    Jetzt fehlt nur noch das AMD das auch noch anbietet...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Genau richtig, aber 10 Jahre zu spät...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 11:59

    Und vor allem nicht nur für Spiele. Ich könnte mir das bei den Quadro-Karten auch gut für diverse CAD- & 3D-Systeme vorstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Genau richtig, aber 10 Jahre zu spät...

    Autor: EqPO 25.01.13 - 12:38

    Bestmöglich ist aber auch sehr subjektiv. Nicht jeder mag Glänzgrafik, andere mögen es wenn es wie Plasik glänzt. Manche mögen Tiefenunschärfe, andere nicht. Was ist also bestmögliche Grafik?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Genau richtig, aber 10 Jahre zu spät...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 12:41

    Da geht's wahrscheinlich schlicht um die Ausreizung dessen, was an Features möglich ist. So viele Features wie möglich. Für das "so wenig wie nötig" bist du dann vermutlich - je nach Geschmack - immer noch selbst verantwortlich, denke ich mir.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  4. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Olpe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.

  2. Hearthstone: Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan
    Hearthstone
    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

    Wer World of Warcraft kennt, kennt auch Karazhan. In einer Erweiterung für Hearthstone wird die Instanz nun reaktiviert - und ist dort Schauplatz eines besonders feierlichen Abenteuers.

  3. Gmane: Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline
    Gmane
    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

    Gmane, ein wichtiges Archiv für Entwicklungs-Mailing-Listen, ist zurzeit nicht erreichbar. Der Betreuer hatte zuvor angekündigt, das Projekt eventuell komplett einzustellen, es aber möglicherweise auch anderen zu übergeben.


  1. 17:23

  2. 17:04

  3. 16:18

  4. 14:28

  5. 13:00

  6. 12:28

  7. 12:19

  8. 12:16