1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarte: Geforce Titan mit 2…

Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor cbuchner1 18.02.13 - 13:56

    2 x 270 Euro (für je die GTX 660Ti Version mit 3GB RAM).
    1 SLI Kabel: 5 Euro

    Ergo die gleiche Anzahl an CUDA Cores wie die Titan, und erheblich billiger (wenn man ein Netzteil hat, das 4 vierpolige PCI-x Stromstecker anbietet).

    Von Interesse für CUDA Programmierer wäre an der Titan möglicherweise die CUDA Fähigkeiten gemäss Compute Capability 3.5 (atomic min, max, and, or, xor).

    Ob nVidia aber die Profi Features wie Dynamic Parallelism und fast Double Precision Arithmetic auf dieser Consumer Karte freischalten wird, ist mehr als fraglich. Damit würden sie sich ja den Markt für ihre teueren Tesla Karten sabotieren. In dem Fall müssen sie aber ein Zwischenlevel wie Compute Capability 3.1 einschieben um diese kastrierten CUDA Fähigkeiten von den bestehenden Consumer Modellen wie 660Ti, 670, 680 abzugrenzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor supermulti 18.02.13 - 15:56

    Bin mir sicher, dass diese Features allesamt deaktiviert sind.

    Wenn nicht, wird das kleine Angebot von diesen Karten sofort von den Profis aufgekauft, die sich den Aufpreis zu Titan sparen wollen und die Leistung auch sinnvoll nutzen können.

    Hinweis: Nicht sinnvoll wäre wohl CoD auf 6 Bildschirmen mit Drölftausend FPS zu spielen, nur weil man das nötige Kleingeld dafür hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor powerman5000 18.02.13 - 16:04

    cbuchner1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ergo die gleiche Anzahl an CUDA Cores wie die Titan, und erheblich billiger
    > (wenn man ein Netzteil hat, das 4 vierpolige PCI-x Stromstecker anbietet).

    Wow du erfüllst gerade mal eines von vielen Kriterien...

    Lass mal sehen, was ist mit:
    Speichertakt? Shadertakt? Transistorenanzahl? Coretaktung? Boost? Maxboost? Pixelfillrate? Texelfillrate? Bandbreite? Busweite? DX version? OpenGL version? OpenCL version? GFLOPs? TDP? Leistungsaufnahme? Wirkungsgrad eta von GFLOPs/W?

    Nicht wundern wenn so 0815-Lösungen nach hinten losgehen weil man ein Kriterium vergleicht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor gna 18.02.13 - 19:27

    Das Hauptproblem von SLI-Konfigurationen sind Mikroruckler. Die GF Titan hat aber auch ihre Probleme, da sie eigentlich zu früh erscheint und somit mit dem falschen Herstellungsverfahren produziert wird. Die Ausbeute ist entsprechend schlecht und ich trau solch einem chip nicht wirklich, vom dem Preis mal ganz abgesehen.
    Ausserdem wird die GTX 780 so ziemlich die selben Features haben zu einem wesentlich günstigeren Preis, weil da endlich das richtige Herstellungsverfahren angewandt wird. Einziger Nachteil ist wir müssen noch bis Ende des Jahres warten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor Evilpie 20.02.13 - 09:01

    nebenbei sei noch erwaehnt das zwei 660ti (auch mit oc) nicht mal in die naehe der leistung von titan kommen, also auf gpgpu bezogen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45