1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Grafikkarte: Geforce Titan mit 2…

Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor cbuchner1 18.02.13 - 13:56

    2 x 270 Euro (für je die GTX 660Ti Version mit 3GB RAM).
    1 SLI Kabel: 5 Euro

    Ergo die gleiche Anzahl an CUDA Cores wie die Titan, und erheblich billiger (wenn man ein Netzteil hat, das 4 vierpolige PCI-x Stromstecker anbietet).

    Von Interesse für CUDA Programmierer wäre an der Titan möglicherweise die CUDA Fähigkeiten gemäss Compute Capability 3.5 (atomic min, max, and, or, xor).

    Ob nVidia aber die Profi Features wie Dynamic Parallelism und fast Double Precision Arithmetic auf dieser Consumer Karte freischalten wird, ist mehr als fraglich. Damit würden sie sich ja den Markt für ihre teueren Tesla Karten sabotieren. In dem Fall müssen sie aber ein Zwischenlevel wie Compute Capability 3.1 einschieben um diese kastrierten CUDA Fähigkeiten von den bestehenden Consumer Modellen wie 660Ti, 670, 680 abzugrenzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor supermulti 18.02.13 - 15:56

    Bin mir sicher, dass diese Features allesamt deaktiviert sind.

    Wenn nicht, wird das kleine Angebot von diesen Karten sofort von den Profis aufgekauft, die sich den Aufpreis zu Titan sparen wollen und die Leistung auch sinnvoll nutzen können.

    Hinweis: Nicht sinnvoll wäre wohl CoD auf 6 Bildschirmen mit Drölftausend FPS zu spielen, nur weil man das nötige Kleingeld dafür hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor powerman5000 18.02.13 - 16:04

    cbuchner1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ergo die gleiche Anzahl an CUDA Cores wie die Titan, und erheblich billiger
    > (wenn man ein Netzteil hat, das 4 vierpolige PCI-x Stromstecker anbietet).

    Wow du erfüllst gerade mal eines von vielen Kriterien...

    Lass mal sehen, was ist mit:
    Speichertakt? Shadertakt? Transistorenanzahl? Coretaktung? Boost? Maxboost? Pixelfillrate? Texelfillrate? Bandbreite? Busweite? DX version? OpenGL version? OpenCL version? GFLOPs? TDP? Leistungsaufnahme? Wirkungsgrad eta von GFLOPs/W?

    Nicht wundern wenn so 0815-Lösungen nach hinten losgehen weil man ein Kriterium vergleicht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor gna 18.02.13 - 19:27

    Das Hauptproblem von SLI-Konfigurationen sind Mikroruckler. Die GF Titan hat aber auch ihre Probleme, da sie eigentlich zu früh erscheint und somit mit dem falschen Herstellungsverfahren produziert wird. Die Ausbeute ist entsprechend schlecht und ich trau solch einem chip nicht wirklich, vom dem Preis mal ganz abgesehen.
    Ausserdem wird die GTX 780 so ziemlich die selben Features haben zu einem wesentlich günstigeren Preis, weil da endlich das richtige Herstellungsverfahren angewandt wird. Einziger Nachteil ist wir müssen noch bis Ende des Jahres warten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zwei Geforce GTX 660Ti im SLI Modus tun es wohl auch.

    Autor Evilpie 20.02.13 - 09:01

    nebenbei sei noch erwaehnt das zwei 660ti (auch mit oc) nicht mal in die naehe der leistung von titan kommen, also auf gpgpu bezogen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

  1. WLAN: Quantenna plant 10 Gigabit pro Sekunde für 2015
    WLAN
    Quantenna plant 10 Gigabit pro Sekunde für 2015

    Bis 2015 plant Quantenna die ersten WLAN-Chips auszuliefern, die eine Geschwindigkeit von 10 Gigabit pro Sekunde erreichen sollen. Die 8-Stream-MIMO-Architektur verbindet mehrere 5-GHz-Bänder, um diese Bandbreite zu ermöglichen.

  2. All-in-One Media Keyboard: Microsofts erste drahtlose Tastatur mit Touchpad
    All-in-One Media Keyboard
    Microsofts erste drahtlose Tastatur mit Touchpad

    Microsoft hat mit dem All-in-One Media Keyboard eine drahtlose Tastatur-Touchpad-Kombination für den Wohnzimmer-PC vorgestellt. Das spritzwassergeschützte Eingabegerät soll die Bedienung vom Sofa aus erleichtern.

  3. Sicherheitslücke: Manipulation der Icons im Android-Launcher möglich
    Sicherheitslücke
    Manipulation der Icons im Android-Launcher möglich

    Die Icons im Android-Launcher lassen sich ohne große Mühe manipulieren. Dadurch ließen sich vermeintlich vertrauenswürdige App-Icons so verändern, dass sie auf eine App mit Schadcode oder auf eine Phishing-Seite leiten könnten, warnen Sicherheitsspezialisten.


  1. 13:02

  2. 12:57

  3. 12:46

  4. 12:37

  5. 12:02

  6. 11:59

  7. 11:57

  8. 11:42