1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Green und Red: WDs 5-TByte…

Unfragt die Köpfe parken...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unfragt die Köpfe parken...

    Autor jtsn 04.12.12 - 19:46

    ...ist eine lästige Angewohnheit der "Green"-Modelle. Die Folge ist, daß es bei zyklischen Zugriffen, wie sie z. B. beim Abspielen von Videos entstehen, zu Rucklern kommt, weil die Zugriffszeit auf CD-ROM-ähnliche Werte ansteigt. Desweiteren nervt das ständige Geklicke und gut für die Lebenserwartung der Kopfmatrix ist es auch nicht.

    Früher gab es mal ein inoffizielles Tool namens WDIDLE3, um den Quatsch abzustellen, das funktioniert jedoch mit neueren Modellen nicht mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unfragt die Köpfe parken...

    Autor beaver 04.12.12 - 19:56

    Hm? Meine 2 TB Green macht nichts dergleichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unfragt die Köpfe parken...

    Autor jayrworthington 04.12.12 - 20:30

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist eine lästige Angewohnheit der "Green"-Modelle. Die Folge ist, daß es
    > bei zyklischen Zugriffen, wie sie z. B. beim Abspielen von Videos
    > entstehen, zu Rucklern kommt, weil die Zugriffszeit auf CD-ROM-ähnliche
    > Werte ansteigt. Desweiteren nervt das ständige Geklicke und gut für die
    > Lebenserwartung der Kopfmatrix ist es auch nicht.
    >
    > Früher gab es mal ein inoffizielles Tool namens WDIDLE3, um den Quatsch
    > abzustellen, das funktioniert jedoch mit neueren Modellen nicht mehr.

    Hast Du probiert das ueber smartctl abzustellen? Wenn die disk sich micht smartctl -a als ATA8 announced, hat sie das zu koenne, oder ist "defekt" und geht retour, genauso wie bei mir 20 Samsung F4 zurueckgingen, weil TLER "defekt" war...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unfragt die Köpfe parken...

    Autor jtsn 04.12.12 - 20:41

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du probiert das ueber smartctl abzustellen?

    Das geht nur über ein proprietäres DOS-Tool abzustellen und das auch nur bei den älteren Modellen, die das besagte Tool erkennt und unterstützt. Schlimmer sind übrigens nur noch die 2,5"-Platten "Scorpio Blue", die nach 4 Sekunden auch noch den Spindelmotor abschalten und für den nächsten Zugriff dann satte 3 Sekunden benötigen.

    > Wenn die disk sich micht
    > smartctl -a als ATA8 announced, hat sie das zu koenne, oder ist "defekt"
    > und geht retour, genauso wie bei mir 20 Samsung F4 zurueckgingen, weil TLER
    > "defekt" war...

    WD hat ja extra ganz viele verschiedene Farben (rot, grün, blau, schwarz), um Dir früher problemlos per Feature Tool konfigurierbare Optionen ansonsten baugleicher Modelle gegen Aufpreis verkaufen zu können. Das betrifft z. B. auch das AAM: Je nach gewählter Farbe ist es unterschiedlich voreinstellt, eine Änderung per hdparm bewirkt dann entweder nichts oder wird gleich ganz abgelehnt.

    So bleibt halt nur noch eine Weile Hitachi, wo die 3,5"-Modelle keinen Blödsinn machen, sondern ohne Aufpreis problemlos 24/7 durchlaufen, und den 2,5"-Modellen "grüne" Angewohnheiten per APM abgewöhnt werden können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unfragt die Köpfe parken...

    Autor Neuro-Chef 05.12.12 - 12:03

    jayrworthington schrieb:
    > und geht retour, genauso wie bei mir 20 Samsung F4 zurueckgingen, weil TLER
    > "defekt" war...
    *hust*
    "Die Bezeichnung TLER wird für Western Digital Festplatten verwendet. Ähnliche Technologien der Mitbewerber, welche dieselbe Funktion erfüllen nennen sich Error Recovery Control (ERC) bei Seagate oder Command Completion Time Limit (CCTL) bei Samsung und Hitachi."

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Mehr Lohn Neue mehrtätige Streikwelle bei Amazon Deutschland
  2. Streaming-Box Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV
  3. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  1. Android: Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an
    Android
    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

    Googles persönlicher Assistent Google Now gibt jetzt auch Hinweise zu günstigen Flügen: Wer über Google Flights nach Flugverbindungen sucht, bekommt bei Preisänderungen automatisch eine Karte mit dem neuen Angebot angezeigt. Mit anderen Flugsuchmaschinen funktioniert der Service nicht.

  2. Abstimmung: Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert
    Abstimmung
    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

    Die Streikenden bei Amazon Deutschland haben dafür abgestimmt, statt an zwei gleich an drei Tagen zu streiken.

  3. Eemshaven: Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa
    Eemshaven
    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

    Google investiert 600 Millionen Euro in ein neues Rechenzentrum in den Niederlanden. Laut Medienberichten soll es auf einer Fläche von 44 Hektar oder 440.000 Quadratmeter stehen.


  1. 14:51

  2. 14:16

  3. 13:36

  4. 13:06

  5. 12:50

  6. 12:02

  7. 11:58

  8. 11:54