1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel NUC: Minirechner mit Core i3…

Schade wäre perfekter Microserver gewesen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade wäre perfekter Microserver gewesen

    Autor: elgooG 13.09.12 - 10:45

    Schade, die Geräte wären perfekte Microserver gewesen. Leider gibt es kein Board mit zweiter Gigabit-Schnittstelle, es können nicht die vollen 32 GByte RAM eingebaut werden die die CPU unterstützen würde und es gibt keine Möglichkeit SATA-Laufwerke anzuhängen. Zumindest Virtualisierung würde die CPU unterstützen, aber dafür kein Intel VPro.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schade wäre perfekter Microserver gewesen

    Autor: seo-agency-dynamind 13.09.12 - 11:02

    ja, die zweite NIC weg-gespart, am falschen Fleck auch meiner Meinung nach, daraus hätte man sonst eine wunderbare IPFire Wall machen können ; )

    lG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schade wäre perfekter Microserver gewesen

    Autor: TC 20.11.12 - 14:01

    da gibts zwei (Mini?) PCIe 1x Schnittstellen
    ein halfsize SATA Controller mit Adapter könnte grade noch so passen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Freie Bürosoftware: Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
    Freie Bürosoftware
    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

    Nach der Aufspaltung der Projekte Openoffice und Libreoffice war lange nicht klar, wer das Rennen bei der Entwicklung machen würde. Vier Jahre später zeichnet sich jedoch ein deutlicher Gewinner ab.

  2. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  3. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52