1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabellos: Kartenleser lässt SD…

Und das bringt mir was?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das bringt mir was?

    Autor EwAld 07.12.12 - 11:18

    Das tolle an EyeFi ist doch z.B., dass die Speicherkarte in der Kamera bleiben kann und die Bilder direkt übertragen werden.

    So ist es doch einfach nur eine Art NAS mit Speicherkarten/USB-Sticks statt Festplatten/SSDs

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und das bringt mir was?

    Autor Himmerlarschundzwirn 07.12.12 - 11:34

    Na du kannst halt jede SD-Karte damit benutzen und musst nicht zum Zwecke der Speichererweiterung die teuren EyeFi-Karten kaufen. Der Vorteil des Drin-lassens geht natürlich verloren, aber wer auf's Geld schauen muss und auf den Vorteil verzichten kann, für den könnte sowas schon interessant sein. Ich persönlich halte von solchen Bastelsachen auch nicht viel, aber ich bin dann vermutlich - genauso wie du - einfach nicht Teil der Zeilgruppe ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und das bringt mir was?

    Autor elgooG 07.12.12 - 11:39

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na du kannst halt jede SD-Karte damit benutzen und musst nicht zum Zwecke
    > der Speichererweiterung die teuren EyeFi-Karten kaufen. Der Vorteil des
    > Drin-lassens geht natürlich verloren, aber wer auf's Geld schauen muss und
    > auf den Vorteil verzichten kann, für den könnte sowas schon interessant
    > sein. Ich persönlich halte von solchen Bastelsachen auch nicht viel, aber
    > ich bin dann vermutlich - genauso wie du - einfach nicht Teil der
    > Zeilgruppe ;-)

    EyeFi-Karten können sehr viel mehr. Sie geben Dateien nicht einfach frei sondern übertragen sie aktiv auf ein anderes Gerät und in das Internet. Außerdem können hochgeladene Bilder automatisch gelöscht werden, so dass die Karte nur mehr als Puffer dient und du quasi unendlich viel Speicherplatz zur Verfügung hast.

    Aber auch in Bezug auf das "Drin Lassen" mach der Leser nur dann Sinn, wenn man kein Gerät mit SD-Kartenslot und auch keinen passenden Adapter für USB hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und das bringt mir was?

    Autor the_spacewürm 07.12.12 - 11:48

    EwAld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist es doch einfach nur eine Art NAS mit Speicherkarten/USB-Sticks statt
    > Festplatten/SSDs

    Richtig, es ist genau das. Eben für Leute die unterwegs( oder Daheim) mal schnell auf SD-Karten oder USB-Sticks zugreifen wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Und das bringt mir was?

    Autor Christian72D 07.12.12 - 12:49

    Und diese Leute kaufen sich dann nicht für <3¤ einen normalen Kartenleser?
    Der auch funktioniert wenn der Akku leer ist oder ich am heimischen PC kein WLAN habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Und das bringt mir was?

    Autor Himmerlarschundzwirn 07.12.12 - 12:51

    Also ich hab schon Tablets mit USB-Host gesehen (weiß nicht, ob die auch SD-Card-Reader fressen) aber spätestens am Handy kommst du damit auch nicht weit. Es geht doch primär um den Einsatz unterwegs und zwar mit Geräten, die ebenfalls für diesen Zweck da sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Und das bringt mir was?

    Autor Der Spatz 07.12.12 - 13:12

    SD-Schacht für den Nexus 7 :-)

    Sofern die Software für Android die Speicherkarte als "virtuelles" Verzeichnis mounted könnten dann theoretisch auch die anderen Anwendungen auf die Daten auf der Speicherkarte zugreifen (lesend und hoffentlich auch schreibend).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

  1. Pelican: Erste Bilder der Insektenaugen-Kamera
    Pelican
    Erste Bilder der Insektenaugen-Kamera

    Pelican Imaging hat mehrere Bilder veröffentlicht, die mit der Lichtfeldkamera des Unternehmens aufgenommen wurden. Sie lassen eine nachträgliche Fokussierung auf beliebige Bildbereiche zu. Pelican setzt bei der Konstruktion auf eine Nachahmung des Insektenauges.

  2. Odroid W: Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
    Odroid W
    Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene

    Odroid wird ab Ende August einen preiswerten hard- und softwarekompatiblen Raspberry Pi-Klon ausliefern, der sich eher an fortgeschrittene Bastler wendet.

  3. Hohe Kosten: Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar
    Hohe Kosten
    Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar

    Die Bauteile von Amazons neuem Smartphone Fire Phone kosten rund 200 US-Dollar, wie eine Analyse von IHS iSuppli ergibt. Das erklärt auch den im Vergleich zu den bisherigen Kindle-Geräten hohen Preis des Gerätes.


  1. 08:21

  2. 08:06

  3. 07:45

  4. 07:28

  5. 17:27

  6. 16:39

  7. 16:24

  8. 15:47