1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kingston: USB-Stick mit 1 TByte…

Schöne neue Welt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöne neue Welt

    Autor: morecomp 08.01.13 - 10:00

    Kann mich noch daran erinnern, dass Sticks mit 2GB um den Preis gekostet haben :) 1TB jo... ich weiß zwar noch nicht was ich da drauf machen würde, aber mir würde, wenn ich erst einmal einen will, der Preis um 39,99 Euro auch mehr zusagen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schöne neue Welt

    Autor: Its_Me 08.01.13 - 12:55

    Also ich hatte mal eine 1GB Festplatte, die 2000 DM kostete.
    Da haben alle gesagt, die kriegst Du doch nie voll...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schöne neue Welt

    Autor: Amüsierter Leser 08.01.13 - 13:33

    Das dachte ich bei meiner ersten 144MB (124MB) Festplatte auch... und wenn ich ehrlich bin... die versionierte Fassung (also das Backup des SVN-Repositories mit dem ich aktuell arbeite) ist gerade mal 55MB groß.
    Die exportierten Quelltexte schätze ich auf 1,5MB. Das Problem ist heute eher darauf noch ein OS zu installieren...

    Mache ich ein Foto mit der DigiCam sind das 20MB. Wenn man eine Platte voll machen will, bekommt man das schon hin :->

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schöne neue Welt

    Autor: morecomp 08.01.13 - 13:33

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hatte mal eine 1GB Festplatte, die 2000 DM kostete.
    > Da haben alle gesagt, die kriegst Du doch nie voll...

    400 Euro fürn 2GB Stick :) heute kriegst du sowas geschenkt, wenn du dir einen Film ausleihst!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schöne neue Welt

    Autor: robinx999 08.01.13 - 16:46

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mich noch daran erinnern, dass Sticks mit 2GB um den Preis gekostet
    > haben :) 1TB jo... ich weiß zwar noch nicht was ich da drauf machen würde,
    > aber mir würde, wenn ich erst einmal einen will, der Preis um 39,99 Euro
    > auch mehr zusagen :)


    bis wir solche Preise haben wird es noch dauern. Aber was man drauf machen will. vermutlich videos.
    http://www.golem.de/news/ultra-hd-fernsehen-4k-demokanal-ueber-satellit-eutelsat-10a-gestartet-1301-96760.html
    40 Mbit/s
    Sind also ca. 17,5 Gigabyte pro Stunde, da ist das ding bei etwas über 58 Stunden voll, wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Kingdom Come Deliverance: Der Mittelalter-Simulator
Kingdom Come Deliverance
Der Mittelalter-Simulator
  1. Star Citizen Das Paralleluniversum aus der Einkaufsmeile

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

  1. Apple Music: iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
    Apple Music
    iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz

    Wer Apples neuen Streaming-Dienst Apple Music verwenden will, erhält die Rückfrage, ob die iCloud Music Library verwendet werden soll. Wer einwilligt, muss im Falle eines lokalen Datenverlustes mit unangenehmen Konsequenzen rechnen.

  2. Ex-Minister Pofalla: NSA-Affäre war doch nicht beendet
    Ex-Minister Pofalla
    NSA-Affäre war doch nicht beendet

    Vor dem NSA-Ausschuss hat der frühere Kanzleramtschef Pofalla die gegen ihn erhobenen Vorwürfe komplett zurückgewiesen. So will er die NSA-Affäre nie für beendet erklärt haben und die Öffentlichkeit in Sachen No-Spy-Abkommen nie getäuscht haben.

  3. Grüne: Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten
    Grüne
    Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten

    Die Grünen haben errechnet, dass ein Rechtsanspruch auf Breitband in Deutschland 12 Milliarden Euro kosten würde. Die Partei hatte bereits in früheren Jahren die Kosten für einen Universaldienst berechnen lassen.


  1. 00:09

  2. 23:14

  3. 18:34

  4. 17:58

  5. 16:50

  6. 15:30

  7. 15:24

  8. 15:18