1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kingston: WLAN-Festplatte mit 128…

Das ist keine Festplatte.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist keine Festplatte.

    Autor ichbinsmalwieder 17.12.12 - 08:41

    Das ist eine SSD (es gibt keine Festplatten mit 128GB) und das macht die Sache irgendwie idiotisch. Denn:

    - Weder WLAN noch USB2 schaffen die Datenraten, die eine SSD von einer Festplatte unterscheiden
    - 2.5"-Festplatten verbrauchen oft sogar weniger Strom als ihre SSD-Kollegen
    - Folglich bezahlt man sinnloserweise den SSD-Aufschlag, obwohl man die Vorteile gar nicht nutzen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor boiii 17.12.12 - 09:09

    - Stoßfestigkeit (Es ist ja ein portables Gerät)
    - Lautstärke
    - Stromverbrauch

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor ichbinsmalwieder 17.12.12 - 09:49

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Stoßfestigkeit (Es ist ja ein portables Gerät)
    > - Lautstärke
    > - Stromverbrauch

    Bei modernern 2,5"-Festplatten ist das alles kein Problem.
    Sie sind fast unhörbar, halten zumindest im ausgeschalteten Zustand enorme Beschleunigungen aus und brauchen wie gesagt häufig sogar WENIGER Strom.

    Der einzige wirklich deutliche Vorteil von SSDs ist die Geschwindigkeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor neocron 17.12.12 - 09:49

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine SSD (es gibt keine Festplatten mit 128GB) und das macht die
    > Sache irgendwie idiotisch.
    auch SSDs werden wohl als Festplatten bezeichnet ... verstehe nicht, was jetzt das Problem mit dieser Bezeichnung sein soll!

    > Denn:
    >
    > - Weder WLAN noch USB2 schaffen die Datenraten, die eine SSD von einer
    > Festplatte unterscheiden
    woher weisst du welche SSD da drin ist, bzw welche Datenraten diese erreicht?

    > - 2.5"-Festplatten verbrauchen oft sogar weniger Strom als ihre
    > SSD-Kollegen
    "oft" es gibt szenarien, wo das der fall ist ... korrekt ... "oft" halte ich fuer aus der Luft gegriffen!

    > - Folglich bezahlt man sinnloserweise den SSD-Aufschlag, obwohl man die
    > Vorteile gar nicht nutzen kann.
    gerade im Portablenbereich liegt der Forteil im Fehlen mechanischer Teile ...
    welche Art von Flash benutzt wurde, und wie gut dieser stromsparen kann, wurde doch ueberhaupt noch gar nicht benannt!
    ich bezweifle, dass in diesem Ding eine hochwertige SSD steckt ... wohl eher eine durchschnittsssd! Was immer noch schneller ist als WLAN, jedoch evtl. durch den miniusb in vollem Zuge genutzt werden kann!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor ichbinsmalwieder 17.12.12 - 10:33

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinsmalwieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist eine SSD (es gibt keine Festplatten mit 128GB) und das macht die
    > > Sache irgendwie idiotisch.
    > auch SSDs werden wohl als Festplatten bezeichnet ... verstehe nicht, was
    > jetzt das Problem mit dieser Bezeichnung sein soll!

    Also ich bezeichne SSDs als SSDs und Festplatten als Festplatten - Wenn es schon eine Bezeichnung für das jeweilige Gerät gibt, warum nicht die richtige benutzen?

    > > Denn:
    > >
    > > - Weder WLAN noch USB2 schaffen die Datenraten, die eine SSD von einer
    > > Festplatte unterscheiden
    > woher weisst du welche SSD da drin ist, bzw welche Datenraten diese
    > erreicht?

    Egal, denn bereits _JEDE_ halbwegs moderne 2,5"-Festplatte ist schneller als WLAN und USB2.

    > > - 2.5"-Festplatten verbrauchen oft sogar weniger Strom als ihre
    > > SSD-Kollegen
    > "oft" es gibt szenarien, wo das der fall ist ... korrekt ... "oft" halte
    > ich fuer aus der Luft gegriffen!

    Dann lies mal die Datenblätter der gängigen SSDs.

    > > - Folglich bezahlt man sinnloserweise den SSD-Aufschlag, obwohl man die
    > > Vorteile gar nicht nutzen kann.
    > gerade im Portablenbereich liegt der Forteil im Fehlen mechanischer Teile
    > ...
    > welche Art von Flash benutzt wurde, und wie gut dieser stromsparen kann,
    > wurde doch ueberhaupt noch gar nicht benannt!
    > ich bezweifle, dass in diesem Ding eine hochwertige SSD steckt ... wohl
    > eher eine durchschnittsssd! Was immer noch schneller ist als WLAN, jedoch
    > evtl. durch den miniusb in vollem Zuge genutzt werden kann!?

    Da es sich nicht um USB3 handelt (dann wäre die Buchse breiter), ist bei rund 35 MB/s Schluss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor neocron 17.12.12 - 11:11

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ichbinsmalwieder schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das ist eine SSD (es gibt keine Festplatten mit 128GB) und das macht
    > die
    > > > Sache irgendwie idiotisch.
    > > auch SSDs werden wohl als Festplatten bezeichnet ... verstehe nicht, was
    > > jetzt das Problem mit dieser Bezeichnung sein soll!
    >
    > Also ich bezeichne SSDs als SSDs und Festplatten als Festplatten - Wenn es
    > schon eine Bezeichnung für das jeweilige Gerät gibt, warum nicht die
    > richtige benutzen?
    Weil die "richtige" Bezeichnung nunmal in der Nutzung selbst liegt.
    selbst Wikipedia sagt dazu:
    "Neuerdings werden mit vergleichbaren Speicherkapazitäten Flash-Speicher, sogenannte Solid-State-Drives (SSDs) und Hybridspeicher (Kombination aus SSD und Festplatte) angeboten, die über dieselben Schnittstellen (SATA, usw.) angesprochen und vereinfacht als „Festplatten“ bezeichnet werden."
    Es ist eine eingebuergerte Bezeichnung ... als oberbegriff fuer fest verbaute Speichermedien.

    >
    > > > Denn:
    > > >
    > > > - Weder WLAN noch USB2 schaffen die Datenraten, die eine SSD von einer
    > > > Festplatte unterscheiden
    > > woher weisst du welche SSD da drin ist, bzw welche Datenraten diese
    > > erreicht?
    >
    > Egal, denn bereits _JEDE_ halbwegs moderne 2,5"-Festplatte ist schneller
    > als WLAN und USB2.
    also weisst du es nicht, sondern hast es angenommen ...
    ok

    >
    > > > - 2.5"-Festplatten verbrauchen oft sogar weniger Strom als ihre
    > > > SSD-Kollegen
    > > "oft" es gibt szenarien, wo das der fall ist ... korrekt ... "oft" halte
    > > ich fuer aus der Luft gegriffen!
    >
    > Dann lies mal die Datenblätter der gängigen SSDs.
    seit wann haben Datenblaetter etwas mit realen szenarien zu tun?
    aber da du daten so gern magst:
    diese hier
    scheint mir in der Leistungsaufnahme weit unter dem zu liegen, was herkoemliche 2,5 zoll haben, oder?
    solange du nicht weisst, welche SSD in diesem teil steckt, solltest du dir bei derartigen Aussagen 2 mal ueberlegen welche "datenbasis" du nimmst!

    >
    > > > - Folglich bezahlt man sinnloserweise den SSD-Aufschlag, obwohl man
    > die
    > > > Vorteile gar nicht nutzen kann.
    > > gerade im Portablenbereich liegt der Forteil im Fehlen mechanischer
    > Teile
    > > ...
    > > welche Art von Flash benutzt wurde, und wie gut dieser stromsparen kann,
    > > wurde doch ueberhaupt noch gar nicht benannt!
    > > ich bezweifle, dass in diesem Ding eine hochwertige SSD steckt ... wohl
    > > eher eine durchschnittsssd! Was immer noch schneller ist als WLAN,
    > jedoch
    > > evtl. durch den miniusb in vollem Zuge genutzt werden kann!?
    >
    > Da es sich nicht um USB3 handelt (dann wäre die Buchse breiter), ist bei
    > rund 35 MB/s Schluss.
    mehr als 50-70 hatte ich fuer eine durchschnitts ssd auch nicht angedacht!
    im schreiben versteht sich! lesen ist dann sicherlich hoeher, und ueber USB nicht voll ausreizbar!

    also ich sehe den Vorteil ganz klar in der fehlenden Mechanik! gerade beim gebrauch kommt es doch vor, dass man die mal offen liegen laesst, von wo sie notfalls in den freiflug gelangt! egal wo, ob auto, im rucksack auf dem fahrrad, oder welches andere szenario auch immer ...
    uebertragungsraten reizen immerhin die uebertragungsstandards vollends aus, was auch nicht immer der fall war!
    Und ich wuerde hoffen Kingston war klever genug da auch eine stromsparende Variante einzubauen, ... und nicht die high end "stromfresser" ssds!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor flasherle 17.12.12 - 13:12

    sorry das ist doch bullshit, ausser DAUs sagt keiner zu ner ssd, auch wenn dies der primär eingebaute Speicher ist, Festplatte. Auch nicht umgangssprachlich....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor neocron 17.12.12 - 13:24

    echt?
    gehe ich auf geizhals.at
    stehen ssds unter der Rubrik "festplatten"
    gleiches bei bestsellercomputer.de
    und mindfactory.de
    oder kmcomputer.de

    oh, und betrachten wir es weiter international:
    gehe ich auf newegg.com
    rate mal was da unter der Rubrik "hard drives" steht?

    natuerlich war der Begriff "Festplatte" initial nur auf die plattenspeicher zu beziehen, nur hat es sich eben als Oberbegriff eingebuergert!
    Mit DAUs hat das ueberhaupt nichts zu tun!? (siehe Beispiele)
    fuer "BS" finde ich aber einige Beispiele ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor flasherle 17.12.12 - 14:22

    Nur weil es alle falsch benutzen wird es immer noch net richtig.
    Es ist keine HARD Disk Drive , da es keine mechanischen teile gibt.
    ES ist ein Solid state drive -> FESTKÖRPER drive, also nix drehbares...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor neocron 17.12.12 - 14:45

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil es alle falsch benutzen wird es immer noch net richtig.
    ich habe nicht gesagt, dass es richtig ist ...
    ich sagte es hat sich nunmal so eingebuergert und da hattest du widersprochen!
    warum auch immer, wenn es genau so auf Wikipedia steht und sich bei vielen Onlinehaendlern genau so zeigt!

    > Es ist keine HARD Disk Drive , da es keine mechanischen teile gibt.
    > ES ist ein Solid state drive -> FESTKÖRPER drive, also nix drehbares...
    vollkommen richtig.
    nur aendert das nichts an meiner aussage, dass sich "Festplatte" als Oberbegriff etabliert hat, ob es dir passt oder nicht!

    so und weil du so darauf rumpochst, stell ich dir gleich nochmal deinen Widerspruch dar.
    Weshalb haelt man sich hier bitte auf derartiger Kruemelkackerei auf, wenn SSD SELBST nichteinmal korrekt ist, haelt es doch das Wort "Drive" -> deutsch "Laufwerk".
    Ist eine SSD denn tatsaechlich ein Laufwerk? was "laeuft" denn da?

    Wikipedia dazu:
    "Während im Wort „Laufwerk“ ein mechanisches Gerät impliziert ist, gibt es auch Medien mit Speicherchips, für deren Zugriff keine bewegliche Mechanik erforderlich ist. Dazu zählen Speicherkarten, USB-Sticks, geräteinterne Speicher usw. Obwohl solche Geräte keine Laufwerke im engeren Sinne sind, werden auch sie so bezeichnet, weil sie aus der Sicht des Anwenders dieselbe Funktion haben."
    klasse ... ueber Festplatte regt man sich auf,
    drive stoert einen aber nicht?

    das schon so selten genutzte "Halbleiterlaufwerk" ist ja genau so falsch!
    oje oje ... was nun?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.12 14:57 durch neocron.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor flasherle 17.12.12 - 15:02

    jo deswegen heißt die gattung zwar ssd richtig is aber flashspeicher.
    ich gehe trotzdem nicht mit, dass sich festplatte als oberbegriff dafür eingebürgert hat, weil weder in Computerzeitschriften noch in meinem umfeld sagt jmd zu ner ssd festplatte. mag in manchen gegenden so sein, hier definitiv nicht. ebenso nur weil einige onlinehändler das unter festplatten laufen lassen - vmtl nur weil der praktikant damals wo ssds rauskamen nicht wußte wo hin damit im store - ist es noch lange kein oberbegrifff.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Das ist keine Festplatte.

    Autor neocron 17.12.12 - 15:31

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo deswegen heißt die gattung zwar ssd richtig is aber flashspeicher.
    nein, flashspeicher ist auch ein oberbegriff ... naemlich fuer jegliche speicher, die flashbausteine benutzen!
    welcher etablierte oberbegriff existiert denn, unter dem HDD und SSDs laufen?
    welchen Begriff sollte, anstatt SSD benutzt werden, denn SSDs sind ja offensichtlich auch keine Drives, und sollten (laut dir) dann auch nicht falsch bezeichnet werden!

    > ich gehe trotzdem nicht mit, dass sich festplatte als oberbegriff dafür
    > eingebürgert hat, weil weder in Computerzeitschriften noch in meinem umfeld
    > sagt jmd zu ner ssd festplatte. mag in manchen gegenden so sein, hier
    > definitiv nicht. ebenso nur weil einige onlinehändler das unter festplatten
    > laufen lassen - vmtl nur weil der praktikant damals wo ssds rauskamen nicht
    > wußte wo hin damit im store - ist es noch lange kein oberbegrifff.
    hmmm warte
    computerbase hat SSDs unter dem auch falschen Begriff "Laufwerke"!
    bei chip.de steht SSD unter "Festplatten"
    die c't schreibt:
    "Für 2012 erwartet IHS nun weltweit insgesamt 41 Millionen verkaufte SSDs, was einem Plus von fast 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr und knapp 8 Prozent der aktuell zu erwartenden Festplattenverkaufszahlen entspricht"

    muss ueberall der gleiche Praktikant gewesen sein!
    ich kann mi rbeim besten willen kaum vorstellen, dass dir der Begriff festplatte noch nicht als oberbegriff aufgefallen ist!
    Ich bin ja durchaus gern fuer einheitliche und abgegrenzte fachbegriffe. Aber festplatte ist nunmal schon da ... da wird sich wohl kaum etwas dran drehen lassen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden
  2. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

  1. Nasa: Boeing und SpaceX sollen Raumschiffe für die USA bauen
    Nasa
    Boeing und SpaceX sollen Raumschiffe für die USA bauen

    Die Amerikaner steigen ab 2017 wieder in die bemannte Raumfahrt ein. Mit der Entwicklung der Raumschiffe hat die Nasa den US-Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing und das Start-up SpaceX beauftragt.

  2. Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
    Test Hyrule Warriors
    Gedrücke und Gestöhne mit Zelda

    Dynasty Warriors ist bekannt für sein repetitives Action-Gameplay mit viel "Knöpfedrücken", Zelda ist bekannt für tolle Rätsel in mysteriösen Welten ohne Sprachausgabe. Koei/Tecmo und Nintendo lassen die beiden Spieleserien in Hyrule Warriors für Wii U verschmelzen. Wir haben das Ergebnis getestet.

  3. Facebook, Google, Twitter: Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz
    Facebook, Google, Twitter
    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

    Facebook, Github, Dropbox, Google, Twitter und andere haben mit TODO eine Interessensgruppe gebildet, in der die Unternehmen sich über den Einsatz von Open-Source-Software beraten und gegenseitig helfen wollen.


  1. 07:17

  2. 07:00

  3. 17:00

  4. 16:07

  5. 15:25

  6. 15:01

  7. 14:26

  8. 14:05