Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz zu Eye-Fi: Transcend…

Warum nicht in der Kamera?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht in der Kamera?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.11.12 - 20:34

    Warum stattet man denn nicht die Kamera mit einem WLAN-Modul aus? Genug Zeit hatten die Hersteller ja seit der Erfindung des Wifi. Wäre das nicht günstiger, da man Standardmodule nehmen könnte? Für den Computer gibt's doch auch keine DVD mit WLAN-Chip...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum nicht in der Kamera?

    Autor: regiedie1. 10.11.12 - 21:20

    Kommt gerade, ist z.B. in der Samsung NX 1000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum nicht in der Kamera?

    Autor: motzerator 10.11.12 - 23:31

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    ----------------------------------------------
    > Warum stattet man denn nicht die Kamera mit
    > einem WLAN-Modul aus?

    Ich vermute mal, aus Kostengründen, denn alle Kunden zahlen ja
    das WLAN-Modul mit, aber viele wollen es evtl. garnicht haben.

    Die Frage ist jetzt natürlich, wie viel das preislich ausmacht, aber
    solange eine gleichwertige Kamera ohne WLAN dann einen recht
    auffälligen Preisvorteil hat, sind die Hersteller da halt vorsichtig.

    Das ist wie mit GPS, ich habe mich absichtlich für ein Modell ohne
    GPS entschieden, weil ich das nicht brauche bzw. sogar lästig finde
    wenn die Fotos so komische Namen bekommen.

    Wobei ich diese SD Karten cool finde, man kann mit der richtigen
    Kamera seine Fotos machen udn die dennoch gleich am Handy
    verschicken.

    > Genug Zeit hatten die Hersteller ja seit der Erfindung des Wifi.
    > Wäre das nicht günstiger, da man Standardmodule nehmen
    > könnte? Für den Computer gibt's doch auch keine DVD mit
    > WLAN-Chip...

    Die Frage ist, wie viele Kunden wollen es haben und das Modul
    hat den Vorteil, das man jede Cam damit aufmotzen kann, ich
    wprde mir meine Kamera nie nach dem WLAN Modul aussichen,
    nur wenn es die gewünschte Kamera damit gäbe, würde die gekauft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum nicht in der Kamera?

    Autor: xonicat 11.11.12 - 00:25

    @Himmerlarschundzwirn
    Vielleicht liegt es einfach daran, dass es ja nicht nur Kameras gibt, die SD Karten aufnehmen können, sondern auch viele andere Geräte. Eine SD-Karte mir WiFi ist universeller als ein Gerät mit WiFi.

    @Alle
    Mich würde z.B. interessieren, ob jemand schonmal eine EyeFi SD-Karte in einem Audi Radio im Einsatz hatte? Das läuft auch mit SD-Karten. Leider wird das Navi vermutlich nicht mit Strom versorgt, solange das Fahrzeug abgestellt ist. Anderenfalls könnte man Daten mit der SD Karte in der Garage austauschen und müsste diese nicht immer aus-/einbauen.

    Viele Grüße
    Xonicat

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum nicht in der Kamera?

    Autor: niw8 11.11.12 - 17:58

    Jo

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum nicht in der Kamera?

    Autor: ichbinsmalwieder 11.11.12 - 22:50

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum stattet man denn nicht die Kamera mit einem WLAN-Modul aus? Genug
    > Zeit hatten die Hersteller ja seit der Erfindung des Wifi. Wäre das nicht
    > günstiger, da man Standardmodule nehmen könnte? Für den Computer gibt's
    > doch auch keine DVD mit WLAN-Chip...

    Gibt's doch:
    http://geizhals.at/de/?cat=dcam&xf=90_WLAN+%28integriert%29#xf_top

    Braucht halt nicht jeder, darum gibt's Kameras mit und ohne WLAN.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  2. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  3. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. TIPP: Fallout 4 Uncut [PC] UK 18
    nur 24,99€ + 5,00€ Versand (Bestpreis!)
  2. VORBESTELLBAR: Uncharted 4: A Thief's End - Libertalia Collector's Edition [PlayStation 4]
    149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Nintendo 3DS XL schwarz
    119,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus
    Hitman
    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

    Parallel zur Sapienza-Episode wurde Hitman kaputt gepatcht: Bei vielen Spielern startet der Titel im D3D12-Modus nicht mehr. Zudem gibt es immer noch Probleme mit der Videospeicherverwaltung.

  2. Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist Geschichte
    Peter Molyneux
    Lionhead-Studio ist Geschichte

    Eine Dekade mit und ohne Peter Molyneux: Microsoft hat das Lionhead-Studio geschlossen. Durch Black & White bekannt geworden, wurde zuletzt Fable Legends noch in der Alpha-Phase eingestellt.

  3. Deskmini: Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor
    Deskmini
    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

    Früher 5x5, heute Mini-STX: In Asrocks Deskmini genanntem System steckt ein extrem kleines Mainboard mit gesockeltem Skylake-Chip. Es soll daher einer der schnellsten Mini-PCs am Markt sein.


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43