Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolenchips: Nvidia hatte keine…

100Mio Chips ? Och nö!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Accolade 15.03.13 - 12:33

    Lass mal. Das is uns zu klein das Geschäft.

    Ähh genau!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Feero 15.03.13 - 12:51

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass mal. Das is uns zu klein das Geschäft.
    >
    > Ähh genau!


    Artikel überhaupt gelesen und verstanden?
    Was bringt es dir denn, 100mio Chips zu verkaufen an denen du (vermutlich) einfach zu wenig verdienst, als wenn du dafür die Ressourcen anderweitig nutzen kannst und darüber mehr Gewinne erwirtschaftest?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Sharra 15.03.13 - 12:55

    Menge ist bei weitem nicht alles. Ausserdem, wie kommst du bitte auf 100 mio? Die müssen erstmal verkauft werden.
    Und selbst wenn, rechnen sich 100mio nichtmal ansatzweise, wenn man dafür nur 1-2 Cent pro Stück Gewinn macht, dafür aber andere Projekte, mit mehr Gewinnaussichten einstampfen müsste.

    Mal angenommen Sony bietet dir 5$ pro Chip.
    Du produzierst sie für 4.50$.
    Abzüglich diversen sonstigen Unkosten und Steuern würden dann evtl 0.20$ Gewinn bleiben.

    In der selben Zeit könntest du aber deine nächste Generation eigener Chips rausbringen, die du für 6$ pro Stück produzierst, aber für 25$ verkaufst.

    Du hast aber nur Entwicklungs- und Produktionskapazitäten für ein Projekt, nicht für beide.

    Was würdest du machen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: zonk 15.03.13 - 13:30

    Auf der Anderen Seite koennte man mit den von dir vorgerechneten 20 Mio auch wieder einiges an Resourcen anstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: sardello 15.03.13 - 13:55

    ich habe den Artikel auch so verstanden, das es für die Laufzeit der PS4 einen Festpreis von Sony gibt, z.B. 10$, die Produktion würde aber erstmal 15$ kosten. Das Geld würde NVidia dann über die Laufzeit und gesenkte Produktionskosten wieder reinbekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: DY 18.03.13 - 08:33

    sardello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe den Artikel auch so verstanden, das es für die Laufzeit der PS4
    > einen Festpreis von Sony gibt, z.B. 10$, die Produktion würde aber erstmal
    > 15$ kosten. Das Geld würde NVidia dann über die Laufzeit und gesenkte
    > Produktionskosten wieder reinbekommen.

    Sony und MS zahlen nur Lizengebühren. Die Rechte am Chip haben sie sich gesichert (sind ja auch nicht blöd). Bei Nintendo weiß ich nicht.

    AMD konnte aufgrund der Modularität das Paket am kostengünstigsten und leistunsgfähigsten zusammenstellen. Darum ist AMD der Hauptlieferant geworden. Natürlich hat AMD den Konsolenmarkt damit fest in der Hand, die Auswirkungen wird nVidia auch auf dem PC-Markt in ein paar Jahren sehr zu spüren bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: Sharra 18.03.13 - 15:06

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sardello schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich habe den Artikel auch so verstanden, das es für die Laufzeit der PS4
    > > einen Festpreis von Sony gibt, z.B. 10$, die Produktion würde aber
    > erstmal
    > > 15$ kosten. Das Geld würde NVidia dann über die Laufzeit und gesenkte
    > > Produktionskosten wieder reinbekommen.
    >
    > Sony und MS zahlen nur Lizengebühren. Die Rechte am Chip haben sie sich
    > gesichert (sind ja auch nicht blöd). Bei Nintendo weiß ich nicht.
    >
    > AMD konnte aufgrund der Modularität das Paket am kostengünstigsten und
    > leistunsgfähigsten zusammenstellen. Darum ist AMD der Hauptlieferant
    > geworden. Natürlich hat AMD den Konsolenmarkt damit fest in der Hand, die
    > Auswirkungen wird nVidia auch auf dem PC-Markt in ein paar Jahren sehr zu
    > spüren bekommen.

    Nicht zwingend. AMD´s Entwicklung für dieses Jahr ist bereits gelaufen. Wie es nächstes Jahr aussieht weiss man noch garnicht. Wenn Nvidia jetzt aber nicht aufhört, sondern konsequent weiterentwickelt, haben sie leistungstechnisch die Nase bald sehr weit vorne. Das wird dann für die Zocker wieder interessanter auf dem PC, weil dieser extrem mehr Grafikleistung als die ollen Konsolen bringen kann. Und die Gamestudios werden diesen Markt auch bedienen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 100Mio Chips ? Och nö!

    Autor: nille02 18.03.13 - 19:01

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zwingend. AMD´s Entwicklung für dieses Jahr ist bereits
    > gelaufen. Wie es nächstes Jahr aussieht weiss man noch garnicht. Wenn
    > Nvidia jetzt aber nicht aufhört, sondern konsequent weiterentwickelt, haben
    > sie leistungstechnisch die Nase bald sehr weit vorne.

    Naja, Nvidias Antwort für dieses Jahr steht doch auch schon fest, Titan, Eine riesige GPU. Bevor es nicht kleinere Strukturen gibt, würde ich nichts Erwarten. Weder von AMD noch von Nvidia.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  3. Programmierer (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  4. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. TIPP: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Trampender Roboter: Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört
    Trampender Roboter
    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

    Die Reise des trampenden Roboters Hitchbot durch die USA hat in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania ein jähes Ende gefunden. Ein Foto auf Twitter soll die Überreste des zerstörten Roboters zeigen.

  2. Multimedia-Bibliothek: Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück
    Multimedia-Bibliothek
    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

    Michael Niedermayer, seit 11 Jahren Leiter des Projekts FFmpeg, tritt von seinem Posten zurück. Er hoffe, damit die Entwickler aus dem Schwesterprojekt Libav zur Rückkehr zu bewegen.

  3. Demo wegen #Landesverrat: "Come and get us all, motherfuckers"
    Demo wegen #Landesverrat
    "Come and get us all, motherfuckers"

    Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Berlin für die Pressefreiheit demonstriert. Die Redner forderten, die Ermittlungen wegen Landesverrats gegen das Blog Netzpolitik.org und dessen Informanten sofort einzustellen.


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37