Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolenchips: Nvidia hatte keine…

Das könnte übel ausgehen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Wary 15.03.13 - 17:27

    Jeder der schon mal OpenGL (ab 3, obviously) programmiert hat der weiß, dass es doch erhebliche Performanceunterschiede der jeweiligen Implementierungen gibt.
    Wenn ich einen shader habe der auf einer ATI-Karte super läuft kann es sein, dass der auf einer von Nvidia ziemlich schlecht ist. Meistens kann man das recht schnell beheben.
    Wenn jetzt aber dann eine Firma z.B. ein Spiel für PS4, Xbox whatever und PC entwickelt, dann kann man davon ausgehen, dass die Optimierung für Nvidia nicht die höchste Priorität haben wird.
    Wenn dann so ein Spiel für Grafikkarten-Benchmarks benutzt wird und AMD da besser abschneidet (und vermutlich auch noch günstiger ist), dann beeinflusst das doch einige Kaufentscheidungen,

    Natürlich patcht Nvidia ihre GLSL Compiler (im Grafiktreiber) speziell für bestimmte Spiele/Benchmarks hin (AMD natürlich auch), aber erstens kostet das auch Ressourcen und vor allem braucht es Zeit. Wenn ein neuer AAA Titel rauskommt und in Spielezeitung X steht, mit der Top AMD Karte läuft alles flockig, mit der Top Nvidia muss man XYZ auf Mittel stellen, dann beeinflusst das auch Kunden.

    Was ich so beobachtet habe gibt es bei Gamern (am PC) beim Einkauf vor allem zwei Typen:
    Die einen schauen, was sie für einen bestimmten Betrag erhalten können (Benchmarks) und kaufen dann das beste dafür.
    Die anderen schauen was ist aktuell die beste GPU/CPU, egal was die kostet und kaufen dann vom selben Hersteller was in der Klasse die sie sich leisten können. (ziemlich unlogisch, aber kommt zumindest in meinem Bekanntenkreis recht häufig vor.

    Für die zweite Gruppe sind dann natürlich so Sachen wie "die PS4 is voll krass und die hat eine AMD Grafik, da muss ja AMD echt voll krass sein" wichtig.

    Nvidia hat in den letzten Jahren erhebliche Ressourcen in ihr "nvidia the way it's meant to be played" Programm gesteckt, eben weil es für viele einen Unterschied macht, wenn vor jedem Spielstart das Nvidia logo kommt. Dafür dass die Hersteller/Publisher das Logo in die Spiele einbauen unterstützt Nvidia die bei der Grafikprogrammierung/Anpassung an Nvidia Hardware.
    Wenn die nächste Xbox und PS4 jetzt eine AMD GPU haben könnten sich viele Entwickler denken, dass es nicht Sinnvoll ist Spiele speziell für Nvidia Hardware anzupassen!

  2. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: snooopy365 15.03.13 - 18:37

    Es ist ja nicht mal das Argument nicht Sinnvoll Spiele spezial an die Nvidia Hardware anzupassen. Man sieht immer wieder wie "lieblos" Konsolenumsetzungen in den PC gehämmert werden. Wenn jetzt der Grafikchip auch noch mit anderem AMD Chips relativ kompatibel ist, wird man sich hier noch weniger Arbeit machen und den größten Teil des Spieles 1:1 übernehmen, ist ja nicht schwer, CPU x86 und GPU AMD...

    Da die Konsolen aber im Gegensatz zu PCs nur eingeschränkte Grafikhardware hat, wird das ganze sogar extrem auf die AMD Chips optimiert, somit dürften in der Praxis die Unterschiede zwischen AMD und Nivida Hardware dramatisch ausfallen.

  3. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: gna 15.03.13 - 19:20

    Ehrlich gesagt sehe ich das ganze nicht ganz so dramatisch, erstens werden weiterhin grafikchips produziert die in wenigen Jahren schon wieder die x-fache Leistung gegenüber Konsolen haben werden, falls die Chips der Konsolen uberhaupt zu den aktuellen PC-gpu's aufholen und zum anderen hat man doch am Beispiel von Tomb Raider so schön gesehen wie schnell das mit den Optimierungen geht.
    Den einzigen großen Vorteil für AMD sehe ich im deferred rendering, was schön die Last für die gpu reduzieren kann. Aber auch da vermute ich mal dass mit der nächsten Directx-Generation Nvidia aufholen wird.

  4. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.13 - 21:51

    Jo. Die x fache Leistung um am Ende der Lara Croft die Harre schön zumachen. Is aus drei Meter entfernter Couchlage egal. Am geilsten is aber wenn man erst nachdem man das Game durchgezockt hat so ein Update bekommt. Das is ja so unglaublich gütig. Das die Lara bis heute, teilweise auf Hardware, die eigentlich jetztige konsolen alt aussehen lassen müsste, kaum Spielbar ist sagen wir aber nicht.

  5. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Algo 15.03.13 - 22:19

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo. Die x fache Leistung um am Ende der Lara Croft die Harre schön
    > zumachen. Is aus drei Meter entfernter Couchlage egal. Am geilsten is aber
    > wenn man erst nachdem man das Game durchgezockt hat so ein Update bekommt.
    > Das is ja so unglaublich gütig. Das die Lara bis heute, teilweise auf
    > Hardware, die eigentlich jetztige konsolen alt aussehen lassen müsste, kaum
    > Spielbar ist sagen wir aber nicht.

    Kaum spielbar?
    Also ich weiss gar nicht was du hast ... auf meinem FX 8350 mit Radeon HD 7970 GHz Edition läuft das game auf 1920x1280 und ultra Einstellungen mit 57 FPS. Ohne TressFX sinds dann knapp über 77 FPS im durchschnitt ... kaum spielbar würde ich das nicht nennen. Und ja das TressFX trägt schon etwas zur Atmosphäre bei. ICH möchte es nicht missen. Wobei der starre Zopf auch nicht schlecht aussieht.

  6. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.03.13 - 00:11

    Warum fühllst du dich angesprochen? Geltungsdrang? Kommt alle her und seht was für ein tollen Pc der da oben hat.

  7. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Sharky444 16.03.13 - 02:06

    Die Grafikleistung der neuen Konsolen liegt schon jetzt auf Graka-Mittelklasse. In 2-3 Jahren werden die nur einen Bruchteil der Grafikleistung der Grakas haben. Klar kann man es bei Konsolen anders optimieren, aber bei einer Laufzeit von 5-8 Jahren, wird die HW der Konsolen sehr schnell veraltet sein.

  8. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.03.13 - 04:14

    Sharky444 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grafikleistung der neuen Konsolen liegt schon jetzt auf
    > Graka-Mittelklasse.

    Keiner kennt die Grafileistung der nächsten Konsolen. Und die wenigen von der Playstation gezeigten demos haben mit Mittelklasse ma garnichts zutun.

    In 2-3 Jahren werden die nur einen Bruchteil der
    > Grafikleistung der Grakas haben.

    Klar, weil ja bald die ersten karten mit nem Terrabyte speicher kommen. Das passende Atomkraftwerk gibts Gratis dabei.

    Klar kann man es bei Konsolen anders
    > optimieren, aber bei einer Laufzeit von 5-8 Jahren, wird die HW der
    > Konsolen sehr schnell veraltet sein.

    Man kann Pc spiele auch besser optimieren. Immoment ist der Pc sektor aber zu sehr damit beschäftigt sich selber zu demontieren. Und das entwickelt sich immer mehr zu einer konstante. Und die handvoll spiele die im Jahr so rauskommen wo Pc zocker sich hinsichtlich der wirklich besseren Grafik freuen können sind dann auch oft einfach nur kacke.

  9. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Algo 16.03.13 - 08:48

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum fühllst du dich angesprochen? Geltungsdrang? Kommt alle her und seht
    > was für ein tollen Pc der da oben hat.

    Meinst du mich? Mich verwunderte nur die Aussage Tomb Raider bzw Tress FX wäre nicht spielbar. Würde genauso gut auf einer anderen Machine laufen.

    Hab ich dich persönlich angegriffen? Entschuldige, dass ich nach 5 Jahren vor kurzen erst meinen Rechner aufgerüstet habe -.-. Sollte nur als Beispiel dienen, dass es durchaus spielbar ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.13 08:50 durch Algo.

  10. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: flasherle 16.03.13 - 09:31

    Das ist ganz einfach, wenn ein spiel scheiße auf der nvidia karte aussieht, wird es zurück gebracht, un d dem hersteller eine entsprechende beschwerde geschrieben.

  11. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: The_Ultimative_Langweiler 16.03.13 - 11:26

    Ach was morgen übernimmt Intel Nvidia, die entwickeln eine exorbitant bessere APU als AMD und Valve bezahlt sie dafür, damit die Steambox der größte Kassenschlager in der Geschichte der Illuminaten wird !!!!1111

    :D

  12. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Dereptor 16.03.13 - 17:44

    The_Ultimative_Langweiler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach was morgen übernimmt Intel Nvidia, die entwickeln eine exorbitant
    > bessere APU als AMD und Valve bezahlt sie dafür, damit die Steambox der
    > größte Kassenschlager in der Geschichte der Illuminaten wird !!!!1111
    >
    > :D


    +1 :O

  13. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Sharky444 16.03.13 - 23:56

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharky444 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Grafikleistung der neuen Konsolen liegt schon jetzt auf
    > > Graka-Mittelklasse.
    >
    > Keiner kennt die Grafileistung der nächsten Konsolen.

    Natürlich kennt man die. Bewegt sich etwa auf Radeon 7770 Niveau, also 100 Euro Graka. Ist ein vielfaches der alten Konsolen, aber zum PC jetzt schon schwach. Die ganze Konsole darf ja nicht viel kosten.

  14. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: nille02 17.03.13 - 06:57

    Sharky444 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich kennt man die. Bewegt sich etwa auf Radeon 7770 Niveau, also 100
    > Euro Graka. Ist ein vielfaches der alten Konsolen, aber zum PC jetzt schon
    > schwach. Die ganze Konsole darf ja nicht viel kosten.


    Du kennst nur die Rohzahlen. Dennoch kannst du zur Zeit die GPU der PS4 nicht mit dem PC vergleichen.

  15. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: HerrMannelig 18.03.13 - 02:23

    zum Glück setzen alle PC-Spiele auch auf OpenGL...

  16. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: DY 18.03.13 - 08:12

    Wary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder der schon mal OpenGL (ab 3, obviously) programmiert hat der weiß,
    > dass es doch erhebliche Performanceunterschiede der jeweiligen
    > Implementierungen gibt.
    > Wenn ich einen shader habe der auf einer ATI-Karte super läuft kann es
    > sein, dass der auf einer von Nvidia ziemlich schlecht ist. Meistens kann
    > man das recht schnell beheben.
    > Wenn jetzt aber dann eine Firma z.B. ein Spiel für PS4, Xbox whatever und
    > PC entwickelt, dann kann man davon ausgehen, dass die Optimierung für
    > Nvidia nicht die höchste Priorität haben wird.
    > Wenn dann so ein Spiel für Grafikkarten-Benchmarks benutzt wird und AMD da
    > besser abschneidet (und vermutlich auch noch günstiger ist), dann
    > beeinflusst das doch einige Kaufentscheidungen,
    >
    > Natürlich patcht Nvidia ihre GLSL Compiler (im Grafiktreiber) speziell für
    > bestimmte Spiele/Benchmarks hin (AMD natürlich auch), aber erstens kostet
    > das auch Ressourcen und vor allem braucht es Zeit. Wenn ein neuer AAA Titel
    > rauskommt und in Spielezeitung X steht, mit der Top AMD Karte läuft alles
    > flockig, mit der Top Nvidia muss man XYZ auf Mittel stellen, dann
    > beeinflusst das auch Kunden.
    >
    > Was ich so beobachtet habe gibt es bei Gamern (am PC) beim Einkauf vor
    > allem zwei Typen:
    > Die einen schauen, was sie für einen bestimmten Betrag erhalten können
    > (Benchmarks) und kaufen dann das beste dafür.
    > Die anderen schauen was ist aktuell die beste GPU/CPU, egal was die kostet
    > und kaufen dann vom selben Hersteller was in der Klasse die sie sich
    > leisten können. (ziemlich unlogisch, aber kommt zumindest in meinem
    > Bekanntenkreis recht häufig vor.
    >
    > Für die zweite Gruppe sind dann natürlich so Sachen wie "die PS4 is voll
    > krass und die hat eine AMD Grafik, da muss ja AMD echt voll krass sein"
    > wichtig.
    >
    > Nvidia hat in den letzten Jahren erhebliche Ressourcen in ihr "nvidia the
    > way it's meant to be played" Programm gesteckt, eben weil es für viele
    > einen Unterschied macht, wenn vor jedem Spielstart das Nvidia logo kommt.
    > Dafür dass die Hersteller/Publisher das Logo in die Spiele einbauen
    > unterstützt Nvidia die bei der Grafikprogrammierung/Anpassung an Nvidia
    > Hardware.
    > Wenn die nächste Xbox und PS4 jetzt eine AMD GPU haben könnten sich viele
    > Entwickler denken, dass es nicht Sinnvoll ist Spiele speziell für Nvidia
    > Hardware anzupassen!

    Du kannst davon ausgehen, dass der Einzug in die Konsolen für AMD eine kostspielige Geschichte war. Zum Einen sind sie die einzigen die überhaupt die Technik der APUs in dieser Leistungsebene besitzen, zum Anderen sind es obige Effekte die AMD wirklich nach Vorne bringen und damit reichlich Perspektive. Denn die Entwicklungskosten für Cross-Plattform-Titel (und das sind die meisten) will man natürlich so gering wie möglich halten. Also wird auf x86 mit AMD Grafik entwickelt....
    Wenn AMD jetzt nicht allzuviel falsch macht, dann wird nVidia in 3-5 Jahren keine Rolle mehr im Spiele-GPU Markt spielen.
    Zumindest als PC-Spieler werde ich meine Kaufentscheidung bei zukünftigen Grafikkarten danach ausrichten.

  17. Re: Das könnte übel ausgehen!

    Autor: Hotohori 18.03.13 - 19:12

    Hindert nur viele nicht daran es trotzdem zu tun. Irgendwie hab ich bei jeder neuen Konsolen Generation so ein extrem starkes Dejavu Gefühl... jedes mal das Gleiche.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Ulm
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards
  2. 47,50€
  3. 362,26€ mit Coupon CHMI5S (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Landgericht Traunstein: Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend
    Landgericht Traunstein
    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend

    Eine einfache Angabe des Postfachs im Impressum einer Website ist ein Wettbewerbsverstoß. Weitere Angaben wie die Telefonnummer, das Vereinsregister oder die E-Mail-Adresse dürfen nicht fehlen.

  2. Big-Jim-Sammelfiguren: Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
    Big-Jim-Sammelfiguren
    Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden

    Vater und Sohn, Sammler und Sammler auf der Jagd nach Big-Jim-Figuren: Nach 44 Testkäufen können wir den Ruf der Ebay-Händler wiederherstellen. Und haben herausgefunden, dass es auch für Actionfiguren einen Puppendoktor gibt.

  3. Musikstreaming: Soundcloud startet Abo-Service in Deutschland
    Musikstreaming
    Soundcloud startet Abo-Service in Deutschland

    Die Musikplattform Soundcloud zählt zu den bekanntesten Berliner Startups, tat sich jedoch lange schwer mit dem Geldverdienen. Jetzt setzt der Dienst auf einen neuen Streaming-Abo-Service und will damit die Konkurrenz angreifen.


  1. 12:42

  2. 12:02

  3. 11:48

  4. 11:40

  5. 11:32

  6. 11:24

  7. 11:13

  8. 10:56