1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kratzfeste Displays: Corning zeigt…

Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: Flasher 04.01.13 - 11:41

    "...und so noch eine geringere Neigung zu Kratzern haben als der Vorgänger..."

    Was hat denn die Sprödigkeit mit der Neigung zu Kratzer zu tun? Wachs hat auch eine sehr geringe Sprödigkeit, neigt aber sehr wohl zu Kratzern. Den Vorteil eines weniger spröden Materials sehe ich darin, dass es weniger leicht bricht - nicht dass es kratzfester ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: Ben Dover 04.01.13 - 15:10

    der gedanke kam mir auch, was spröde ist bricht leicht.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: hubie 04.01.13 - 16:12

    Kratzer haben was mit Härte zu tun, Sprödigkeit mit Bruchfestigkeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: Moe479 04.01.13 - 20:56

    härte und sprödigkeit haben sehrwohl bei homogenen materialen einen direkten zusammenhang. härtet man z.b. stahl wird dieser spröder, selbiges gilt auch für glass. das neue material soll härter und weniger spröde als das alte sein, d.h. hier wird mit verschiedenen glassgemischen oder unterschiedlich behandeltem glass über einander garbeit einer weicheren schicht als träger und einer härteren als oberflächen beschichtung, welche durch ihre geringere dicke ähnlich flexibel wie ihr träger ist ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die neue Substanz soll weniger spröde sein...

    Autor: attitudinized 06.01.13 - 23:07

    Es gibt sehr harte und sehr zähe Materialien und sehr weiche und spröde Materialien - oder anders: nein einen Direkten Zusammenhang gibt es nicht und Siliziumnitrid ist Butterkeks in beiden Disziplinen um Welten voraus ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Nepal: Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
    Nepal
    Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern

    Nach dem Erdbeben in Nepal wollen auch Facebook und Google Hilfe leisten und haben ihre Personen-Suchfunktionen für die Region freigeschaltet. Bei Openstreetmap wird versucht, die Karten zu verbessern und zu aktualisieren.

  2. Smithsonian: Museum restauriert die Enterprise NCC-1701
    Smithsonian
    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

    Auch Raumschiffe müssen in Reparatur - vor allem, wenn sie wie die USS Enterprise NCC-1701 schon ein halbes Jahrhundert alt sind. Das Smithsonian Air and Space Museum restauriert das Modell der Enterprise aus der ersten Star-Trek-Serie. Später soll es in die Dauerausstellung kommen.

  3. Cyberkrieg: Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
    Cyberkrieg
    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

    Die USA wollen offenbar ihre Fähigkeiten im Cyberkrieg ausbauen. Mit den neuen Drohgebärden sollen Angriffe vor allem aus vier Staaten verhindert werden.


  1. 07:11

  2. 15:49

  3. 14:25

  4. 13:02

  5. 11:44

  6. 09:56

  7. 15:17

  8. 10:05