Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kratzfeste Displays: Corning zeigt…

Na ja ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na ja ...

    Autor: sydthe 04.01.13 - 09:46

    Also ich hab jetzt schon diverse Smartphones durch, aber kratzfest ist was anderes.

  2. Re: Na ja ...

    Autor: ChriDDel 04.01.13 - 09:58

    mein Nexus 4 hat auch schon nen dicken Kratzer. Ich könnte nicht mal sagen wann es passiert ist. So fest ist das auch nicht. Auch beim RAZR i geht sowas recht schnell.

  3. Re: Na ja ...

    Autor: Manwe 04.01.13 - 09:58

    Mein Nexus S hat noch keinen Kratzer.

  4. Re: Na ja ...

    Autor: striker2009 04.01.13 - 10:00

    Stimmt. Mein iPhone 4S hatte in der ersten Woche die ersten kleinen Kratzer.
    Leider die Schutzfolien zu spät gekauft.
    Hab eigentlich immer gut aufgepasst. Nie in der gleichen Tasche mit spitzen oder scharfkantigen Gegenständen gehabt. Trotzdem passiert.

  5. Re: Na ja ...

    Autor: Thobar 04.01.13 - 10:08

    Um so eine Aussage zu machen, muss man wohl sehr grottig mit seinen Smartphones umgehen.
    "Kratzfest"" heißt eben nicht "unzerstörbar".
    Mein Smartphone mit Gorillaglas hat keine Schutzhülle und trotzdem keinen Kratzer auf dem Glas. Auch wenn man ein Smartphone nicht wie ein rohes Ei behandeln muss, bedeutet das nicht, dass man damit umgeht, als käme es aus einem Kaugummiautomat.

  6. Re: Na ja ...

    Autor: sydthe 04.01.13 - 10:10

    Ich hatte alle meine Phones nur in der Hosentasche, ohne Kleingeld oder Schlüssel.
    Und die haben alle Kratzer gehabt.

  7. Re: Na ja ...

    Autor: SalatEnthusiast 04.01.13 - 11:48

    Fuer die Kratzer sind meist Staub oder Sandkoernchen verantwortlich. Metall (Schluessel, Muenzen) zerkratzt das Glas nicht so leicht, da es weicher als Glas ist.

    Ich dachte eigentlich immer Gorillaglas verhindert vor allem das SPringen des DIsplays, nicht das Zerkratzen. Deshalb wird in den Werbevideos ja auch eine Kugel auf eine Glasscheibe geworfen und nicht darauf herumgeschmirgelt.

  8. Re: Na ja ...

    Autor: Maxiklin 04.01.13 - 12:55

    In meinen iPhones (4, 4s und 5) hatte ich überhaupt noch nie einen Kratzer, obwohl ich sie zumindest hin und wieder zusammen mit Schlüsseln in der Hosentasche hatte, OHNE Schutzfolie. Schutzfolien sind für mich das letzte, vor allem bei Touchscreens, da geht massig Gefühl und Bedienbarkeit flöten, vom häßlichen Aussehen mal zu schweigen :)

    Bei meinen Nokia-Handys (N95, N97) hatte ich dagegen recht schnell Kratzer im PLastikdisplay und dort hatte ich noch eine Folie verwendet, zumindest beim N97. Glas ist halt generell sehr viel kratzunempfindlicher als Kunststoff.

  9. Re: Na ja ...

    Autor: endmaster 04.01.13 - 15:07

    Das Display meines 2 (?) Jahre alten HTC Desires ist auch noch komplett unzerkratzt - trotz mehrmaliger Stürze auf den Gehweg.
    Das Gehäuse hat nen paar stellen, an denen es beschädigt ist, aber das Display nicht. Benutze keine Schutzfolie.
    Naja früher war alles besser :D

  10. Re: Na ja ...

    Autor: DASPRiD 06.01.13 - 01:47

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meinen iPhones (4, 4s und 5) hatte ich überhaupt noch nie einen Kratzer,
    > obwohl ich sie zumindest hin und wieder zusammen mit Schlüsseln in der
    > Hosentasche hatte, OHNE Schutzfolie. Schutzfolien sind für mich das letzte,
    > vor allem bei Touchscreens, da geht massig Gefühl und Bedienbarkeit flöten,
    > vom häßlichen Aussehen mal zu schweigen :)

    Also was die Haptik von Schutzfolien angeht, stimme ich dir zu, aber Bedienbarkeit und aussehen absolut nicht (benutze selbst Invisible Shield). Da siehst du nicht, dass eine Folie drauf ist. Zudem ist diese resistener gegen Fingerabdrücke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  2. Pearson Deutschland GmbH, Hallbergmoos Raum München
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Hetzner Cloud GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Sony STR-DN860 AV-Receiver für 355,00€ u. Star Wars...
  2. 17,99€
  3. und Gratis-Produkt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Gulp-Umfrage: Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen
    Gulp-Umfrage
    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

    IT-Freiberufler müssen sich bei mobilen Anwendungen, Datensicherheit und Scrum auskennen. Wichtig sind auch selbstständiges Arbeiten, fachliches Know-how, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Stressresistenz.

  2. HPE: 650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz
    HPE
    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

    Schnelles, einheitliches und einfaches Administrieren von Serversystemen soll Hyperkonvergenz erreichen. HPE war auf diesem wachsenden Markt bisher nicht stark positioniert: Das soll sich jedoch mit der Übernahme von Simplivity ändern.

  3. Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
    Begnadigung
    Danke, Chelsea Manning!

    Es ist ein winziges bisschen Gerechtigkeit für eine große Frau: Chelsea Manning kommt vorzeitig aus der Haft frei. Sie hat weit mehr getan, als nur geheime Dokumente an Wikileaks zu geben.


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13