Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lenovo: Tragbare Touchscreens mit…

Verstehe ich das richtig?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich das richtig?

    Autor: HerrBraun 07.01.13 - 11:44

    Ist das WLAN-Modell also eine Art tragbarer Touchscreen, den ich überall in der Wohnung nutzen kann, um auf meinen Desktop-PC zuzugreifen? So eine Art dummes Terminal?

    Das fände ich wirklich cool. Habe ein Android am Bett liegen, aber es wäre einfach bequemer und flexibler, wenn ich direkt auf den PC zugreifen könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: motzerator 07.01.13 - 11:50

    Das währe doch mal was geiles, vor allem währe es dank Touchpen auch noch Windows 7 kompatibel, man müsste darauf ja nicht gleich Kacheln schieben gehen.

    Wobei natürlich die Frage ist, wie der zusätzliche Bildschirm im System integriert ist, als dritter Bildschirm währ ein wenig unpraktisch und zwei Desktops wird Windows 7 oder 8 auch nicht auf die Reihe bekommen. Damit meine Ich zwei komplette, unabhängige Desktops, also zwei Hauptbildschirme. Das währ mal was, das man in Windows integrieren könnte, wenn solche "dummen" Tablets sich etabieren.

    Dumm jetzt im Sinne von: Tablet als reiner Bildschirm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Lu 07.01.13 - 11:50

    Dann hol dir deinen Rechner per RemoteDesktop auf deinen Tablet?! 450$ ist einfach zu viel Geld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.01.13 - 12:03

    reine bild- und eingabeübertragung via gewöhnlichem wlan? ... kann ich mir jetzt irgendwie nicht flüssig / ohne spürbare latenz vorstellen ... ich denke da steckt 'n remote-desktop-client drinn (hardware+software) ... wenn dem so ist, ist das wohl ehr ein tablet-pc und weniger 'n monitor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 12:15 durch McNoise.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: lobo01 07.01.13 - 13:08

    aber is doch cool die Lösung... ich stelle mir für relativ kleines Geld (im Vgl. zum laptop) einen leistungsfähigen desktop in die Ecke und nutze diese Leistung dann (einigermaßen) mobil...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: motzerator 07.01.13 - 13:33

    Lu schrieb:
    ---------------
    > Dann hol dir deinen Rechner per RemoteDesktop auf
    > deinen Tablet?! 450$ ist einfach zu viel Geld.

    Danke für den Tip :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Lukeda 07.01.13 - 17:49

    Dann jätte ich eine Frage dazu:
    Bei den gängigen remote Desktop Lösungen: gehen da alle funktionalitäten:
    Das heißt, kann ich problemlos: Bildbearbeitung/Videobearbeitung/Videoanschauen/sogar Spiele/Animationen?
    Bei den Versionen die ich noch kenne schaltet sich das meistens in ein Sparmodus and.
    Das könnte ein gro0ßer Vorteil vom externen Wlan Monitor sein

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Lu 07.01.13 - 21:05

    Lukeda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann jätte ich eine Frage dazu:
    > Bei den gängigen remote Desktop Lösungen: gehen da alle funktionalitäten:
    > Das heißt, kann ich problemlos:
    > Bildbearbeitung/Videobearbeitung/Videoanschauen/sogar Spiele/Animationen?
    > Bei den Versionen die ich noch kenne schaltet sich das meistens in ein
    > Sparmodus and.
    > Das könnte ein gro0ßer Vorteil vom externen Wlan Monitor sein


    Das ist natürlich ein Nachteil - gerade bei RDP. Bessere Möglichkeiten schaffen teuerere Lösungen wie z.B. Citrix HDX 3D oder vergleichbares von vmware. Das sind dann aber professionelle virtualisierungs Lösungen, welche von dem Thema hier aber abschweifen, da komplette Umgebungen virtualisiert werden.

    Bei dem Display sehe ich das Delay bei der Bildübertragung kritisch - zumindest wenn das über das bei Beamern bekannte Protokoll übertragen wird. Hier habe ich persönlich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Und hier wurde nur Bild und nicht Bild und Steuerungsbefehle übertragen.

    Für Spiele ist natürlich onLive ne interesannte Sache und zeigt auch was möglich ist. Es gibt auch einige Apps die für die optimierte Übertragung von Spielen und Multimediainhalten zum Tablet werben, wobei ich da eher skeptisch bin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Spezialist/in IT-Security / Cyber-Sicherheit / Kryptographie
    über Personalstrategie GmbH, München-West
  2. Manager Digitalisierung - Digitale Projekte und Prozesse in internationaler Matrixstruktur/IT (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Technische/r Projektleiter/in für Jaguar / Landrover ESP-Kundenprojekte
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Softwaretester JAVA (m/w)
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€
  2. NEU: Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  3. Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Peter Sunde Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
  2. Microsoft SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Dragon: SpaceX macht mobil für den Mars
    Dragon
    SpaceX macht mobil für den Mars

    SpaceX hat neue ehrgeizige Pläne: Es will übernächstes Jahr nicht nur zum Mars, sondern dort auch den schwersten Lander aller Zeiten absetzen - mit neuer Landetechnik und besseren Raketen.
    Hinweis: Diesen Artikel gibt es auch zum Anhören. Klicken Sie dafür auf den Player im Artikel.

  2. DHL Supply Chain: Post-Tochter repariert Getacs robuste Notebooks
    DHL Supply Chain
    Post-Tochter repariert Getacs robuste Notebooks

    DHL Supply Chain übernimmt den Service für Notebooks von Getac. Die Tochter der Deutschen Post holt die Geräte nicht nur ab, sondern betreibt auch eine eigene Werkstatt, um defekte Notebooks zu reparieren.

  3. Microsoft Patchday: Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten
    Microsoft Patchday
    Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

    Ab dem Mai-Patchday von Microsoft werden nicht mehr alle Updates über das Download-Center von Microsoft angeboten. Stattdessen wird auf den Microsoft Update Catalog verwiesen. Der funktioniert aber nicht mit jedem Browser.


  1. 09:06

  2. 08:37

  3. 08:16

  4. 21:04

  5. 17:55

  6. 17:52

  7. 17:37

  8. 17:10