Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lzeal: WLAN-SD-Karte mit Webserver…

Sicherheit?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.01.13 - 08:16

    Wie baut man mit diesen Karten eigentlich ein WLAN-Netz auf?

    Werden die in eine bestehende Infrastruktur eingebunden (kann ich mir schwer vorstellen) oder bauen die ein unverschlüsseltes Adhoc-WLAN auf? Bei letzterem hätte ich ja irgendwie Sicherheitsbedenken, da jeder im Umkreis direkt auf meine Bilder zugreifen könnte, wenn das WLAN aktiviert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sicherheit?

    Autor: VisitorSam 28.01.13 - 08:35

    Ich verwende eine EyeFI WLAN Karte schon seit längeren, die können über den PC Konfiguriert werden und in bestehende Netzwerke eingebunden werden. Sollte die Karte keins der Bekannten Netzwerke finden, baut es ein Verschlüsseltes eigenes Netzwerk auf.

    Das Gerät auf welches das Bild übertragen werden soll, bestimme ich mittels Software für Android, PC, Apple. Ist dort ein Klick und schon werden die Bilder auf andere Geräte übertragen.

    Warum nun noch ein Server?! Keine Ahnung?! Ich brauch kein Webserver auf meiner SD-Karte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sicherheit?

    Autor: Casandro 28.01.13 - 08:55

    Der Grund warum ich bislang diese Karten noch nicht in Erwägung gezogen habe ist der Zwang eine spezielle Software zu benutzen. Wenn das jetzt durch den Webserver weg fällt, wird das Teil für mich deutlich sinnvoller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sicherheit?

    Autor: Bouncy 28.01.13 - 08:57

    VisitorSam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende eine EyeFI WLAN Karte schon seit längeren, die können über den
    > PC Konfiguriert werden und in bestehende Netzwerke eingebunden werden.
    > Sollte die Karte keins der Bekannten Netzwerke finden, baut es ein
    > Verschlüsseltes eigenes Netzwerk auf.
    >
    > Das Gerät auf welches das Bild übertragen werden soll, bestimme ich mittels
    > Software für Android, PC, Apple. Ist dort ein Klick und schon werden die
    > Bilder auf andere Geräte übertragen.
    >
    > Warum nun noch ein Server?! Keine Ahnung?! Ich brauch kein Webserver auf
    > meiner SD-Karte.
    D.h es wird sofort übertragen, wenn die Verbindung steht? Das wäre imho schon ein Grund für nen Server, wo man sich die Bilder vorher anschauen kann bevor man sie runterlädt, sind ja immerhin oft >10MB pro Foto, und wenn man Serienbilder schießt würde man ja ewig warten nur um dann 9 von 10 Bildern zu löschen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sicherheit?

    Autor: cry88 28.01.13 - 09:44

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D.h es wird sofort übertragen, wenn die Verbindung steht? Das wäre imho
    > schon ein Grund für nen Server, wo man sich die Bilder vorher anschauen
    > kann bevor man sie runterlädt

    ich bin jetzt davon ausgegangen das die teile im regelfall eine freigabe machen. ist das nicht so?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sicherheit?

    Autor: TheNightflight 28.01.13 - 13:35

    Bei den eye-fi-Karten jedenfalls nicht, bei der hier vorgestellten hoffentlich ja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sicherheit?

    Autor: VisitorSam 28.01.13 - 15:15

    Also ich nutze die EyeFi in meiner DSLR im 2. Karten-Slot.

    1. Karte schnelle 32GB Karte 2. Karte 8GB EyeFI. Auf die erste Karte kommt RAW Unkomprimiert, auf die 2. JPEG Basic. Das Übertragen geht zügig.

    Finde das mit der Software auch nicht schlimm so bekomme ich nach jedem Bild auch gleich Fullscreen das BIld angezeigt. alles Prima.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Network Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Leiter/in Informationstechnologie
    Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung Service Gesellschaft mbH, Wolfsburg
  3. Berater IT-Strategy (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt a.M. oder München
  4. Teamleiter Rechenzentrumssteuerung (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Unravel (PC/PS4)
    je 19,99€
  2. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's: The Division [PC Code - Uplay]
    54,45€ - Release 8. März
  3. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
    Staatliche Überwachung
    Die Regierung liest jeden Post

    Bahrain ist ein Paradies für Hersteller staatlicher Überwachungssoftware. Die Regierung dort scheint alles zu kaufen, was der Überwachung dient und nutzt die gewonnenen Informationen auch für Folter. Wir haben mit einer Journalistin über Überwachung, Folter und soziale Medien gesprochen.

  2. Windows Insider: Microsoft startet Release Previews von Windows 10
    Windows Insider
    Microsoft startet Release Previews von Windows 10

    Microsoft ergänzt das Windows-Insider-Programm um einen dritte Variante. Neben dem Slow- und dem Fast-Ring stehen jetzt auch Release Previews von Windows 10 zur Verfügung. Damit werden die Testmöglichkeiten rund um Windows 10 erweitert.

  3. Kabelnetz: United Internet wird größter Aktionär bei Tele Columbus
    Kabelnetz
    United Internet wird größter Aktionär bei Tele Columbus

    United Internet könnte künftig auch Kabelnetz-Internet von Tele Columbus vermarkten. Das Unternehmen hat einen großen Anteil von Tele Columbus erworben.


  1. 09:12

  2. 08:45

  3. 08:30

  4. 07:28

  5. 07:14

  6. 19:04

  7. 18:43

  8. 18:19