1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lzeal: WLAN-SD-Karte mit Webserver…

Sicherheit?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.01.13 - 08:16

    Wie baut man mit diesen Karten eigentlich ein WLAN-Netz auf?

    Werden die in eine bestehende Infrastruktur eingebunden (kann ich mir schwer vorstellen) oder bauen die ein unverschlüsseltes Adhoc-WLAN auf? Bei letzterem hätte ich ja irgendwie Sicherheitsbedenken, da jeder im Umkreis direkt auf meine Bilder zugreifen könnte, wenn das WLAN aktiviert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sicherheit?

    Autor: VisitorSam 28.01.13 - 08:35

    Ich verwende eine EyeFI WLAN Karte schon seit längeren, die können über den PC Konfiguriert werden und in bestehende Netzwerke eingebunden werden. Sollte die Karte keins der Bekannten Netzwerke finden, baut es ein Verschlüsseltes eigenes Netzwerk auf.

    Das Gerät auf welches das Bild übertragen werden soll, bestimme ich mittels Software für Android, PC, Apple. Ist dort ein Klick und schon werden die Bilder auf andere Geräte übertragen.

    Warum nun noch ein Server?! Keine Ahnung?! Ich brauch kein Webserver auf meiner SD-Karte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sicherheit?

    Autor: Casandro 28.01.13 - 08:55

    Der Grund warum ich bislang diese Karten noch nicht in Erwägung gezogen habe ist der Zwang eine spezielle Software zu benutzen. Wenn das jetzt durch den Webserver weg fällt, wird das Teil für mich deutlich sinnvoller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sicherheit?

    Autor: Bouncy 28.01.13 - 08:57

    VisitorSam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende eine EyeFI WLAN Karte schon seit längeren, die können über den
    > PC Konfiguriert werden und in bestehende Netzwerke eingebunden werden.
    > Sollte die Karte keins der Bekannten Netzwerke finden, baut es ein
    > Verschlüsseltes eigenes Netzwerk auf.
    >
    > Das Gerät auf welches das Bild übertragen werden soll, bestimme ich mittels
    > Software für Android, PC, Apple. Ist dort ein Klick und schon werden die
    > Bilder auf andere Geräte übertragen.
    >
    > Warum nun noch ein Server?! Keine Ahnung?! Ich brauch kein Webserver auf
    > meiner SD-Karte.
    D.h es wird sofort übertragen, wenn die Verbindung steht? Das wäre imho schon ein Grund für nen Server, wo man sich die Bilder vorher anschauen kann bevor man sie runterlädt, sind ja immerhin oft >10MB pro Foto, und wenn man Serienbilder schießt würde man ja ewig warten nur um dann 9 von 10 Bildern zu löschen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sicherheit?

    Autor: cry88 28.01.13 - 09:44

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D.h es wird sofort übertragen, wenn die Verbindung steht? Das wäre imho
    > schon ein Grund für nen Server, wo man sich die Bilder vorher anschauen
    > kann bevor man sie runterlädt

    ich bin jetzt davon ausgegangen das die teile im regelfall eine freigabe machen. ist das nicht so?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sicherheit?

    Autor: TheNightflight 28.01.13 - 13:35

    Bei den eye-fi-Karten jedenfalls nicht, bei der hier vorgestellten hoffentlich ja.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sicherheit?

    Autor: VisitorSam 28.01.13 - 15:15

    Also ich nutze die EyeFi in meiner DSLR im 2. Karten-Slot.

    1. Karte schnelle 32GB Karte 2. Karte 8GB EyeFI. Auf die erste Karte kommt RAW Unkomprimiert, auf die 2. JPEG Basic. Das Übertragen geht zügig.

    Finde das mit der Software auch nicht schlimm so bekomme ich nach jedem Bild auch gleich Fullscreen das BIld angezeigt. alles Prima.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

  1. Mobiltelefonie: UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
    Mobiltelefonie
    UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt

    Berliner Sicherheitsforscher haben die Verschlüsselung in UMTS-Netzen ausgehebelt. Möglicherweise hat die NSA auf diesem Weg einst das Zweithandy der Kanzlerin überwacht.

  2. Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
    Circuitscribe ausprobiert
    Stromkreise malen für Teenies

    Mit den Circuitscribe-Sets von Electroninks können sich Jugendliche an der Elektrotechnik versuchen. Golem.de hat die Altersempfehlung ignoriert und selbst gemalt.

  3. Spiegelreflexkameras: Gefälschte Nikon D800E im Umlauf
    Spiegelreflexkameras
    Gefälschte Nikon D800E im Umlauf

    Nikon hat vor dem Kauf nachgemachter Spiegelreflexkameras des Typs D800E gewarnt. Für die umetikettierten Modelle werden keine Garantieleistungen angeboten und keine Reparaturen durchgeführt.


  1. 08:56

  2. 08:19

  3. 07:36

  4. 07:27

  5. 23:19

  6. 22:31

  7. 19:22

  8. 16:44