Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netgear XS708E: 10-Gigabit…

OT: Wie viel ist noch möglich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Wie viel ist noch möglich

    Autor: bringel 23.01.13 - 14:26

    Mit Kupfer sind die Grenzen des möglichen doch meines Wissen ausgereizt. Lichtwellenleiter bieten praktisch unbegrenzt Bandbreite. Muss man für 100GBit auf LWL umsteigen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: OT: Wie viel ist noch möglich

    Autor: nonameHBN 23.01.13 - 14:29

    bringel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Kupfer sind die Grenzen des möglichen doch meines Wissen ausgereizt.
    > Lichtwellenleiter bieten praktisch unbegrenzt Bandbreite. Muss man für
    > 100GBit auf LWL umsteigen?

    100 GBit gehen auch auf Kupfer, wenn man den Google-Ergebnissen glauben kann

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: OT: Wie viel ist noch möglich

    Autor: dahana 23.01.13 - 15:45

    Du meinst wohl Patchkabel aus Kupfer?
    1000GBit (1000GE) sind auch schon möglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: OT: Wie viel ist noch möglich

    Autor: nonameHBN 23.01.13 - 15:54

    dahana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst wohl Patchkabel aus Kupfer?
    > 1000GBit (1000GE) sind auch schon möglich.

    Wo?

    Im moment scheitert es bei 100 GBit über Kupfer an den effizienten Netzwerk-Chips. Den Standard mit den 40/100 GBit gibt es und heißt 802.3 ba. Bis zum kommenden 802.3 bj kann man noch nachgucken, aber von 1000 GBit ist nichts auf Kupfer zu sehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  2. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  3. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  4. Forschungsingenieur/in für Fahrzeug-Kommunikation
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Torsploit: Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI
    Torsploit
    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

    Operation Torpedo zum Aufspüren von Pädokriminellen im Tor-Netzwerk ist vor allem durch die Arbeiten eines früheren Tor-Mitglieds erfolgreich geworden. Im Jahr 2008 arbeitete er noch an Tor selbst, 2012 wurde er indirekt für die US-Bundespolizei FBI tätig.

  2. Emulation: Windows 95 auf der Apple Watch
    Emulation
    Windows 95 auf der Apple Watch

    Einem Entwickler ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, Windows 95 auf einer Apple Watch zu installieren. Basis waren Vorarbeiten von Steven Troughton-Smith. Die Emulation braucht allerdings sehr lange zum Booten.

  3. Valve Steam: Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater
    Valve Steam
    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

    Spieler, die ihre Telefonnummer mit einem Steam-Account von Valve verbunden haben, dürften in nächster Zeit vertrauenswürdiger sein als andere Spieler. Wer mit solch einem Zugang schummelt, verliert in Zukunft auf der ganzen Plattform seine Rechte.


  1. 11:42

  2. 10:08

  3. 09:16

  4. 13:13

  5. 12:26

  6. 11:03

  7. 09:01

  8. 00:05