Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Bonusprogramm für Geforce…

All die Titel laufen auf meiner GTX 460 flüssig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. All die Titel laufen auf meiner GTX 460 flüssig

    Autor: dabbes 12.02.13 - 12:14

    in höchsten Einstellungen - die man aus taktischen gründen eh runterschraubt ;-)
    Ein Upgrade ist da nicht notwendig.

  2. Re: All die Titel laufen auf meiner GTX 460 flüssig

    Autor: bassfader 12.02.13 - 12:18

    Das war jetzt die Information die mir den ganzen Tag gefehlt hat...








    .... nicht

  3. taktische gründe?

    Autor: fratze123 12.02.13 - 13:10

    weil's sonst eben nicht flüssig läuft...

  4. Re: All die Titel laufen auf meiner GTX 460 flüssig

    Autor: okaisan 12.02.13 - 13:22

    YOU MADE MY DAY :D

  5. Re: taktische gründe?

    Autor: asic 12.02.13 - 13:32

    Nein, man schraubt die Texturen der Umgebung und alles andere runter, um nicht abgelenkt zu werden und sich besser auf den Gegner konzentrieren zu können.

    Stellenweise macht es das auch leichter den Gegner zu sehen (Stichwort Fog, amtosphärische Effekte wie Regen, etc., ausgeschalteter Blur oder Bloom).

  6. Re: taktische gründe?

    Autor: ThorstenMUC 12.02.13 - 14:58

    Naja - ich spiele solche Spiele eigentlich um möglichst viel Spaß zu haben und das muss nicht immer Gewinnen heißen...
    Dazu gehört bei mir ein realistische Grafik und Sound... wenn ich um die Häuserecke biege und auf einmal frontal vor einem stampfenden ECM-Atlas gegenüber stehe will ich mir vor Angst in die virtuelle Hose machen...

    Und nicht möglichst wenig Flächen auf dem Bildschirm, damit ich genau und konzentriert auf die richtigen schieße - dann hätte ich auch bei Pong bleiben können - das ist Spiel-Minimalismus.

  7. Re: taktische gründe?

    Autor: Prypjat 12.02.13 - 16:02

    Ich sage nur Counter Strike Source in 640 x 480, ohne Effekte und Texturen auf MEGAGROB ... damit die Elite Zocker 1000drölfzig Frames haben und dann noch das Fadenkreuz modifizieren, damit man auch ja die Dicken Köpfe der Gegner treffen kann.

    Ich finde es auch lächerlich.
    Meine Games sollen auch im Multiplayer alles hergeben, was sie bieten.

    Ich kann Dir daher nur zustimmen.

  8. Re: taktische gründe?

    Autor: SoniX 12.02.13 - 16:22

    Hachja...

    "Ich mach das so"
    "Aber ich mach das anders!"
    "Und ich erst!"

    Blablabla....

    Dass jeder nunmal seine eigenen Vorstellungen hat kommt wohl nie im Golemforum an.

    Stellt euch vor: Ihr habt beide Recht!

    Natürlich will man grafisch verwöhnt werden, aber man will auch gut spielen und wenn Bloom bewirkt, dass der Gegner hinter einer Rauchwolke nichtmehr sichtbar ist, dann wirds eben ausgemacht.

  9. Re: taktische gründe?

    Autor: DiDiDo 12.02.13 - 16:25

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur Counter Strike Source in 640 x 480, ohne Effekte und Texturen
    > auf MEGAGROB ... damit die Elite Zocker 1000drölfzig Frames haben und dann
    > noch das Fadenkreuz modifizieren, damit man auch ja die Dicken Köpfe der
    > Gegner treffen kann.
    >
    > Ich finde es auch lächerlich.
    > Meine Games sollen auch im Multiplayer alles hergeben, was sie bieten.
    >
    > Ich kann Dir daher nur zustimmen.

    Das ist ja mal Rotz man nutzte da eine möglichste hohe Auflösung ^^

    nana die Jugend von heute spielt zum Spaß wie sind die den drauf xD

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  10. Re: taktische gründe?

    Autor: asic 12.02.13 - 19:09

    Das ist schön für euch beide und ihr könnt das Hand haben wir ihr wollt. Bei Spielen, die ich 'einfach nur so' spiele, mach ich das genauso.

    Aber - man mag es gar nicht glauben - es gibt tatsächlich Menschen, die in Turnieren und Ligen mitspielen und dort wird jeder spielerischer Vorteil höher bewertet als jegliche grafische Schönheit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg
  3. Deichmann SE, Essen
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33