1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Glass: Pornoindustrie…

Project Glass: Pornoindustrie zeigt Interesse an Google-Brille

Noch kann nur ein ausgewählter Kreis von Entwicklern Googles Project Glass vorbestellen. Die Datenbrille weckt aber schon jetzt das Interesse der Pornoindustrie. Der Grund ist die eingebaute Kamera.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. POV = XXX? 1

    elend0r | 12.07.12 23:32 12.07.12 23:32

  2. Der Geist von VHS lässt grüßen...   (Seiten: 1 2 ) 22

    burning | 05.07.12 09:11 06.07.12 23:19

  3. Auf 1 kommerziellen Film kommen 10.000 kostenlose 5

    spambox | 05.07.12 11:07 06.07.12 16:48

  4. Exocortex 16

    pu_king81 | 05.07.12 09:08 06.07.12 16:46

  5. Der Einsatz der Brille für Kartenspiele à la Magic wäre genialer 3

    EisenSheng | 05.07.12 20:48 06.07.12 08:27

  6. Versteh ich nicht 2

    Fizze | 05.07.12 19:33 05.07.12 19:43

  7. Ein Date in 2015 ... 3

    Humma Kavula | 05.07.12 10:03 05.07.12 17:17

  8. Urheberrechtsverletzungen auf YouPorn 1

    Dikus | 05.07.12 14:51 05.07.12 14:51

  9. Endlich schönere Partner! 2

    Narziss | 05.07.12 13:48 05.07.12 14:19

  10. Als ob die Brille dir erste mit Kamera wär 7

    AdmiralAckbar | 05.07.12 09:16 05.07.12 14:09

  11. Neuer Name: Pornobrille 3

    miauwww | 05.07.12 11:40 05.07.12 12:31

  12. Glassception 3

    caldeum | 05.07.12 11:00 05.07.12 12:21

  13. War doch klar! 1

    Groundhog Day | 05.07.12 12:11 05.07.12 12:11

  14. Rule 34 of the internet: If you can imagine it, there's porn of it. 1

    DASPRiD | 05.07.12 12:07 05.07.12 12:07

  15. Wer ist "die Pornoindustrie"? 3

    fratze123 | 05.07.12 10:11 05.07.12 11:28

  16. Internet is for porn.. 6

    KleinerSchmerzAmRande | 05.07.12 09:02 05.07.12 11:10

  17. Das ist noch nicht alles... 1

    Shred | 05.07.12 10:17 05.07.12 10:17

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  1. ARD.connect: HbbTV-Angebote über Smartphone oder Tablet steuern
    ARD.connect
    HbbTV-Angebote über Smartphone oder Tablet steuern

    Wer die ARD-Mediathek auf dem Fernseher nutzen will, kann das mit ARD.connect vom Smartphone oder Tablet aus steuern. Die Entwicklung des Instituts für Rundfunktechnik kann nach dem Abscannen eines QR-Codes TV-Gerät und Smartphone/Tablet miteinander verbinden.

  2. Administrationswerkzeug: HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert
    Administrationswerkzeug
    HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert

    Das für die Verwaltung von IT-Equipment vorgesehene Werkzeug Oneview wird von HP auf andere Produkte erweitert. Bis die neuen Gerätetypen integriert werden, kann es aber noch einige Zeit dauern, da sich HP zunächst auf Rackserver konzentriert.

  3. Ortsnetze: Telekom startet Vectoring für 200.000 Haushalte
    Ortsnetze
    Telekom startet Vectoring für 200.000 Haushalte

    Die Telekom hat heute in den ersten 20 deutschen Ortsnetzen die Verfügbarkeit der Vectoring-Technologie für 200.000 Haushalte angekündigt.


  1. 20:05

  2. 19:11

  3. 19:00

  4. 18:35

  5. 18:33

  6. 18:22

  7. 18:06

  8. 17:16