Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Glass: Pornoindustrie…

Der Geist von VHS lässt grüßen...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: burning 05.07.12 - 09:11

    Interessant... Also wird das Ding wohl auch deswegen ein Erfolg, weil's die Pornoindustrie mag. So wie damals zu VHS Zeiten... :-D

  2. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: nate 05.07.12 - 09:24

    > Interessant... Also wird das Ding wohl auch deswegen ein Erfolg, weil's die
    > Pornoindustrie mag. So wie damals zu VHS Zeiten... :-D

    Das funktioniert heute nicht mehr. Ginge es nach der Pornoindustrie, hätte sich die HD DVD durchgesetzt und nicht die Blu-ray Disc.

  3. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Endwickler 05.07.12 - 09:54

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Interessant... Also wird das Ding wohl auch deswegen ein Erfolg, weil's
    > die
    > > Pornoindustrie mag. So wie damals zu VHS Zeiten... :-D
    >
    > Das funktioniert heute nicht mehr. Ginge es nach der Pornoindustrie, hätte
    > sich die HD DVD durchgesetzt und nicht die Blu-ray Disc.

    Komisch, ich habe da bisher immer andere Meinungen gelesen, die genau das Gegenteil behaupteten.

  4. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Ry 05.07.12 - 10:42

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Interessant... Also wird das Ding wohl auch deswegen ein Erfolg,
    > weil's
    > > die
    > > > Pornoindustrie mag. So wie damals zu VHS Zeiten... :-D
    > >
    > > Das funktioniert heute nicht mehr. Ginge es nach der Pornoindustrie,
    > hätte
    > > sich die HD DVD durchgesetzt und nicht die Blu-ray Disc.
    >
    > Komisch, ich habe da bisher immer andere Meinungen gelesen, die genau das
    > Gegenteil behaupteten.

    Kenn nur die Schlagzeilen die sagten "Pornoindustrie hat Angst vor HD" (egal ob blaues Reh oder ein anderes Format). Weil man dann ja Hautunreinheiten, Altersanzeichen, Cellulite (, ...) besser erkennen könnte.

  5. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Oldschooler 05.07.12 - 10:51

    Ry schrieb:
    > Kenn nur die Schlagzeilen die sagten "Pornoindustrie hat Angst vor HD"
    > (egal ob blaues Reh oder ein anderes Format). Weil man dann ja
    > Hautunreinheiten, Altersanzeichen, Cellulite (, ...) besser erkennen
    > könnte.

    Das wurde kompensiert durch das Verwenden von jüngeren Darstellern ;-)

  6. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: endmaster 05.07.12 - 11:14

    Im Film 'Teppich thunder' wird glaub ich auch davon gesprochen, dass die Porno-Industrie die blueray unterstützt.

  7. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: endmaster 05.07.12 - 11:35

    *'Tropic thunder' ;)

  8. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Charles Marlow 05.07.12 - 12:04

    > Komisch, ich habe da bisher immer andere Meinungen gelesen, die genau das
    > Gegenteil behaupteten.

    Naja, der stärkere Trend zum Kopierschutz bei der BD kommt der Pornoindustrie sicher entgegen, nur dummerweise mussten Sonys spiessige Manager beim Markteinstieg damals mehrfach betonen, dies wäre kein Medium für "solchen" Content.

  9. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Endwickler 05.07.12 - 12:26

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, der stärkere Trend zum Kopierschutz bei der BD kommt der
    > Pornoindustrie sicher entgegen, nur dummerweise mussten Sonys spiessige
    > Manager beim Markteinstieg damals mehrfach betonen, dies wäre kein Medium
    > für "solchen" Content.

    Wäre bestimmt ein super Titel: Der Spießer von Nebenan. :-)

  10. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: burning 05.07.12 - 12:46

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Interessant... Also wird das Ding wohl auch deswegen ein Erfolg, weil's
    > die
    > > Pornoindustrie mag. So wie damals zu VHS Zeiten... :-D
    >
    > Das funktioniert heute nicht mehr. Ginge es nach der Pornoindustrie, hätte
    > sich die HD DVD durchgesetzt und nicht die Blu-ray Disc.


    Nö, war genau anders rum bei hddvd vs bluray, die porno jungs fanden die BluRay "voll porno":
    http://www.golem.de/0601/42941.html
    http://www.techspot.com/news/26363-japanese-porn-industry-chooses-blu-ray.html
    http://www.macworld.com/article/1050627/pornhd.html
    http://en.wikipedia.org/wiki/Pornography#Economics

    auch wenn imho die bluray auch eine totgeburt war... ich hab noch nie ein bluray laufwerk im pc, notebook oder sonstwo gebraucht... mein beamer mag am liebsten matroska files...

  11. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: DavidN 05.07.12 - 12:54

    Ist doch toll. So finanziert man direkt noch das Studium :)

  12. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Trollfeeder 05.07.12 - 14:59

    endmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *'Tropic thunder' ;)

    Ja ich hasse auch Programme die meinen zz u wissen was mann schreiben will, aber Teppich Thunder ist mal ein cooler T9 Fehler.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  13. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: debattierer 05.07.12 - 16:13

    ja und wo kommen deine matroska files her?
    na?
    ..genau aus illegal gerippten Blurays die du iwo runtergeladen hast.
    Klar, dass man da dann kein Bluraylaufwerk braucht....

    burning schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Interessant... Also wird das Ding wohl auch deswegen ein Erfolg,
    > weil's
    > > die
    > > > Pornoindustrie mag. So wie damals zu VHS Zeiten... :-D
    > >
    > > Das funktioniert heute nicht mehr. Ginge es nach der Pornoindustrie,
    > hätte
    > > sich die HD DVD durchgesetzt und nicht die Blu-ray Disc.
    >
    > Nö, war genau anders rum bei hddvd vs bluray, die porno jungs fanden die
    > BluRay "voll porno":
    > www.golem.de
    > www.techspot.com
    > www.macworld.com
    > en.wikipedia.org#Economics
    >
    > auch wenn imho die bluray auch eine totgeburt war... ich hab noch nie ein
    > bluray laufwerk im pc, notebook oder sonstwo gebraucht... mein beamer mag
    > am liebsten matroska files...

  14. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: NeverDefeated 05.07.12 - 18:37

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja und wo kommen deine matroska files her?
    > na?
    > ..genau aus illegal gerippten Blurays die du iwo runtergeladen hast.
    > Klar, dass man da dann kein Bluraylaufwerk braucht....

    Tja, wenn sich heute noch jemand wundert, wo gelegentliche Windows-Hänger herrühren sollte er mal seine ganze Raubkopier-Malware überprüfen, die er so aus dem Internet zieht. Die braucht nämlich ab und zu einen Windows-Neuboot um sich tief im System zu vergraben und da viele Leute (wie ich) ihren Rechner nie neu booten, muss man die dann irgendwie dazu zwingen indem man ihr System instabil erscheinen lässt.

    Bei mir kommt so ein Raubkopier- und Hacker-Schrott nicht auf die Rechner (Filme gucke ich mir ohnehin seit 12 Jahren nicht mehr an und Musik höre ich, wenn überhaupt, per Internet-Radio. Waru sollte ich mit solchen unwichtigen Daten meine Platten zumüllen? Da spiele ich lieber meine selbstgedrehten HD-Videos drauf.) und, oh Wunder, Windows zeigt bei mir schon seit Jahren kein "merkwürdiges Verhalten" mehr. Einer meiner beiden Windows-Rechner ist schon seit Monaten nicht mehr neu gebootet worden. Der wechselt immer nur zwischen Ruhe- und Betriebszustand. Keine raubkopierte Sch..... = Keine Viren, die den Rechner instabil machen.

  15. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: DavidN 05.07.12 - 19:28

    passt auch irgendwie zum Thema :)

  16. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: burning 05.07.12 - 20:29

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja und wo kommen deine matroska files her?
    > na?

    vom HDTV recorder

  17. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: burning 05.07.12 - 20:47

    Ajo, das Problem bei Malware allgemein is doch noch eigentlich ein anderes... da hat denk ich mal mit Raubmordkopien nix zu tun:

    Fehler auf OSI Layer 8 ... der dumme User.
    Stell dir vor du gehst auf eine Website, und da popt ein "ultar tolle sbunte Gratisprogram (Free BMW)" auf, dass sich gern installieren würde. Was macht unser DAU also? Er klickt drauf. Ist ja gratis.

    Das blöde ist nur dass "neue" Malware heute von AV-Software so gut wie nicht mehr erkannt wird. Jeder Botnetbetreiber oder Phisher über 18 baut sich seine metamorphe Malware eh schon so zusammen, dass sie nicht mehr erkannt wird. Oben drauf noch ein wenig Anti-Debugging und Obfuscation, und gegen die populärsten Virenscanner lt. Virustotal testen, und... TADA Malware wird von nix mehr erkannt. Da bringt statische Analyse halt nix mehr... und signaturbasierte Erkennung is einfach nur mehr ein Lacher.

    Früher gabs immerhin noch Antivirensoftware die Erkennungsraten von 70-80% hatte, aber das ist lang vorbei.
    Sidenote: die ganze 95% Raten bei "unabhängigen Qualitätstests" ignorieren wir mal... die waren vielleicht ja wirklich unabhängig... davon wer ihnen Geld für den Test zahlt. Die Leute kaufen das Snakeoil halt auch heute noch, weil sie glauben es hilft irgendwie, und es gibt noch genug Händler und "Consulter" die sich genau so wie zu MSBlaster Zeiten auskennen... nämlich garnicht.
    Ist halt so wie Root-of-Trust, Chain-of-Trust(Zertifikate, CA's), die ach so sichere Cloud, SoA, SaaS und Sicherheit auf Managementebene und so.

    Persönlich hab ich vor ein paar Jahren meinen letzten Virenscanner weggeschmissen. Seltsame/verdächtige Software packe ich zuerst mal in eine Sandbox, danach arbeite ich mal eine Tag oder so in der VM damit. Wireshark und libpcap und eine einfache Firewall sind da auch recht hilfreich... bei dem was ich arbeite wäre ein Virenscanner ohnehin kontraproduktiv :D


    Aja, und ich finde Honest Achmed sollte endlich seine CA bei Mozilla eingetragen bekommen (die kann dann auch sein Cousin zum signieren nutzen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.12 20:49 durch burning.

  18. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Martin F. 05.07.12 - 21:27

    NeverDefeated schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine raubkopierte Sch..... = Keine Viren, die den Rechner instabil machen.

    Dafür Sachen wie StarForce oder was es heute so gibt.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  19. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Martin F. 05.07.12 - 21:39

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > endmaster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > *'Tropic thunder' ;)
    >
    > Ja ich hasse auch Programme die meinen zz u wissen was mann schreiben will,
    > aber Teppich Thunder ist mal ein cooler T9 Fehler.^^

    Mein Handy vervollständigt „Java“ zu „Katastrophe“ :-)

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  20. Re: Der Geist von VHS lässt grüßen...

    Autor: Cyrion 06.07.12 - 02:57

    Starforce wurde vor Urzeiten durch Abstürze bekannt. Gibts das heute noch?
    Aber schon dieser Ausdruck " oder was es heute so gibt."
    Ich versuche jetzt mal darzulegen, wie ich diesen Satz auffasse:
    Es ist dir nicht bekannt was genau "es heute so gibt"
    Jedoch gehst du davon aus, dass das alles/das meiste/vieles davon, den PC zum absturz bringt, oder/und den PC ausspioniert. Um dann auf den Nutzer angepasste Malware nachzuladen..
    Zufällig Facebook nutzer btw?..

    [Achtung, es folgt Sarkasmus...äh noch mehr]
    Wer fängt sich alles Viren ein.. stimmt, nur diejenigen, die sich auf jeder Unsinnsseite rumtreiben.
    Naja, stimmt eigentlich auch nicht ganz.
    Oder genau! diejenigen, die sich alle Spiele raubmordkopieren.
    Nein halt, das wars ebenfalls nicht. Sonst hätte sich die Raubmordkopierszene ja selber zersetzt. ( So einen Blödsinn lese ich übrigens erst zum zweitenmal seit den letzten 10 Jahren. Wer nämlich in Google nach "Crackxyz" suchen würde, käme wiederum zu Punkt 1. Unsinns/malwareseiten. Oder wie oben jemand passend beschrieben hat, Osi Layer 8.)

    Bei einigen Usern fragt man sich zudem, ob sie es merken würden wenn man ihr Patchkabel durchschneidet. Sie isolieren sich praktisch vom Internet ( "Gehe sowieso nur auf Bild.de, mehr brauch ich nicht") um dann zu behaupten sie wüssten von den Gefahren des täglichen surfens und hätten sich diesen erfolgreich zur Wehr gesetzt.
    "Ich bin sicher, mein Rechner fährt seit 12 Jahren nicht mehr runter."
    An notwendige Neustarts für Windows patches denkt so manche Person gar nicht.
    An weitere Aktualisierungen wie Treiberupdates ebenfalls nicht. Treiber? wozu, mehr als Solitair/Word/Ie6 wird ja nicht genutzt.
    Ich möchte jetzt nicht wissen in wievielen Botnetwerken so ein Rechner "Mitglied" ist. Macht aber nichts, Windows ME wird ja sowieso nicht mehr supported. Weiter laufen lassen.

    Sich vom Internet isolieren und 15 Sekunden auf jeden Programmstart warten, 300 Viren im Ram geladen haben, die darauf warten ,dass der PC neustartet, wovon 200 durch IE6-securitypatches hätten vermieden werden könnten; Das! ist kein sicheres System.
    Der Sinn wird noch verkehrt, man ist sogar stolz darauf. Stolz auf eine höhere Stromrechnung, stolz auf schnelleren Verschleis. Stolz auf die Aufrechterhaltungen der Stagnation.

    PS: Selbst wenn ein Virenscanner nur vor 50% schützen sollte....oder nur den ganz schlecht programmierten Viren, (Verschwörungstheoretiker Gen? Goldenes Zeitalter Syndrom? Miesepeter? Pseudo-Geek der allen 2 Jahre voraus ist? ), so sinkt die Wahrscheinlichkeit von Viren auf meinem Rechner zusätzlich äquivalent um 50%. oder 30% ..10% oder was auch immer.

    Glaubt ihr wirklich man kann mit -einer einzigen- Meinung ein so gigantsiches Problem/system entschlüsseln?..erklären? eine Lösung dafür finden?

    PS: VMs sind super. Aber lästig. Und zu 99,99% für den täglichen Gebrauch unnötig.
    Lieber entfern ich alle 2 Jahre einen Virus per Hand anstatt jeden tag eine VM benutzen zu müssen nur um total sicher auf Facebook surfen zu können...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Advice IT Consulting GmbH, Leopoldshöhe
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. MEIERHOFER AG, München oder Großraum Hamburg (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  1. Postauto: Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall
    Postauto
    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

    Einer der beiden Kleinbusse, die autonom durch das schweizerische Sitten fahren, hat einen Unfall verursacht. Verletzt wurde niemand. Der Testbetrieb wurde vorerst eingestellt.

  2. Neues iPhone: US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
    Neues iPhone
    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

    US-Komiker nehmen in ihren Talkshows seit der Vorstellung des iPhone 7 verstärkt Apple aufs Korn. Seien es die drahtlose Apple-Tasche, herumfliegende Airpods oder allgemeine Konsumkritik an dem Zwang, sich jedes Jahr etwas Neues zu kaufen.

  3. Festnetz: Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom
    Festnetz
    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

    Trotz Rückgang bei der Sprachtelefonie bietet die Deutsche Telekom keine reinen Internetzugänge an. Bündelangebote im Festnetz sind für den Netzbetreiber lukrativ.


  1. 07:17

  2. 19:12

  3. 18:52

  4. 18:34

  5. 18:17

  6. 17:51

  7. 17:25

  8. 16:25