Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Proliant Microserver N54L: Neuer…

Hmm, 72 Watt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmm, 72 Watt?

    Autor: Raketen angetriebene Granate 16.12.12 - 20:05

    Das ist eine ganze Menge für so ein kleines Ding. Liegt das an dem AMD-Chipsatz und -CPU?

    Und wird es auch eine Version ohne Festplatte, ohne RAM usw. geben? Das will ich z.B. nicht mitkaufen wollen, nur um es dann wieder zum alten Eisen zu legen.

  2. Re: Hmm, 72 Watt?

    Autor: tobs87 16.12.12 - 20:09

    Der N36L benötigt mit 4 Platten im Idle so um die 40W und in dem Zustand verbringt der Server ja die meiste Zeit.

    72Watt klingt für mich nach Volllast.

  3. Re: Hmm, 72 Watt?

    Autor: Forkbombe 16.12.12 - 20:31

    Also ich hab bei meinem N36L 35 Watt im Idle gemessen, mit 2 Festplatten. Und ja, das Performance-pro-Watt Verhältnis von den Microserver CPUs ist bescheiden. Siehe cpubenchmark.net, da hat die CPU vom N36L irgendwas um 800 Punkte. Ich steig grad auf nen Selbstbau-Server um, leider ohne ECC, dafür mit mehr Performance und vor allem: LEISER. Der N36L ist mir viel zu laut.

  4. Re: Hmm, 72 Watt?

    Autor: screapax 16.12.12 - 21:00

    Forkbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich steig grad auf nen Selbstbau-Server um

    Mit welcher Hardware ?

    Ich gedenke zurzeit mir auch einen NAS zu bauen. Wichtigstes Kriterium: Verbrauch.

    Beste Grüße

  5. Re: Hmm, 72 Watt?

    Autor: mawa 16.12.12 - 22:52

    Als Jahresabschlussprojekt steht beim mir die Zusammenstellung eines neuen Virtualisierungsservers mit Netzwerkspeicherfunktion auf dem Plan. Der soll ein 7 Jahre altes System ersetzen. Ich habe mich hier für eine Mini - ITX Platform von Asus mit 6x SATA und einem Lian - Li mit 6 × int. 3.5 Zoll Plattenplätzen. Zum Einsatz kommt damit ein i7 3970T mit 16 GB Hauptspeicher und 9TB Netto in RAID 10. RAID 5 habe ich aufgrund der Latenz verworfen. Zum Einsatz kommt aus kompatibilitätsgründen ein Softwareraid mit Verschlüsselung und nachgeschaltetem Volumenmanagement. Als Gastgeber wird wieder Debien zum Einsatz kommen und bei der Virtualisierungslösung schwanke ich noch zwischen XEN und KVM. Da es KVM aber nicht so mit dem durchreichen von Hardware hat, wird es wohl wie der XEN werden.

    Ablösen wird es einen Athlon X2 64 mit 8GB Ram und 500GB RAID 1. Der liegt bei der Leistung im Mittel bei 50 Watt. Mal schauen ob ich den Neuen auch dorthin bekomme.

  6. Re: Hmm, 72 Watt?

    Autor: SaSi 17.12.12 - 02:25

    softwareraid? ist das den sicher vor ausfall?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AVAT Automation GmbH, Tübingen
  2. Universität Passau, Passau
  3. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  4. LEITWERK AG, Appenweier, Freiburg oder Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00