1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Prozessorgerüchte: Intels Haswell…

Aus welchem Grunde...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus welchem Grunde...

    Autor Satan 11.12.12 - 18:26

    ...braucht eigentlich jede neue CPU-Pseudogeneration neue Chipsätze und neue Sockel? Was ändert sich denn an Haswell so stark, dass man da unbedingt eine neue, inkompatible Plattform für entwickeln muss?
    Erschließt sich mir wirklich nicht. Und wenn es um so etwas wie Stromsparmechanismen von der CPU selbst geht (neue C-States)... warum geht sowas nur von außen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Kampfmelone 11.12.12 - 18:37

    Weil dann alle Hersteller neue Mainboard verkaufen können und vor allem die bisherigen PC's nicht aufgerüstet werden können. Also nicht ohne Mainboardtausch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor George99 11.12.12 - 18:40

    Naja, wenn jetzt der Spannungswandler vom MB in die CPU wandert, ist schon klar, dass das nicht mehr mit den alten MB funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Lala Satalin Deviluke 11.12.12 - 18:51

    Klar ist hier ein bisschen Kapitalismus mit drin, allerdings ist das eine komplett andere CPU-Architektur. Sie gehört zwar zu X64, dennoch wurde einiges an den Datenbussen verändert. Da würde es nichts bringen, wenns der gleiche Sockel ist. Selbst wenn dann eine Haswell-CPU in einen Ivy-Bridge MB passen würde: Sie würde schlichtweg nicht funktionieren, weil die CPU sich anders verhält als die Ivy-Bridge-CPUs.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor caso 11.12.12 - 19:09

    Weil sowieso kaum jemand seine PC-Hardware austauscht. In der Regel wird gleich ein neuer PC/Laptop oder ein neues Tablet gekauft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Johnny Cache 11.12.12 - 19:49

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil dann alle Hersteller neue Mainboard verkaufen können und vor allem die
    > bisherigen PC's nicht aufgerüstet werden können. Also nicht ohne
    > Mainboardtausch.

    Das ist so nicht ganz korrekt. Wenn ich jetzt 200¤ in die Hand nehme um mir einen neuen Prozessor zu kaufen, werde ich das nur tun wenn er auch auf meinem aktuellen Board läuft, denn für ein extra Board reicht dann das Geld nicht.
    So gesehen verkaufen nicht nur die Hersteller von Boards nichts mehr, sondern auch Intel, weil man mit der CPU allein ja nichts anfangen kann.

    Frei nach dem Moto: "Nutzen Sie Ihre Nachteile!"

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Lala Satalin Deviluke 11.12.12 - 19:57

    Du bist hier einer von extrem wenigen die so denken, die Mehrheit kauft sich nen komplett neuen PC/Laptop. Und schon haben die MB-Hersteller und Intel gewonnen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.12 19:57 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor blaub4r 11.12.12 - 20:11

    Bei mir läuft noch ein qx9450 in einem 775 sockel. und ich sehe aktuell keinen grund den in rente zu schicken.

    selbst die grafikkarte (gtx460) wird in keinster weise zu 100% beansprucht , warum also was neues kaufen ?

    Aktuelle Spiele brauchen doch dank miesem konsolen port kaum leistung ..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Lala Satalin Deviluke 11.12.12 - 20:13

    Was tust du denn an deinem PC?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor wasabi 11.12.12 - 20:36

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was tust du denn an deinem PC?

    Och, jetzt ist aber gut :-) Ich sehe das ja auch so,dass die meisten leute keine große leistung brauchen, aber du musst nicht jedem zu einem tablet überreden. Ich sitze gerade an einem PC, der leistungsmäßig wohl sehr veraltet ist (Athlon 64 3000+), aber dennoch kann ich damit sachen machen, die ich auf einem Tablet nicht machen kann.Und tu diese Dinge auch. Z.B. Audioproduktion, Webentwicklung, Fotobearbeitung... Man konnte diese Dinge ja auch machen als der PC aktuell war. Warum soll das jetzt nicht mehr gehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Lala Satalin Deviluke 11.12.12 - 20:46

    Heute sind die Anforderungen einfach anders. Wenn man allerdings noch die alten Programme nutzt, die nur kleine Bilder verarbeiten können, geht das noch.

    Aber ich habe hier Bilder, die schon recht groß werden können, da sie von den Dimensionen groß sind und viele Ebenen enthalten...

    Da kommt man mit selbst mit 3 GByte Ram nicht weit...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor flow77 11.12.12 - 21:05

    Ganz einfach, es ändert sich nichts so schnell wie bei der IT und folglich müssen auch alle Abhängigkeiten mitziehen.
    Das ist schon seit gefühlten 20 Jahren so und wird sich wohl auch erst einmal nicht ändern.

    Das Gute für uns Verbraucher, wir müssen nicht upgrade wenn etwas neues auf den Markt kommt, aber wir können wenn wir das wollen.

    Satan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...braucht eigentlich jede neue CPU-Pseudogeneration neue Chipsätze und
    > neue Sockel? Was ändert sich denn an Haswell so stark, dass man da
    > unbedingt eine neue, inkompatible Plattform für entwickeln muss?
    > Erschließt sich mir wirklich nicht. Und wenn es um so etwas wie
    > Stromsparmechanismen von der CPU selbst geht (neue C-States)... warum geht
    > sowas nur von außen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Kampfmelone 11.12.12 - 21:13

    Jep das ist das was ich meinte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Thaodan 11.12.12 - 21:41

    x64 gibt es nicht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor ruedigerr 11.12.12 - 21:48

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kommt man mit selbst mit 3 GByte Ram nicht weit...

    Das ist eigentlich der Hauptgrund, weswegen ich mich langfristig nach neuer Hardware umgucke. Auf mein AM2+ Board passen nur 8GB, was oft zu wenig ist. Gerade bei den Preisen zu denen man inzwischen DDR3 nachgeworfen bekommt, ist das irgendwie schade.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor der kleine boss 11.12.12 - 21:52

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x64 gibt es nicht.


    nein? Verdammte Lügner diese CPU Hersteller

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Thaodan 11.12.12 - 21:54

    Die CPU Hersteller schreiben davon auch nicht, die einzigen die das machen sind MS.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor root666 11.12.12 - 22:13

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x64 gibt es nicht.

    Ist dir x86-64 lieber? Oder möchtest du das Kind bei beim Namen nennen? Sagen wir doch gleich AMD64, wie es sich gehört.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Thaodan 11.12.12 - 22:16

    Mir geht es nur darum das x64 keine neue Architektur ist, gerade wenn x64 und x86 nebeneinander stehen ist das immer sehr falsch.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Aus welchem Grunde...

    Autor Nephtys 11.12.12 - 23:19

    Satan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...braucht eigentlich jede neue CPU-Pseudogeneration neue Chipsätze und
    > neue Sockel? Was ändert sich denn an Haswell so stark, dass man da
    > unbedingt eine neue, inkompatible Plattform für entwickeln muss?
    > Erschließt sich mir wirklich nicht. Und wenn es um so etwas wie
    > Stromsparmechanismen von der CPU selbst geht (neue C-States)... warum geht
    > sowas nur von außen?


    Abwärtskompatibilität kostet Freiheit beim Entwurf.

    Ist man an einen veralteten Socket gebunden wird es plötzlich wesentlich schwieriger, nochmal 5% Leistung rauszukitzeln, ohne einfach nur die Taktung zu erhöhen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. Statt Asus: Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren
    Statt Asus
    Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren

    Google will sein neues Nexus-Tablet, das Nexus 8, laut Medienberichten zusammen mit HTC statt mit Asus fertigen. Das Tablet soll ab dem dritten Quartal 2014 verkauft werden.

  2. 25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
    25 Jahre Gameboy
    Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

    Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  3. Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
    Digitalkamera
    Panono macht Panoramen im Flug

    Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.


  1. 13:11

  2. 11:35

  3. 11:30

  4. 11:24

  5. 16:17

  6. 15:00

  7. 12:36

  8. 12:00