Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessorgerüchte: Intels Haswell…

Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Charles Marlow 11.12.12 - 21:02

    Ivy-Bridge reicht erstmal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Shadewalkerz 11.12.12 - 22:55

    Mein Phenom von vor 3 Jahren tut auch noch. Gibt auch keinen Grund upzugraden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Nephtys 11.12.12 - 23:20

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ivy-Bridge reicht erstmal.


    :D in der Tat.

    Wobei mindestens jede zweite CPU-Generation dürfte auch reichen.
    Ich nehme mir meist vor nur jede dritte zu nehmen, das war bisher eine gute Richtlinie...

    Ivy Bridge war darunter, zum Glück^^
    ein Genuss :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: pur3 12.12.12 - 00:28

    wollte ursprünglich auch nen ivy bridge holen, mein core2 kommt langsam in die jahre xD

    hab mich dagegenetnschieden. ich kaufe immer erst neue architekturen. von sandy auf ivy etwa plus 10% leistung, tdp runter, von ivy zu haswell wirds mindestens 25% mehr leistung sein :D

    leute wenn warten dann auf ne neue architektur ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Pillum 12.12.12 - 00:45

    pur3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wollte ursprünglich auch nen ivy bridge holen, mein core2 kommt langsam in
    > die jahre xD
    >
    > hab mich dagegenetnschieden. ich kaufe immer erst neue architekturen. von
    > sandy auf ivy etwa plus 10% leistung, tdp runter, von ivy zu haswell wirds
    > mindestens 25% mehr leistung sein :D
    >
    > leute wenn warten dann auf ne neue architektur ;)


    ich hab mir lieber gleich ivy geholt, da ich lieber ausgereifte hw habe als eine fehlerhafte aber neue

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Pillum 12.12.12 - 00:49

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Phenom von vor 3 Jahren tut auch noch. Gibt auch keinen Grund
    > upzugraden.

    ich hab vor kurzem von Phenom auf Ivy Bridge (i5-3470) aufgerüstet und der Leistungsunterschied is "Phenom"enal ( witz am rande :D ) 3 - fache leistung für niedrigeren Stromverbrauch.

    seltsamerweise ist aber der AMD OpenCL Treiber viel schneller als der von Intel (selbst für intel cpus)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Charles Marlow 12.12.12 - 06:16

    > Wobei mindestens jede zweite CPU-Generation dürfte auch reichen.

    So sehe ich das auch.

    > Ivy Bridge war darunter, zum Glück^^
    > ein Genuss :D

    Mein E8400 auf Sockel 775 war sicherlich noch ausreichend für allerlei Desktop und auch Spiele, aber die Nachrüstung (MB + CPU) hat gerademal 230 Euro gekostet. Und die alte Hardware ist ja auch nicht auf dem Müll gelandet. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Yash 12.12.12 - 08:18

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ivy-Bridge reicht erstmal.
    Da würde ich auch nicht upgraden. Bei mir steckt allerdings noch ein Q6600 (2,4) drin, der langsam wirklich in die Jahre kommt. Daher werd ich bei Haswell auf ne neue CPU, MB und DDR3 aufrüsten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Der ohne Name 12.12.12 - 09:50

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Charles Marlow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ivy-Bridge reicht erstmal.
    > Da würde ich auch nicht upgraden. Bei mir steckt allerdings noch ein Q6600
    > (2,4) drin, der langsam wirklich in die Jahre kommt. Daher werd ich bei
    > Haswell auf ne neue CPU, MB und DDR3 aufrüsten.

    Is bei mir auch der Fall. Aber der tut es eigentlich immer noch. Zumal man den auch auf 3,0 Ghz mit Luftkühler bekommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Neuro-Chef 12.12.12 - 11:34

    Shadewalkerz schrieb:
    > Mein Phenom von vor 3 Jahren tut auch noch. Gibt auch keinen Grund
    > upzugraden.
    Dito.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: VRzzz 12.12.12 - 11:41

    Der ohne Name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Charles Marlow schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ivy-Bridge reicht erstmal.
    > > Da würde ich auch nicht upgraden. Bei mir steckt allerdings noch ein
    > Q6600
    > > (2,4) drin, der langsam wirklich in die Jahre kommt. Daher werd ich bei
    > > Haswell auf ne neue CPU, MB und DDR3 aufrüsten.
    >
    > Is bei mir auch der Fall. Aber der tut es eigentlich immer noch. Zumal man
    > den auch auf 3,0 Ghz mit Luftkühler bekommt.

    Jop, hab auch den Q6600 auf 3,0 GhZ luftgekühlt. "Tun" tut der schon länger nicht mehr alles. Er ist in meinem Ur-Alt System der Flaschenhals, vor allem merkt man das bei BF3. CPU Intensive Spiele wie ArmA2 zeigen dem Q6600 dann, wie man als Prozessor das weinen beginnt ;)
    Wollt nächstes Jahr auf Haswell +neue NVidia Gen warten, wird wohl doch Ivy und mal schaun. Für was brauche ich eine integrierte Grafik in einem Desktop, außer als Backup.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. OT Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: Neuro-Chef 12.12.12 - 12:52

    VRzzz schrieb:
    > Wollt nächstes Jahr auf Haswell +neue NVidia Gen warten, wird wohl doch Ivy
    > und mal schaun. Für was brauche ich eine integrierte Grafik in einem
    > Desktop, außer als Backup.
    Werde mir wohl auch bei nächster Gelegenheit eine neue nVidia leisten, habe noch ein Monster von übertakteter GTX260 Core216 von XFX, das Ding röhrt manchmal wie ein Elch. Zumal da bis 180 Watt drübergehen, während eine mehrfach so leistungsfähige GTX660 nur bis zu 140 Watt schluckt, dabei kürzer ist und, das beste:
    4 Anschlüsse sind ja jetzt Standard, alle 3 Monitore anschließen hätte schon was!

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Tja, dann brauche ich schon mal kein Haswell. ;)

    Autor: ichbinsmalwieder 06.02.13 - 11:29

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ivy-Bridge reicht erstmal.

    Ich denke, Haswell wird ein würdiger Nachfolger für meinen Conroe :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Anwendungsentwickler (m/w)
    KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG, Wuppertal
  2. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  3. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe
  4. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26