1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Soundbar mit…

Frage zu Soundbars

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage zu Soundbars

    Autor Smoffte 10.01.13 - 14:13

    Blöde Frage, aber gibt es eigentlich vernünftige Soundbars, die man einwandfrei mit einem AV-Receiver (im konkreten Fall einen Denon AVR 1912) verbinden kann?
    Der Receiver soll halt die Soundbar befeuern und es sollen alle möglichen Geräte an den Receiver, z. B. Blu-ray Player, Apple TV, Kabel-Tuner, etc. pp.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage zu Soundbars

    Autor hansi-wurst 10.01.13 - 14:38

    Smoffte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöde Frage, aber gibt es eigentlich vernünftige Soundbars, die man
    > einwandfrei mit einem AV-Receiver (im konkreten Fall einen Denon AVR 1912)
    > verbinden kann?
    > Der Receiver soll halt die Soundbar befeuern und es sollen alle möglichen
    > Geräte an den Receiver, z. B. Blu-ray Player, Apple TV, Kabel-Tuner, etc.
    > pp.

    Finde die Frage nicht Blöd:
    Habe einen passive Harman Kardon Röhre unterm Fernseher hängen mit Sub in der Ecke.....
    Haut hin! Also für mich.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Frage zu Soundbars

    Autor Me.MyBase 10.01.13 - 15:27

    Passiv ist hier das Zauberwort. Dann wird ein Verstärker wie der genannte von Denon sogar benötigt. Die meisten Soundbars die ich kenne sind aber aktiv - also mit eingebautem Verstärker. Da wäre das schlecht, den nochmal an einen solchen receiver zu hängen.

    Aber es bleibt die Frage, warum überhaupt eine Soundbar? Wenn man den Platz für ein nicht grade kleines Gerät wie diesen Receiver hat, sollte es doch kein Problem sein, auch für ordentliche Boxen ein wenig Platz erübrigen zu können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Frage zu Soundbars

    Autor Phreeze 10.01.13 - 15:50

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passiv ist hier das Zauberwort. Dann wird ein Verstärker wie der genannte
    > von Denon sogar benötigt. Die meisten Soundbars die ich kenne sind aber
    > aktiv - also mit eingebautem Verstärker. Da wäre das schlecht, den nochmal
    > an einen solchen receiver zu hängen.
    >
    > Aber es bleibt die Frage, warum überhaupt eine Soundbar? Wenn man den Platz
    > für ein nicht grade kleines Gerät wie diesen Receiver hat, sollte es doch
    > kein Problem sein, auch für ordentliche Boxen ein wenig Platz erübrigen zu
    > können.

    Es geht auch um Estethik, und ob man sich 2/3/4/5/6/7 Türme in den Raum oder neben die TV stellen will. Ich würde es nicht machen, ich hab die fuschneue Bose-Soundbar im Auge. Die hat auch ohne Sub schon genug Wums

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Frage zu Soundbars

    Autor KleinerWolf 10.01.13 - 16:36

    Bekommt man mit den Soundbars überhaupt ein vernünftigen 5.1 Soundklang hin?
    Ich denke nicht. Wem natürlich bei der Boxenauswahl es um die Optik geht ... nun ja. Irgendwie den Sinn der Boxen nicht erkannt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Frage zu Soundbars

    Autor Smoffte 11.01.13 - 07:53

    hansi-wurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Finde die Frage nicht Blöd:
    > Habe einen passive Harman Kardon Röhre unterm Fernseher hängen mit Sub in
    > der Ecke.....
    > Haut hin! Also für mich.....


    Ist das dieses SB 10 Teil?
    Das ist leider nirgendwo mehr verfügbar...
    Gibt es was vergleichbare?
    Habt ihr Tipps für so ein passives Teil, was nicht so teuer ist?
    Ich brauche jetzt kein Highend (wie auch mit dem kleinen Denon), sondern einfach nur etwas mehr Bums beim Filmeschauen.

    Der Grund ist, dass die Soundbar unter den TV in den Hifi/TV Schrank passt (mal vom Subwoofer abgesehen) und ich nicht so ein System habe, wo ich überall im Zimmer Boxen und Kabellage habe (die drahtlosen Systeme, die man an einen Receiver anschließen kann, da sie nicht den Verstärker im Subwoofer haben, übersteigen dann schon wieder meine Preisvorstellungen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

  1. Regierungsrazzia: Chinesische Büros von Microsoft durchsucht
    Regierungsrazzia
    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

    Vier Niederlassungen von Microsoft in China sind durch die dortigen Behörden durchsucht worden. Die Gründe sind noch unklar, das Unternehmen wird jedoch schon seit langem vom chinesischen Staat angegriffen.

  2. Sebastian Kügler: Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5
    Sebastian Kügler
    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

    Die KDE-Community plant die Wayland-Umsetzung in der neuen KDE-Arbeitsfläche Plasma 5. Die Implementierung werde zwar noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, konkrete Pläne gebe es aber bereits, versichert Sebastian Kügler.

  3. Dieselstörmers: Modemarke gegen Actionspiel
    Dieselstörmers
    Modemarke gegen Actionspiel

    Der italienische Jeanshersteller Diesel droht mit einer Klage gegen Dieselstörmers. Das Entwicklerstudio Black Forest Games gibt sich in einer Stellungnahme gelassen.


  1. 18:18

  2. 17:17

  3. 17:13

  4. 17:08

  5. 16:46

  6. 15:39

  7. 15:11

  8. 15:02