Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Soundbar mit…

Frage zu Soundbars

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage zu Soundbars

    Autor: Smoffte 10.01.13 - 14:13

    Blöde Frage, aber gibt es eigentlich vernünftige Soundbars, die man einwandfrei mit einem AV-Receiver (im konkreten Fall einen Denon AVR 1912) verbinden kann?
    Der Receiver soll halt die Soundbar befeuern und es sollen alle möglichen Geräte an den Receiver, z. B. Blu-ray Player, Apple TV, Kabel-Tuner, etc. pp.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage zu Soundbars

    Autor: hansi-wurst 10.01.13 - 14:38

    Smoffte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöde Frage, aber gibt es eigentlich vernünftige Soundbars, die man
    > einwandfrei mit einem AV-Receiver (im konkreten Fall einen Denon AVR 1912)
    > verbinden kann?
    > Der Receiver soll halt die Soundbar befeuern und es sollen alle möglichen
    > Geräte an den Receiver, z. B. Blu-ray Player, Apple TV, Kabel-Tuner, etc.
    > pp.

    Finde die Frage nicht Blöd:
    Habe einen passive Harman Kardon Röhre unterm Fernseher hängen mit Sub in der Ecke.....
    Haut hin! Also für mich.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Frage zu Soundbars

    Autor: Me.MyBase 10.01.13 - 15:27

    Passiv ist hier das Zauberwort. Dann wird ein Verstärker wie der genannte von Denon sogar benötigt. Die meisten Soundbars die ich kenne sind aber aktiv - also mit eingebautem Verstärker. Da wäre das schlecht, den nochmal an einen solchen receiver zu hängen.

    Aber es bleibt die Frage, warum überhaupt eine Soundbar? Wenn man den Platz für ein nicht grade kleines Gerät wie diesen Receiver hat, sollte es doch kein Problem sein, auch für ordentliche Boxen ein wenig Platz erübrigen zu können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Frage zu Soundbars

    Autor: Phreeze 10.01.13 - 15:50

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passiv ist hier das Zauberwort. Dann wird ein Verstärker wie der genannte
    > von Denon sogar benötigt. Die meisten Soundbars die ich kenne sind aber
    > aktiv - also mit eingebautem Verstärker. Da wäre das schlecht, den nochmal
    > an einen solchen receiver zu hängen.
    >
    > Aber es bleibt die Frage, warum überhaupt eine Soundbar? Wenn man den Platz
    > für ein nicht grade kleines Gerät wie diesen Receiver hat, sollte es doch
    > kein Problem sein, auch für ordentliche Boxen ein wenig Platz erübrigen zu
    > können.

    Es geht auch um Estethik, und ob man sich 2/3/4/5/6/7 Türme in den Raum oder neben die TV stellen will. Ich würde es nicht machen, ich hab die fuschneue Bose-Soundbar im Auge. Die hat auch ohne Sub schon genug Wums

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Frage zu Soundbars

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 16:36

    Bekommt man mit den Soundbars überhaupt ein vernünftigen 5.1 Soundklang hin?
    Ich denke nicht. Wem natürlich bei der Boxenauswahl es um die Optik geht ... nun ja. Irgendwie den Sinn der Boxen nicht erkannt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Frage zu Soundbars

    Autor: Smoffte 11.01.13 - 07:53

    hansi-wurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Finde die Frage nicht Blöd:
    > Habe einen passive Harman Kardon Röhre unterm Fernseher hängen mit Sub in
    > der Ecke.....
    > Haut hin! Also für mich.....


    Ist das dieses SB 10 Teil?
    Das ist leider nirgendwo mehr verfügbar...
    Gibt es was vergleichbare?
    Habt ihr Tipps für so ein passives Teil, was nicht so teuer ist?
    Ich brauche jetzt kein Highend (wie auch mit dem kleinen Denon), sondern einfach nur etwas mehr Bums beim Filmeschauen.

    Der Grund ist, dass die Soundbar unter den TV in den Hifi/TV Schrank passt (mal vom Subwoofer abgesehen) und ich nicht so ein System habe, wo ich überall im Zimmer Boxen und Kabellage habe (die drahtlosen Systeme, die man an einen Receiver anschließen kann, da sie nicht den Verstärker im Subwoofer haben, übersteigen dann schon wieder meine Preisvorstellungen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  4. NetApp Deutschland GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. (täglich neue Deals)
  3. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Sandscout: Angriff auf Apples Sandkasten
    Sandscout
    Angriff auf Apples Sandkasten

    Im Sicherheitsvergleich mit Android schneidet iOS meist besser ab. In einem aktuellen Versuch gelang es Forschern aber, einen erfolgreichen Angriff auf die Sandboxing-Funktion von iOS-Apps durchzuführen.

  2. Analogue Nt mini: Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar
    Analogue Nt mini
    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

    Analogue hat mit dem Nt mini eine neue Spielekonsole vorgestellt, die sowohl NES- als auch Famicom-Spiele wiedergeben und mit Original-Zubehör genutzt werden kann. Anders als beim Vorgänger Nt kommen aber nicht mehr die Original-Chips des NES zum Einsatz.

  3. Ministertreffen: Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation
    Ministertreffen
    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

    Die Regierungen von Deutschland und Frankreich wollen Kommunikationsdienste verpflichten, verschlüsselte Nachrichten der Nutzer zu entschlüsseln. Es bleibt unklar, wie das ohne Hintertüren gehen soll.


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:04

  4. 16:55

  5. 14:52

  6. 14:26

  7. 14:00

  8. 13:52