1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Seagate: 4-TByte-Festplatte als…

Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor Muellersmann 07.02.13 - 12:16

    Wenn das Produkt als Desktop PC Variante gedacht ist, dann würde ich einen Blick auf die professionellen Festplatten werfen. Es ist anzunehmen, dass die Garantiezeit und Haltbarkeit bei den "besseren" Festplatten höher ist. Wenn dann noch der Aufpreis stimmt, dann würde ich zuschlagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor Drag_and_Drop 07.02.13 - 14:06

    Kann ich jetzt nicht so bestätigen^^ Ich hab seit 2 Jahren 8 3 TB Barracudas im RAID 5 am Laufen (24/7 im File / VM Server) bis halt auf die Runtime sind die SMART Werte alle i.O.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor amk 07.02.13 - 15:06

    Muellersmann schrieb:

    > Wenn das Produkt als Desktop PC Variante gedacht ist, dann würde ich einen
    > Blick auf die professionellen Festplatten werfen. Es ist anzunehmen, dass
    > die Garantiezeit und Haltbarkeit bei den "besseren" Festplatten höher ist.
    > Wenn dann noch der Aufpreis stimmt, dann würde ich zuschlagen.

    Die Garantiezeit mag bei Server-Festplatten höher sein, sofern sie überhaupt greift, denn die meisten Harddisks im Endkunden-Handel sind OEM-Geräte ohne Garantie.

    Die "professionellen" Server-Platten sind ansonsten nicht "besser" als die Desktop-Platten, sondern eher "anders". Server-Platten unternehmen bei Fehlern weniger interne Recovery-Versuche (sinnvoll bei RAID), und oftmals verbrauchen sie mehr Strom und drehen dafür etwas schneller. Prima im Rechenzentrum, hingegen in der Wohnung oft unerwünscht.

    Die geringere Garantie bei Endkunden-Geräten ist wohl eher darauf zurückzuführen, dass einerseits der Gewinn pro verkaufter Einheit erheblich geringer ist und zum anderen Endkunden die Platten nicht immer unter optimalen Bedingungen betreiben.

    Technische Qualitätsunterschiede sollte es hoffentlich keine wesentlichen geben. Von einem Hersteller, der schlechte Consumer-Geräte baut, würde wohl auch niemand gern Server-Platten kaufen wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor Vradash 08.02.13 - 07:46

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich jetzt nicht so bestätigen^^ Ich hab seit 2 Jahren 8 3 TB
    > Barracudas im RAID 5 am Laufen (24/7 im File / VM Server) bis halt auf die
    > Runtime sind die SMART Werte alle i.O.

    Meine Festplatten sind zwar nicht 24/7 an, haben aber ihre Runtime auch schon längst überschritten. (Sind schon ein paar Jahre alt.) Fehler? 0. :D

    Gewährleistung ist also eh schon längst dahin...von daher mache ich mir keine großen Sorgen um "Garantie" o.ä.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor volkskamera 09.02.13 - 06:59

    was interessiert mich eine lange Garantiezeit wenn sich die Halbwertszeit von Festplatten immer weiter verkürzt?

    Wenn sie nach zwei Jahren kaputt ist, kaufe ich halt eine neue, mit der ich mir dann neuere und schnellere Technik ins Haus hole.

    Meine verlorenen Daten bringt die Garantie sowieso nicht wieder, egal wie lange sie ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor amp amp nico 11.02.13 - 04:43

    Nein aber dein Geld. Und wer keine Backups macht hat es nicht besser verdient.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. AMD-Vize Lisa Su: Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014
    AMD-Vize Lisa Su
    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

    Im Gespräch mit Analysten hat AMD-Vizepräsidentin Lisa Su die Hoffnungen auf eine baldige Verkleinerung der Strukturbreite bei Grafikprozessoren ihres Unternehmens gedämpft. Die Nachfolger der R7- und R9-Grafikkarten dürften demnach wohl erst 2015 erscheinen - eine kleine Hintertür ließ sich Su aber offen.

  2. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  3. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.


  1. 05:16

  2. 18:28

  3. 16:31

  4. 12:00

  5. 09:20

  6. 16:32

  7. 14:00

  8. 12:02