Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seagate: 4-TByte-Festplatte als…

Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor: Muellersmann 07.02.13 - 12:16

    Wenn das Produkt als Desktop PC Variante gedacht ist, dann würde ich einen Blick auf die professionellen Festplatten werfen. Es ist anzunehmen, dass die Garantiezeit und Haltbarkeit bei den "besseren" Festplatten höher ist. Wenn dann noch der Aufpreis stimmt, dann würde ich zuschlagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor: Drag_and_Drop 07.02.13 - 14:06

    Kann ich jetzt nicht so bestätigen^^ Ich hab seit 2 Jahren 8 3 TB Barracudas im RAID 5 am Laufen (24/7 im File / VM Server) bis halt auf die Runtime sind die SMART Werte alle i.O.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor: amk 07.02.13 - 15:06

    Muellersmann schrieb:

    > Wenn das Produkt als Desktop PC Variante gedacht ist, dann würde ich einen
    > Blick auf die professionellen Festplatten werfen. Es ist anzunehmen, dass
    > die Garantiezeit und Haltbarkeit bei den "besseren" Festplatten höher ist.
    > Wenn dann noch der Aufpreis stimmt, dann würde ich zuschlagen.

    Die Garantiezeit mag bei Server-Festplatten höher sein, sofern sie überhaupt greift, denn die meisten Harddisks im Endkunden-Handel sind OEM-Geräte ohne Garantie.

    Die "professionellen" Server-Platten sind ansonsten nicht "besser" als die Desktop-Platten, sondern eher "anders". Server-Platten unternehmen bei Fehlern weniger interne Recovery-Versuche (sinnvoll bei RAID), und oftmals verbrauchen sie mehr Strom und drehen dafür etwas schneller. Prima im Rechenzentrum, hingegen in der Wohnung oft unerwünscht.

    Die geringere Garantie bei Endkunden-Geräten ist wohl eher darauf zurückzuführen, dass einerseits der Gewinn pro verkaufter Einheit erheblich geringer ist und zum anderen Endkunden die Platten nicht immer unter optimalen Bedingungen betreiben.

    Technische Qualitätsunterschiede sollte es hoffentlich keine wesentlichen geben. Von einem Hersteller, der schlechte Consumer-Geräte baut, würde wohl auch niemand gern Server-Platten kaufen wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor: Vradash 08.02.13 - 07:46

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich jetzt nicht so bestätigen^^ Ich hab seit 2 Jahren 8 3 TB
    > Barracudas im RAID 5 am Laufen (24/7 im File / VM Server) bis halt auf die
    > Runtime sind die SMART Werte alle i.O.

    Meine Festplatten sind zwar nicht 24/7 an, haben aber ihre Runtime auch schon längst überschritten. (Sind schon ein paar Jahre alt.) Fehler? 0. :D

    Gewährleistung ist also eh schon längst dahin...von daher mache ich mir keine großen Sorgen um "Garantie" o.ä.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor: volkskamera 09.02.13 - 06:59

    was interessiert mich eine lange Garantiezeit wenn sich die Halbwertszeit von Festplatten immer weiter verkürzt?

    Wenn sie nach zwei Jahren kaputt ist, kaufe ich halt eine neue, mit der ich mir dann neuere und schnellere Technik ins Haus hole.

    Meine verlorenen Daten bringt die Garantie sowieso nicht wieder, egal wie lange sie ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Stellt sich die Frage nach der Garantie und anderen Serien.

    Autor: amp amp nico 11.02.13 - 04:43

    Nein aber dein Geld. Und wer keine Backups macht hat es nicht besser verdient.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  2. Neoperl GmbH, Müllheim
  3. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. und bis zu 150€ zurück erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
    Linux
    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

    Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community.

  2. VR-Handschuh: Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing
    VR-Handschuh
    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

    Das chinesische Startup Dexta Robotics stellt mit dem Dexmo einen Motion-Capturing-Handschuh für VR-Anwendungen vor. Momentan sucht der Exoskelett-Prototyp nach Entwicklern und Industriepartnern.

  3. Dragonfly 44: Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie
    Dragonfly 44
    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

    Sie ist so groß und massereich wie unsere Milchstraße und doch kaum zu sehen: Die Galaxie Dragonfly 44 besteht fast ausschließlich aus dunkler Materie. Die Entdecker rätseln über die Entstehung.


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40