Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Serie 3300 und 4300: Neun neue…

Irgendwo hört die Wettbewergsfähigkeit auf.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwo hört die Wettbewergsfähigkeit auf.

    Autor: renegade334 04.12.12 - 18:15

    Also jetzt schon siieht man, dass AMD nur 32nm schafft wo Intel schon seit zweitem Quartal 22nm liefert. Und wenn amd auf 28nm steigt, ist Intel gerade zu dieser Zeit schon 14nm. Puh. Irgendwo hört die Wettbewerbsfähigkeit völlig auf. Irgendwie müssen sie zuschauen, dass sie kleinere Strukturbreiten hinkriegen oder halt über Wettbewerbsämter Intel abklagen und sagen, dass die 1Mrd-Strafe gegen Intel doch noch viel zu niedrig angesetzt war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.12 18:16 durch renegade334.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Irgendwo hört die Wettbewergsfähigkeit auf.

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.12 - 20:43

    vermutlich um den Faktor 10, nein, eher 20+

    (denn wir wissen ja nicht, was alles passiert wäre, hätte AMD sich einen Marktanteil von 30+ langfristig dadurch sichern können, bei guten Margen)

    Schon schlimm, am Ende hätte AMD nicht mal (war es ARM-Zeug oder mob. Grafik?) verkauft und würde heute auch dort im mobilen Sektor dick im Geschäft sein.

    Obs für Wettbewerbshütern nochmal reichen wird? Immerhin gibts ja ARM und das ist so "Hipp", dass es alle, ja sogar auf Windows (bzw. umgekehrt) gibts das ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Irgendwo hört die Wettbewergsfähigkeit auf.

    Autor: Trockenobst 04.12.12 - 23:32

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gerade zu dieser Zeit schon 14nm. Puh. Irgendwo hört die
    > Wettbewerbsfähigkeit völlig auf. Irgendwie müssen sie zuschauen, dass sie

    Amd scheint sich auf den Billigmassenmarkt zu orientieren, und da stehen
    bei Preis/Leistung und Preis/Stromverbrauch bis 2014 schon ganz ok da.
    Für das Hype-Thema Cloud scheint die günstige Plattform der AMDs
    interessant zu sein.

    Was den Desktop-Markt angeht, wird AMD auch die nächsten Jahre nichts
    mehr liefern. Sie hoff(t)en auf den Integrieten APU-Markt für die Billig-Heimer
    PC-Markt und das hat sich mit dem globalen Abkühlen des PC-Markts erledigt.

    Für mich wird es hart sein, aber wenn AMD mir in einem Jahr+ kein Angebot
    mehr macht, wird es nach 15 Jahren ein Intel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Java-Entwickler (m/w) Datenverarbeitungssoftware im Logistikumfeld
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Systems Engineer (m/w)
    OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  3. IT Supporter 2nd Level (m/w)
    ADP Employer Services GmbH, Dresden
  4. Testingenieur/in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

  1. Tim Cook: "Wir verdienen mehr als alle anderen"
    Tim Cook
    "Wir verdienen mehr als alle anderen"

    Tim Cook ist wie immer begeistert von Apple, auch wenn im vergangenen Quartal Umsatz, Gewinn und iPhone-Absatz gesunken sind. Einzig zur Apple Watch räumt er ein, noch in der Lernphase zu sein.

  2. Skylake-R: Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik
    Skylake-R
    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

    Vier Kerne, 72 Shader-Cluster und 128 MByte Embedded-DRAM: Intel packt allerhand Technik in das 65-Watt-Paket der Skylake-R-Modelle. Allerdings sind die CPUs nicht für 1151-Mainboards ausgelegt.

  3. Brasilien: Whatsapp schon wieder blockiert
    Brasilien
    Whatsapp schon wieder blockiert

    Die brasilianische Justiz geht schon wieder gegen Whatsapp vor und sperrt den Dienst. Der in dem Land besonders populäre Messenger soll dort für drei Tage nicht funktionieren.


  1. 08:22

  2. 00:35

  3. 00:35

  4. 21:22

  5. 18:56

  6. 18:42

  7. 18:27

  8. 18:17