1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharp: 20 Zoll großes Multitouch…

Wer an den Erfolg glaubt...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer an den Erfolg glaubt...

    Autor: Herr Lich 04.12.12 - 09:43

    sollte schnellstens ins Henkel- Aktien investieren.
    Der Sidolin- Absatz wird explodieren, wenn wir künftig mit allen 10 Fingern auf PC- Bildschirmen rumwischen - Windows 8 läßt grüßen.

    Und ich sehe schon den nächsten Step vor uns: Multitouch- Fernseher. Weil Fernbedienungen um von der Couch aus umzuschalten einfach der falsche Weg waren.

    PS: Wer hier Ironie findet darf sie behalten ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wer an den Erfolg glaubt...

    Autor: KillerKowalski 04.12.12 - 10:24

    Nee, Fuchtelsteuerung ist das nächste große Ding bei Fernsehern.
    Wozu noch so eine total umständliche Fernbedienung, wenn man sich auch durch's TV-Programm winken, schieben und schütteln (vielleicht im Abendprogramm) kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wer an den Erfolg glaubt...

    Autor: Phreeze 04.12.12 - 10:55

    aaaaaber beim fuchteln aufpassen, dass Microsoft die 2 Hände nicht als 4 Hände registriert und somit der Spielfilm doppelt so teuer wird :)



    [für unwissende -> siehe MS Patent Antrag vor 2-3 Wochen hier auf golem]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wer an den Erfolg glaubt...

    Autor: JTR 04.12.12 - 12:47

    Stimmt funktioniert ja so gut. Kenne jemand mit so einem Samsung TV, das erste was deaktiviert wurde war diese Steuerung. Willst du dein Schatz umarmen und der TV wechselt den Sender.... toll! Zuerst muss ja mal Kinect als Vorreiter richtig funktionieren. Wie sie diese Alpha Status Hardware an Endkunden verteilen konnten ist mir unbegreiflich. Habe so manches Gadget von kleinen Buden schon getestet welches ausgereifter war. Aber die Fuchtelsteuerung ohne Referenz wie bei Wii oder PS3 taugt einfach nichts. Und eine kleine Taste drücken ist immer noch weniger anstregend als mit der Hand fuchteln. An so simplen Sachen wird das ganze scheitern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  1. Software Development Kit: Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift
    Software Development Kit
    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

    Oculus VR hat das SDK 0.4.3 veröffentlicht, welches das Dev Kit 2 eingeschränkt unter Linux unterstützt. Das Multithreading soll besser arbeiten, Unity Free wurde integriert und die Latenz verringert.

  2. Big Brother Awards: Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook
    Big Brother Awards
    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

    In Österreich wurden die Gewinner der Big Brother Awards bekanntgegeben: Nelli Kroes und Siim Kallas von der EU Kommission erhalten ihn für Ecall in Autos, Facebook für seine psychologischen Experimente mit Nutzern.

  3. iFixit: Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt
    iFixit
    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

    Die Bastler von iFixit haben das iPad Mini 3 von Apple auseinander genommen. Die Befestigung des neuen Fingerabdrucksensor ist ungewöhnlich und dürfte beim Reparieren Schwierigkeiten verursachen.


  1. 23:28

  2. 21:30

  3. 20:43

  4. 19:59

  5. 15:19

  6. 13:47

  7. 13:08

  8. 12:11