1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemaus: Razer Deathadder auf 6…

dpi-Wahn = Schlangenölfetischismus.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dpi-Wahn = Schlangenölfetischismus.

    Autor fratze123 21.11.12 - 09:50

    Die menschliche Feinmotorik erhöht sich nicht durch höhere Auflösung des Maussensors.
    Normalen Menschen dürfte millimetergenaues Arbeiten ohne Hilfsmittel schon nicht ganz leicht fallen - und das wären nichtmal 26 dpi.

    Diese übertrieben hohen Auflösungen dienen einzig und allein dem Schwanzvergleich. Wer's braucht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: dpi-Wahn = Schlangenölfetischismus.

    Autor spambox 21.11.12 - 09:55

    Dazu kommt noch, dass die Unterlage, auf der die Maus bewegt wird speziell beschaffen sein muss.

    Das ist wie bei HiRes-Druckern und Recyclingpapier; Wenn die Faser zu grob ist, bringen die kleinen Pixel gar nichts.

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Die allerwenigsten dürften so grobmotorisch sein.

    Autor FaLLoC 21.11.12 - 10:57

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die menschliche Feinmotorik erhöht sich nicht durch höhere Auflösung des
    > Maussensors.
    > Normalen Menschen dürfte millimetergenaues Arbeiten ohne Hilfsmittel schon
    > nicht ganz leicht fallen - und das wären nichtmal 26 dpi.

    Bitte?

    Normalerweise kann man mit einer herkömmlichen 800 dpi-Büromaus völlig problemlos den Cursor pixelgenau positionieren, d.h. eine Positionierung auf 0,03 mm gnau ist gar kein Problem

    Mit schwebender Maushand kann man bis in den unteren zweistelligen Mikrometerbereich positionieren. Mit auf der Unterlage aufgesetzten Fingern kommt man sogar bis in den einstelligen Mikrometerbereich. Und wenn es einem nicht auf pixelgenaue Positionierung angkommt, sondern auf einen schnellen Positionswechsel, dann kann die Auflösung ruhing höher sein.

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

  1. Technisches Komitee: Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen
    Technisches Komitee
    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

    Paketbetreuer Debians sind weiter zur Pflege mehrerer Init-Systeme verpflichtet, sofern nichts zwingend dagegen spricht. Das hat das technische Komitee festgelegt. Zwar ist Systemd bald Standard, Sysvinit und Upstart bleiben so aber noch länger erhalten.

  2. Stellar: Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken
    Stellar
    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

    Vom Mtgox- und Ripple-Gründer Jed McCaleb stammt eine neue Kryptowährung namens Stellar. Sie soll zur Hälfte an neue Benutzer der Bezahlplattform Stripe verteilt werden.

  3. Brigadier: Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar
    Brigadier
    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

    Kyocera hat sein Saphirglas-Outdoorsmartphone Brigadier offiziell vorgestellt. Dabei bestätigen sich die vorher bekannt gewordenen technischen Daten: Das Smartphone hat ein 4,5-Zoll-Display, einen Snapdragon-400-Prozessor und dürfte äußerst widerstandsfähig sein.


  1. 15:50

  2. 15:08

  3. 14:51

  4. 14:34

  5. 14:24

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:25