Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tactile Pro 4: Matias lässt Apple…

Deutlicher Anschlag

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutlicher Anschlag

    Autor: lostname 10.01.13 - 08:53

    Ich hatte früher Tastaturen von IBM und Cherry, die mit Mikroschaltern ausgerüstet waren. Der Anschlag war sehr präzise und wurde mit einem deutlichen "Klick" quittiert. Habe die Dinger sehr gemocht. Ist die beschriebene Tastatur vergleichbar?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: barforbarfoo 10.01.13 - 09:12

    Hier gibt es IBM Tastaturen: http://www.fuchs-shop.com/de/shop/36/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: zZz 10.01.13 - 09:19

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier gibt es IBM Tastaturen: www.fuchs-shop.com

    also ohne command-, auswurf- oder sonstigen apple-spezifischen tasten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: zZz 10.01.13 - 09:20

    lostname schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist die beschriebene Tastatur vergleichbar?

    das wird davon abhängen, ob die angaben von matias stimmen. die alten apple-tastaturen waren durchaus mit ibm vergleichbar. mit cherry will ich nichts vergleichen, ausser die tastatur wackelt wie verrückt ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 09:20 durch zZz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: QDOS 10.01.13 - 09:32

    Ist ja auch ne IBM-PC-Tastatur^^ Wobei Unicomp (http://pckeyboard.com/page/category/SpacesaverM) ja inzwischen auch Mac-Layouts hat (nur die bietet der fuchs-shop nicht an...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: peterbarker 10.01.13 - 09:33

    Ja, die Tastaturen sind durchaus vergleichbar. Laut Artikel sind dort ALPS switches verbaut. Das sind ebenfalls mechanische Schalter, ähnliches Gefühl wie bei den Cherry Blue Switches. Matias hat bislang gute Tastauren hergestellt, glaube das wird auch bei diesem Modell so sein.

    Ansonsten einfach mal bei folgenden Herstellern vorbeischauen:

    DasKeyboard
    Filco
    Leopold
    PFU HappyHacking
    Topre Realforce

    sonst auf http://deskthority.net oder geekhack.org

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 09:46

    Cherry ist leider nicht mehr ganz was sie einmal waren.
    wir hatten Mechanische Tastaturen von Cherry, die waren ganz ok, kamen aber nie an die Keytronic ran.
    atm benutz ich privat nur noch MS Tastaturen.
    Die alte Mac Tastatur war aber in der Tat ganz gut, hatte ich zu meinem iMac. Danach kamen ja nur noch die Ultra flachen Tastaturen von Apple. Mitohne Ziffernblock und so scherze. Die Dinger sind eigentlich für nichts zu gebrauchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 09:47

    Mechanische Tastaturen kommen wieder in Mode. eurogamer hatte vor kurzem ein paar getestet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: peterbarker 10.01.13 - 10:02

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cherry ist leider nicht mehr ganz was sie einmal waren.
    > wir hatten Mechanische Tastaturen von Cherry, die waren ganz ok, kamen aber
    > nie an die Keytronic ran.
    > atm benutz ich privat nur noch MS Tastaturen.
    > Die alte Mac Tastatur war aber in der Tat ganz gut, hatte ich zu meinem
    > iMac. Danach kamen ja nur noch die Ultra flachen Tastaturen von Apple.
    > Mitohne Ziffernblock und so scherze. Die Dinger sind eigentlich für nichts
    > zu gebrauchen.

    Du sollst die Tasturen von Cherry ja auch nicht mit deren Switches gleichsetzen ;) In der tat produzieren dritthersteller deutlich bessere Tasturen als cherry selbst, die mechanischen switches sind jedoch von Cherry.

    Mir sind allerdings keine aktuellen Tastaturen von MS bekannt die mechanisch sind.

    Ich benutze nurnoch Tasturen ohne Ziffernblock .. ist viel ergonomischer weil die Maushand deutlich näher an der Tastatur ist... wenn man 10 Finger system schreibt braucht man auch kein Ziffernblock meiner Meinung nach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: SIDESTRE4M 10.01.13 - 10:02

    Naja. Die Schalter dürften sich seit Jahrzehnten nicht oder kaum verändert haben. Das Gehäuse und die Kappen allerdings schon.

    Meine Cherry G80-1501 ist laut PCB-Datum von 1989 und tut ihren Dienst tadellos. Nur in den Köpfen der Menschen haben sich Tastaturen schon als Wegwerfprodukt manifestiert.^^ Natürlich muss man sie auch mal pflegen.

    Aber MS als Ersatz? Wow.^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 10:11

    Wenn man öfters Zahlen eingibt, ist ein Ziffernblock aber sehr nützlich.
    Kannst ja mal in den Buchaltungen dieser Welt solche Tastaturen einsetzen und danach mit dem Buchhalter sprechen ;-)

    Ich habe selber auch keine mechanische Tastatur von MS. Ich benötige diese nicht unbedingt, aber ganz nett sind sie schon ( leider nicht vom Preis )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 10:13

    so schlecht finde ich die MS Hardware nicht. Atm ein Wireless 5000 Desktop System.
    Davor hatte Keytronic, aber naja privat sah mir die Keytronic einfach zu bieder aus.
    In der Firma nutzen wie sie weiterhin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: stoneburner 10.01.13 - 10:17

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Danach kamen ja nur noch die Ultra flachen Tastaturen von Apple.
    > Mitohne Ziffernblock und so scherze.
    man kann sich bei jedem deskop mac aussuchen ob man die mit nummernblock haben will, ohne aufpreis.

    und man kann sie natürlich auch nachher kaufen:
    http://store.apple.com/de/product/MB110DK/B/apple-keyboard-mit-ziffernblock

    >Die Dinger sind eigentlich für nichts
    > zu gebrauchen.

    hmm, also ich benutze sie zum tippen, aber für was anderes sind sie wirklich kaum zu gebrauchen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: SIDESTRE4M 10.01.13 - 10:21

    Ja das stimmt und nicht jeder hat Lust, sich noch ein Mechanical Numpad zuzulegen, die auch wieder kosten.

    Ohne Numpad kannste z.B. CAD auch vergessen. Auf der Arbeit nutze ich ne programmierbare G80-8308. Ist schon praktisch...^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 10:24

    Ich habe nicht das Gegenteil behauptet. Ich hatte eine mit ohnd zusätzlich eine Wireless ohne Ziffernblock fürs Wohnzimmer.
    Zum programmieren fand ich sie sehr nervig. Für 3 Zeilige Emails zu schreiben ist sie evtl noch zu gebrauchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: FaLLoC 10.01.13 - 10:34

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man öfters Zahlen eingibt, ist ein Ziffernblock aber sehr nützlich.

    Früher fand ich den Zehnerblock zum Zahleneingeben auch ganz nett, denn dort konnte ich im Gegensatz zum Buchstabenfeld recht schnell (und blind) Zahlen eingeben. Seit ich auch auf dem Buchstabenfeld 10-Finger-System tippe liegt mein Zehnerblock brach, denn mit zwei Händen in der Toprow bin ich dann nocheinmal ein Eckchen schneller als mit einer Hand auf dem Zehnerblock.

    Gibt es 10-Finger-Systemtipper, die den Zehnerblock noch verwenden?

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 11:02

    es geht ja nicht nur um die Ziffern auf den Block, sondern auch um die Berechnungstasten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: Agrajag 10.01.13 - 13:26

    zZz schrieb:
    > die alten apple-tastaturen waren durchaus mit ibm vergleichbar.

    Dem würde ich eher widersprechen wollen. Ich hatte mir damals, nach meinen Switch in die Mac-Welt, eine Extended II gekauft, weil immer von ihr behauptet wurde, sie wäre so gut und hätte einen sehr ähnlichen Anschlag wie die IBM. Nach 1 Minute testen war die quasi wieder verschenkt. Sie war deutlich schwammiger als meine Model M. Und sie war nicht mal relevant besser als die Tastatur, die dem PowerMac beilag (zusammen mit dieser elenden Puck-Maus).

    Seit dem benutze ich die gute alte Model M an meinen Macs. Mit OSX-Boardmitteln lassen sich die Meta-Tasten ganz leicht so umdefenieren, daß die auch unter OSX gut funktioniert: ALT -> CMD, CTRL -> ALT, CAPSLOCK -> CTRL.

    Mit der damaligen Matias hatte ich stark geflirtet, aber die Aussage, sie wäre wie die Extended II und diese wiederherum wie die Model M haben mich dann doch verunsichert. Am Ende wäre sie dann doch nicht mit deutschem Layout lieferbar gewesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: zZz 10.01.13 - 16:39

    habe seit 1997 oder so nur ms natural keyboards, deren hardware war bisher noch immer einwandfrei (ebenso mäuse, sidewinder oder xbox joypads)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Deutlicher Anschlag

    Autor: SIDESTRE4M 10.01.13 - 16:51

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe seit 1997 oder so nur ms natural keyboards, deren hardware war bisher
    > noch immer einwandfrei (ebenso mäuse, sidewinder oder xbox joypads)

    Jo. Keyboards. Plural. ;) Bei dem Wechselzyklus halten die auch ohne Probleme durch.

    Son Rubberdomeboard hält ja auch ein paar Jaehrchen, so isses ja nich. Ist fuer die meisten Menschen auch völlig ausreichend. Die Keyboards mit einzelnen schaltern (mechanisch sind im Grunde ja eigentlich alle) haben sich vom ehemaligen Standard zum Nischenprodukt zum aktuellen Hype entwickelt. Einer der wenigen Hypes, um die ich nicht traurig bin. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Daimler AG, Kirchheim
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Hello Games: No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
    Hello Games
    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

    Die Raumschiffe können vermutlich wie geplant abheben: Das Entwicklerstudio Hello Games muss keinen Rechtsstreit wegen der Algorithmen von No Man's Sky fürchten. Und Sony hat sich zur Notwendigkeit eines Plus-Abos geäußert.

  2. Master Key: Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel
    Master Key
    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

    Hacker haben "Safe Skies"-Schlösser geknackt, nachdem letztes Jahr bereits das Generalschlüsseldesign für alle "Travel Sentry"-Schlösser veröffentlicht wurde. Das zeigt vor allem, wie fragwürdig Generalschlüssel prinzipiell sind.

  3. 3D-Druck: Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren
    3D-Druck
    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

    Eine Gruppe von Wissenschaftlern hat einen ungewöhnlichen Auftrag erhalten: Sie sollen anhand von Fingerabdrücken eines Mordopfers dessen Finger nachbilden, um sein Smartphone entsperren zu können. Bei einigen Geräten dürfte dies aber nicht funktionieren.


  1. 15:58

  2. 15:15

  3. 14:56

  4. 12:32

  5. 12:05

  6. 12:04

  7. 11:33

  8. 11:22