1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown-Analyse: Chips der Wii U…

Teardown-Analyse: Chips der Wii U sind langsam, klein und sparsam

US-Medien haben Nintendos neue Konsole Wii U zerlegt und ein ungewöhnliches Design mit einem Multi-Chip-Modul gefunden. Die Chips darin sind sehr klein, benötigen aber auch wenig Energie. Viel Rechenleistung gibt es nicht, wie auch Spieleentwickler feststellen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 33 Watt? Tolle Prioritäten... (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 92

    Anonymer Nutzer | 22.11.12 20:17 26.11.12 15:06

  2. Och Mensch golem ... "die Wii U ist eine mächtige, mächtige Maschine" (Seiten: 1 2 3 ) 55

    Z101 | 23.11.12 01:36 26.11.12 04:51

  3. Was soll denn jetzt überall dieser Sunspidertest? 4

    Knarzi | 23.11.12 13:44 25.11.12 16:25

  4. Wenn man keine Ahnung hat ... 4

    caldeum | 23.11.12 13:01 25.11.12 11:19

  5. Re: 33 Watt? Tolle Prioritäten...

    Anonymer Nutzer | 24.11.12 06:22 Das Thema wurde verschoben.

  6. @Golem latenzfreie Übertragung der Bildinhalte 2

    HerrMannelig | 23.11.12 18:23 23.11.12 18:54

  7. 33 Watt ist nicht der maximale Leistungsbedarf der Konsole! 1

    johnny rainbow | 23.11.12 16:24 23.11.12 16:24

  8. GamePad 5

    blubba | 22.11.12 22:11 23.11.12 15:53

  9. Frage zum Preis (Seiten: 1 2 ) 22

    BiGfReAk | 22.11.12 21:40 23.11.12 14:48

  10. richtige Richtung. 9

    jjo | 23.11.12 12:48 23.11.12 14:25

  11. also doch nur ein Kinderspielzeug. 3

    zwangsregistrierter | 23.11.12 12:39 23.11.12 13:03

  12. Ouya? (Seiten: 1 2 ) 21

    razer | 22.11.12 19:21 23.11.12 12:14

  13. Erstes Mehrkern Design des Unternehmens- 2

    DY | 23.11.12 08:56 23.11.12 09:45

  14. "später fanden Programmierer aber trotzdem Wege, auch Spiele wie Call of Duty umzusetzen" 2

    fratze123 | 23.11.12 08:55 23.11.12 09:25

  15. Call of Duty Wii 2

    fool | 23.11.12 08:47 23.11.12 08:54

  16. Am Ende... 6

    NochEinLeser | 22.11.12 20:00 23.11.12 04:16

  17. Schon bekannt? Iwata Asks 1

    keneugebauer | 22.11.12 23:06 22.11.12 23:06

  18. Na ja... die Metro-Macher halt 3

    Der schwarze Ritter | 22.11.12 19:42 22.11.12 22:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Studie: Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr
    Studie
    Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

    Schnell mal antworten: Auch Autofahrer, die eine SMS nicht per Hand eingeben, sondern eine Spracherkennungs-App nutzen, sind einer erhöhten Unfallgefahr ausgesetzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung. Eltern tragen demzufolge zu dem Risiko bei.

  2. Minister: Keine Förderung mehr unter 50 MBit/s
    Minister
    Keine Förderung mehr unter 50 MBit/s

    Baden-Württemberg will stufenweise Kabelschutzrohre und Glasfaserkabel verlegen, um Glasfaser "schon heute möglichst nahe bis zum Endnutzer zu bringen". Auch alternative Verlegetechniken im Abwasserkanal werden gefördert.

  3. Onion Omega: Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
    Onion Omega
    Preiswertes Bastelboard für OpenWrt

    Per Crowdfunding wird für einen preiswerten und kleinen Bastelcomputer nach Käufern gesucht. Darauf läuft aber nur die abgespeckte Linux-Variante OpenWrt.


  1. 09:15

  2. 09:10

  3. 07:46

  4. 07:29

  5. 23:51

  6. 18:29

  7. 18:00

  8. 17:59