Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown-Analyse: Chips der Wii U…

Teardown-Analyse: Chips der Wii U sind langsam, klein und sparsam

US-Medien haben Nintendos neue Konsole Wii U zerlegt und ein ungewöhnliches Design mit einem Multi-Chip-Modul gefunden. Die Chips darin sind sehr klein, benötigen aber auch wenig Energie. Viel Rechenleistung gibt es nicht, wie auch Spieleentwickler feststellen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 33 Watt? Tolle Prioritäten... (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 92

    Anonymer Nutzer | 22.11.12 20:17 26.11.12 15:06

  2. Och Mensch golem ... "die Wii U ist eine mächtige, mächtige Maschine" (Seiten: 1 2 3 ) 55

    Z101 | 23.11.12 01:36 26.11.12 04:51

  3. Was soll denn jetzt überall dieser Sunspidertest? 4

    Knarzi | 23.11.12 13:44 25.11.12 16:25

  4. Wenn man keine Ahnung hat ... 4

    caldeum | 23.11.12 13:01 25.11.12 11:19

  5. Re: 33 Watt? Tolle Prioritäten...

    Anonymer Nutzer | 24.11.12 06:22 Das Thema wurde verschoben.

  6. @Golem latenzfreie Übertragung der Bildinhalte 2

    HerrMannelig | 23.11.12 18:23 23.11.12 18:54

  7. 33 Watt ist nicht der maximale Leistungsbedarf der Konsole! 1

    johnny rainbow | 23.11.12 16:24 23.11.12 16:24

  8. GamePad 5

    blubba | 22.11.12 22:11 23.11.12 15:53

  9. Frage zum Preis (Seiten: 1 2 ) 22

    BiGfReAk | 22.11.12 21:40 23.11.12 14:48

  10. richtige Richtung. 9

    jjo | 23.11.12 12:48 23.11.12 14:25

  11. also doch nur ein Kinderspielzeug. 3

    zwangsregistrierter | 23.11.12 12:39 23.11.12 13:03

  12. Ouya? (Seiten: 1 2 ) 21

    razer | 22.11.12 19:21 23.11.12 12:14

  13. Erstes Mehrkern Design des Unternehmens- 2

    DY | 23.11.12 08:56 23.11.12 09:45

  14. "später fanden Programmierer aber trotzdem Wege, auch Spiele wie Call of Duty umzusetzen" 2

    fratze123 | 23.11.12 08:55 23.11.12 09:25

  15. Call of Duty Wii 2

    fool | 23.11.12 08:47 23.11.12 08:54

  16. Am Ende... 6

    NochEinLeser | 22.11.12 20:00 23.11.12 04:16

  17. Schon bekannt? Iwata Asks 1

    keneugebauer | 22.11.12 23:06 22.11.12 23:06

  18. Na ja... die Metro-Macher halt 3

    Der schwarze Ritter | 22.11.12 19:42 22.11.12 22:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  2. SMARTRAC TECHNOLOGY GmbH, Dresden
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Unitymedia GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. DJI Osmo+ Drohnenkamera am Selfie-Stick
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  2. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.

  3. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38