1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown-Analyse: Chips der Wii U…
  6. Thema

Frage zum Preis

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Frage zum Preis

    Autor mnementh 23.11.12 - 14:09

    keneugebauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo Zahlt pro verkaufte Konsole 15 - 20¤ drauf dabei ist es egal ob
    > Basic oder Premium Pack da dürfte sich deine frage eigentlich mit geklärt
    > haben... Erst bei einem oder mehreren Spielen kriegt Nintedo auch ein
    > wenig gewinn. Bei Hauseigenden Spielen ca.20¤ und bei Thirtparty Games
    > nehmen sie Lizensgebühren die in der Regel 20 - 35¤ sind. Wer also nur
    > die Konsole egal welches Pack kauft ohne Spiel lässt nintendo nicht grad
    > reich werden...
    Ja toll, wer macht das? Was hat man von einer Konsole ohne Spiele?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage zum Preis

    Autor JanZmus 23.11.12 - 14:48

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das OS und die restliche Software muss auch erstellt werden, die Server
    > für
    > > das Nintendo-Netzwerk betrieben werden und die Putzfrau, die die Räume
    > der
    > > Entwicklungsabteilung reinigt auch, nur mal als Beispiel.
    > > Immer diese dämlichen Kinderrechnungen, wonach die Hardware
    > > zusammengerechnet günstiger ist, als der Verkaufspreis.
    >
    > ich hab ja nur die variablen konsten aufaddiert die er vergessen hat.

    Ich meinte ja auch nicht dich mit den "Kinderrechnungen", sondern BiGfReAk, bei dem der Name augenscheinlich Programm ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel
  3. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  1. Oculix: Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern
    Oculix
    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

    Filme auswählen mit Gesten und Kopfbewegungen: Netflix hat Oculix vorgestellt, eine Steuerung in der virtuellen Realität, die Oculus Rift und Leap Motion miteinander verknüpft.

  2. Frequenzen für Mobilfunker: Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten
    Frequenzen für Mobilfunker
    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

    DVB-T könnte in Deutschland schon bald durch DVB-T2 ersetzt werden. Dazu müssen die Zuschauer allerdings neue Hardware kaufen. Doch ein schneller Umstieg würde auch neue Chancen für den Breitbandausbau ermöglichen und womöglich viel Geld in die öffentlichen Kassen spülen.

  3. Xbox One: Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an
    Xbox One
    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an

    Die Probleme mit dem August-Update für die Xbox One sind offenbar größer als erwartet. Microsoft bietet betroffenen Kunden eine Reparatur an - oder den Umtausch gegen eine neue Konsole. Allerdings ist nach Firmenangaben nur eine kleine Anzahl von Geräten betroffen.


  1. 13:19

  2. 12:58

  3. 12:34

  4. 12:15

  5. 12:00

  6. 11:59

  7. 11:56

  8. 11:54