1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown-Analyse: Chips der Wii U…
  6. Thema

Frage zum Preis

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Frage zum Preis

    Autor mnementh 23.11.12 - 14:09

    keneugebauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo Zahlt pro verkaufte Konsole 15 - 20¤ drauf dabei ist es egal ob
    > Basic oder Premium Pack da dürfte sich deine frage eigentlich mit geklärt
    > haben... Erst bei einem oder mehreren Spielen kriegt Nintedo auch ein
    > wenig gewinn. Bei Hauseigenden Spielen ca.20¤ und bei Thirtparty Games
    > nehmen sie Lizensgebühren die in der Regel 20 - 35¤ sind. Wer also nur
    > die Konsole egal welches Pack kauft ohne Spiel lässt nintendo nicht grad
    > reich werden...
    Ja toll, wer macht das? Was hat man von einer Konsole ohne Spiele?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage zum Preis

    Autor JanZmus 23.11.12 - 14:48

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das OS und die restliche Software muss auch erstellt werden, die Server
    > für
    > > das Nintendo-Netzwerk betrieben werden und die Putzfrau, die die Räume
    > der
    > > Entwicklungsabteilung reinigt auch, nur mal als Beispiel.
    > > Immer diese dämlichen Kinderrechnungen, wonach die Hardware
    > > zusammengerechnet günstiger ist, als der Verkaufspreis.
    >
    > ich hab ja nur die variablen konsten aufaddiert die er vergessen hat.

    Ich meinte ja auch nicht dich mit den "Kinderrechnungen", sondern BiGfReAk, bei dem der Name augenscheinlich Programm ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

  1. Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
    Bluetooth Low Energy und Websockets
    Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus

    Die Vision des Internets der Dinge ist die Steuerung technischer Geräte von überall und unabhängig von bestimmten Werkzeugen. Golem.de zeigt einen flexiblen Weg, fernbedienbare Geräte von überall zu steuern.

  2. Flir One: Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
    Flir One
    Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar

    Als Flir Systems auf der CES 2014 im Januar mit dem Flir One eine Wärmebildkamera als Ansteckhülle für das iPhone vorstellte, glaubten einige, dass das Gerät so nie auf den Markt komme. Jetzt kann es bestellt werden.

  3. K.-o.-Tropfen: Digitaler Schutz vor Roofies
    K.-o.-Tropfen
    Digitaler Schutz vor Roofies

    Er ist nicht größer als ein Kaugummi und könnte Frauen vor sexuellen Übergriffen schützen: Ein neuer Stick zeigt an, ob einem Drink Knockout-Tropfen oder andere Drogen beigemischt sind.


  1. 09:20

  2. 07:59

  3. 07:48

  4. 07:31

  5. 07:15

  6. 22:53

  7. 22:35

  8. 19:36