1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown-Analyse: Chips der Wii U…
  6. Thema

Frage zum Preis

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Frage zum Preis

    Autor: mnementh 23.11.12 - 14:09

    keneugebauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo Zahlt pro verkaufte Konsole 15 - 20¤ drauf dabei ist es egal ob
    > Basic oder Premium Pack da dürfte sich deine frage eigentlich mit geklärt
    > haben... Erst bei einem oder mehreren Spielen kriegt Nintedo auch ein
    > wenig gewinn. Bei Hauseigenden Spielen ca.20¤ und bei Thirtparty Games
    > nehmen sie Lizensgebühren die in der Regel 20 - 35¤ sind. Wer also nur
    > die Konsole egal welches Pack kauft ohne Spiel lässt nintendo nicht grad
    > reich werden...
    Ja toll, wer macht das? Was hat man von einer Konsole ohne Spiele?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage zum Preis

    Autor: JanZmus 23.11.12 - 14:48

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das OS und die restliche Software muss auch erstellt werden, die Server
    > für
    > > das Nintendo-Netzwerk betrieben werden und die Putzfrau, die die Räume
    > der
    > > Entwicklungsabteilung reinigt auch, nur mal als Beispiel.
    > > Immer diese dämlichen Kinderrechnungen, wonach die Hardware
    > > zusammengerechnet günstiger ist, als der Verkaufspreis.
    >
    > ich hab ja nur die variablen konsten aufaddiert die er vergessen hat.

    Ich meinte ja auch nicht dich mit den "Kinderrechnungen", sondern BiGfReAk, bei dem der Name augenscheinlich Programm ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. 3D-Drucker: Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter
    3D-Drucker
    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

    Der 3D-Drucker-Hersteller Makerbot entlässt etwa 100 seiner 500 Mitarbeiter. Außerdem schließt das Unternehmen seine drei Geschäfte in den USA.

  2. Negativauszeichnung: Lauschende Barbie erhält Big Brother Award
    Negativauszeichnung
    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

    Mattels sprechende Barbie, der Bundesnachrichtendienst und Amazon gleich zweimal: Sie alle erhalten den Big Brother Award 2015 für einen allzu laxen Umgang mit persönlichen Daten. Den Publikumspreis bekamen Thomas de Maizière und Hans-Peter Friedrich.

  3. Bemannte Raumfahrt: Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen
    Bemannte Raumfahrt
    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

    Die russische Raumfahrtbehörde plant, wieder eine eigene Raumstation zu betreiben: Wenn es nach Staatspräsident Wladimir Putin geht, soll die Station bis 2023 fertig sein - ein Jahr vor dem Ende der verabredeten Zusammenarbeit bei der ISS.


  1. 11:05

  2. 22:59

  3. 15:13

  4. 14:40

  5. 13:28

  6. 09:01

  7. 20:53

  8. 19:22