1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown-Analyse: Chips der Wii U…

Was soll denn jetzt überall dieser Sunspidertest?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll denn jetzt überall dieser Sunspidertest?

    Autor Knarzi 23.11.12 - 13:44

    Welchen Sinn macht es den Sunspider zu nehmen, wenn nicht ein und der selbe Browser zum Testen zur Verfügung steht? Ist doch totaler Rotz, weil sich die Javascriptengines alleine schon so stark unterscheiden, dass da bei verschiedenen Browsern nur Plunder bei rauskommt. Die 2300 ms können auch einfach durch eine grottige Javascriptengine kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was soll denn jetzt überall dieser Sunspidertest?

    Autor nie (Golem.de) 23.11.12 - 14:23

    Benchmarks sind keine exakte Wissenschaft. Sunspider beantwortet immerhin, völlig unabhängig vom Gerät, die Frage: "Wie schnell kann es Webseiten aufbauen?"

    Das ist bei völlig abgeschlossenen Plattformen wie Konsolen immerhin ein Indiz zu einer Funktion, welche Anwender auch nutzen.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was soll denn jetzt überall dieser Sunspidertest?

    Autor HerrMannelig 23.11.12 - 18:29

    "Sunspider beantwortet immerhin, völlig unabhängig vom Gerät, die Frage: "Wie schnell kann es Webseiten aufbauen?""

    nein, es beantwortet die Frage, wie schnell es JavaScript verarbeiten kann. JavaScript macht meiner Meinung nach bei den meisten Webseiten den kleinsten Teil der Rechenzeit zum Aufbau der Seite aus. Von daher verstehe ich den Benchmark auch nicht. Sonst werden damit Browser verglichen, jetzt schon ganze Konsolen? Wenn ein Ergebnis rauskommt, dass die Wii U langsamer sein soll als ein Handy? Was bringt dieses Resultat jetzt, wo eigentlich jeder weiß, dass das falsch ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was soll denn jetzt überall dieser Sunspidertest?

    Autor TTX 25.11.12 - 16:25

    Naja mich interessiert auch furchtbare ob meine Spielekonsole schneller ist als mein Handy im Internet...wwooooowww ja sinnvoll ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen und IT: "Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
Frauen und IT
"Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Payfriendz Geld kostenlos per App überweisen
  3. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"

Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig schön rotzig
Risen 3 im Test
Altbacken, aber richtig schön rotzig
  1. Risen 3 Die Magier der Donnerinsel

Virtual Reality: Wann kommt die Revolution?
Virtual Reality
Wann kommt die Revolution?
  1. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  2. Cryengine für Oculus Rift Eichhörnchen-Jagd im virtuellen Crysis-Dschungel
  3. Smartphone auf der Nase So soll Samsungs VR-Brille aussehen

  1. Star Citizen: 52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack
    Star Citizen
    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

    Topfpflanzen und Aliensprachen sind abgehakt, nun will Cloud Imperium Games einen Düsenrucksack in das Fps-Modul von Star Citizen integrieren. Danach folgt ein Ingame-Vermittler für Gilden, der Crowdfunding-Zähler verschwindet von der Webseite.

  2. Virtualisierung: Parallels Desktop 10 macht Tempo
    Virtualisierung
    Parallels Desktop 10 macht Tempo

    Parallels hat die Virtualisierungslösung Parallels Desktop 10 vorgestellt, die unter OS X läuft und unter anderem den Betrieb von Windows ermöglicht. Die Version 10 soll nicht nur schneller sein und weniger Ressourcen benötigen, sondern auch Yosemite und die iCloud unterstützen.

  3. Zertifikate: Google will vor SHA-1 warnen
    Zertifikate
    Google will vor SHA-1 warnen

    Google will Zertifikate, die mit SHA-1 signiert sind, bis spätestens 2017 loswerden. Der Chrome-Browser wird bald entsprechende Warnungen anzeigen. SHA-1 gilt schon seit einigen Jahren als potentiell unsicher.


  1. 16:31

  2. 15:34

  3. 15:02

  4. 14:47

  5. 14:00

  6. 12:27

  7. 11:59

  8. 11:16