1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Transcend: WLAN-SD-Karte mit 32…

könnten die beim raspberry pi ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. könnten die beim raspberry pi ...

    Autor: derkirsche 25.01.13 - 12:21

    ... einen wlan-adapter überflüssig machen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: könnten die beim raspberry pi ...

    Autor: pholem 25.01.13 - 13:57

    So wie ich das verstanden habe dienen die Karten nicht als WLAN Netzwerkadapter, sondern als Access Point, damit du mit einem WLAN Client darauf zugreifen kannst. Und der andere Modus mit Senden der Fotos zu einer App dürfte für das RPi noch irrelevanter sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: könnten die beim raspberry pi ...

    Autor: redbullface 25.01.13 - 20:01

    Auf keinen Fall. Das WLAN bei SD Karten sind schon was ganz spezielles und nicht universell einsetzbar. Es kommen ja Kameras mit eingebauten WLAN Modulen raus, also werden diese Karten sowieso nicht lange leben.

    Um ein Foto von der WLAN SD Karte auf das Tablet zu übertragen wird folgendes vorausgesetzt und getan (EyeFi):

    1. Erst mal EyeFi Karte über Windows konfigurieren (einmalig).
    2. Kamera muss WLAN bei SD Karten unterstützen und eingeschaltet sein.
    3. Tablet oder Smartphone (oder was auch immer) muss sich mit dem WLAN Access Point der SD Karte verbinden. Bei mir automatisch nach dem ich die EyeFi App geladen habe.
    4. Je nach Konfiguration wird automatisch die JPEGs und wahlweise auch Videos auf die Karte der Reihe nach hoch geladen. Das geht recht zügig finde ich.
    5. Von da aus kann man die Bilder bearbeiten oder ins Internet hoch laden oder wo auch immer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

  1. Apple: iPad Pro soll mit USB 3.0 und Maussteuerung kommen
    Apple
    iPad Pro soll mit USB 3.0 und Maussteuerung kommen

    Seit Monaten berichten Medien über ein iPad Pro mit 12,9 Zoll großem Bildschirm. Nun verzögert sich das Gerät wegen Lieferschwierigkeiten offenbar. Ausgerechnet das große Display soll Probleme machen. Dafür könnte jedoch ein USB-Anschluss folgen.

  2. Harmonix: Rock Band 4 mit Gitarre und Schlagzeug
    Harmonix
    Rock Band 4 mit Gitarre und Schlagzeug

    GDC 2015 Musikliebhaber mit einer Playstation 4 oder einer Xbox One können noch 2015 ihre Nachbarn mit ordentlich Radau ärgern: Harmonix kündigt Rock Band 4 an, für das es mehr als 2.000 Songs geben soll.

  3. Patentanmeldung: Apple will iPhone wasserdicht machen
    Patentanmeldung
    Apple will iPhone wasserdicht machen

    Ein Patentantrag von Apple zeigt auf, wie künftige iPhones wasserdicht gemacht werden könnten, ohne dass die Optik verändert wird. Möglich macht das eine Beschichtung der inneren Komponenten.


  1. 08:16

  2. 07:58

  3. 07:51

  4. 23:38

  5. 23:18

  6. 22:52

  7. 20:07

  8. 19:58