1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U3014 und U2913WM: Dells…

Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor regiedie1. 13.02.13 - 05:01

    Sucht mal bei ebay nach ACHIEVA Shimian und Yamakasi Catleap SE und lest euch Tests wie diesen hier durch: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1088457
    2560x1440 IPS für unter 300 Euro. Hab seit dem Sommer den Catleap SE und bin begeistert! Am besten bei "green-sum" bestellen, die schaffen es irgendwie, dass man in Deutschland keinen Zoll mehr zahlen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor rabatz 13.02.13 - 09:21

    Ich habe schon öfter mit dem Gedanken gespielt einen solchen Monitor zu kaufen, nur hat mich der vergleichsweise hohe Stromverbrauch von bis jetzt immer abgeschreckt (im Vergleich zu einem Dell U2713HM beispielsweise ist das fast das Doppelte - dieser braucht zwischen 24 und 45 Watt). Wirklich brauchbare Daten habe ich zu den Korea-Monitoren leider noch nicht finden können und die Herstellerangaben sprechen von ca 80W. Was bringt es mir, wenn ich mir beim Monitor 150 Euro spare, welche ich dann aber durch eine höhrere die Stromrechnung erst woanders bezahlen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor RandomHobo 13.02.13 - 09:45

    Super Tipp. Da ich eh gerade auf der Suche nach einem Monitor bin, kommt das gerade richtig. Vielen Dank

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor TheShortOfIt 13.02.13 - 10:28

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe schon öfter mit dem Gedanken gespielt einen solchen Monitor zu
    > kaufen, nur hat mich der vergleichsweise hohe Stromverbrauch von bis jetzt
    > immer abgeschreckt (im Vergleich zu einem Dell U2713HM beispielsweise ist
    > das fast das Doppelte - dieser braucht zwischen 24 und 45 Watt). Wirklich
    > brauchbare Daten habe ich zu den Korea-Monitoren leider noch nicht finden
    > können und die Herstellerangaben sprechen von ca 80W. Was bringt es mir,
    > wenn ich mir beim Monitor 150 Euro spare, welche ich dann aber durch eine
    > höhrere die Stromrechnung erst woanders bezahlen muss.

    Da hast du recht... Knapp 100W finde ich schon krass verglichen mit den max 50W des Dells.. Wenn man sich das aufs Jahr hochrechnet bei täglich ~8h Nutzung sind das Mehrkosten von rund 40¤ im Jahr. Also nach etwa 3 Jahren zahlt man drauf.

    Allerdings dürften nicht wenige der Klientel auch noch in Hotel Mama wohnen :) und sich darüber erstmal keine Gedanken machen ;D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor rabatz 13.02.13 - 11:23

    Vor allem wo der Dell für mein Empfinden schon eine Ecke hochwertiger aussieht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor Anonymer Nutzer 13.02.13 - 11:59

    Ebay-Nr: 110833856200
    Der verbraucht laut dem Angbot 55W.
    ~260¤ inkl. Versand - ich schlaf da mal noch ne Nacht drüber ;-)

    Problem ist nur die Bezahlung: Paypal only - mag den Verein aber nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 12:00 durch labtexc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor ichbinsmalwieder 13.02.13 - 13:40

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sucht mal bei ebay nach ACHIEVA Shimian und Yamakasi Catleap SE und lest
    > euch Tests wie diesen hier durch: www.computerbase.de
    > 2560x1440 IPS für unter 300 Euro. Hab seit dem Sommer den Catleap SE und
    > bin begeistert! Am besten bei "green-sum" bestellen, die schaffen es
    > irgendwie, dass man in Deutschland keinen Zoll mehr zahlen muss.

    Für weniger als 50% Ersparnis komplett auf Gewährleistung verzichten, naja ich weiß nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor flow77 13.02.13 - 22:29

    Ein glossy Display, cooler Tipp!

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sucht mal bei ebay nach ACHIEVA Shimian und Yamakasi Catleap SE und lest
    > euch Tests wie diesen hier durch: www.computerbase.de
    > 2560x1440 IPS für unter 300 Euro. Hab seit dem Sommer den Catleap SE und
    > bin begeistert! Am besten bei "green-sum" bestellen, die schaffen es
    > irgendwie, dass man in Deutschland keinen Zoll mehr zahlen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Tipp: Korea-Monitore mit 2560x1440 für unter 300 ¤

    Autor regiedie1. 14.02.13 - 02:18

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein glossy Display, cooler Tipp!

    Man kann nicht alles haben, aber man kann begrenztes Budget haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

  1. Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
    Qubes OS angeschaut
    Abschottung bringt mehr Sicherheit

    Anwendungen wie der Browser laufen in Qubes OS in isolierten Containern. So soll die Sicherheit erhöht werden. Das Betriebssystem nutzt dabei die Virtualisierung.

  2. Die Verwandlung: Ein Roboter spielt Gregor Samsa
    Die Verwandlung
    Ein Roboter spielt Gregor Samsa

    Kafka in der Android-Version: In einer aktuellen Inszenierung einer Erzählung verwandelt sich die Hauptfigur nicht in einen Käfer, sondern in einen Roboter. Den hat ein bekannter japanischer Robotiker gebaut.

  3. VDSL2-Nachfolgestandard: Deutsche Telekom testet G.fast weiter
    VDSL2-Nachfolgestandard
    Deutsche Telekom testet G.fast weiter

    Die Tests des möglichen VDSL2-Nachfolgestandards G.fast bei der Deutschen Telekom gehen weiter. Anders als die Telekom Austria will der deutsche Konzern aber noch wenig dazu sagen.


  1. 12:12

  2. 12:01

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 11:32

  6. 11:17

  7. 11:08

  8. 10:24