Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra HD: Samsung kündigt 4K-110…

Hässlich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hässlich...

    Autor: Lorenzo von Matterhorn 08.01.13 - 12:24

    ...dieser Klappständer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hässlich...

    Autor: Eheran 08.01.13 - 12:31

    ... wie die Nacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hässlich...

    Autor: trust 08.01.13 - 12:35

    Ansonsten sieht er aber sehr schick aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hässlich...

    Autor: pigggy 08.01.13 - 12:40

    Form follows Function.
    Dafür gibts ja auch 2.2 Sound

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hässlich...

    Autor: Komischer_Phreak 08.01.13 - 12:56

    Das die Rückseite häßlich ist, kann man wohl als normal bezeichnen. Von Vorne hingegen sieht das Gerät doch super aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Typisch Samsung

    Autor: TITO976 08.01.13 - 13:01

    Die Affenschaukel ist doch wohl ein schlechter Witz!?!?

    Typisch Samsung......null Innovation und null Ideen.........infach nur größer...........

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Typisch Samsung

    Autor: frnkbrnhrd 08.01.13 - 13:22

    Es ist doch lobenswert, das Samsung auf silbrig-transluzenten Plastikschnickschnack verzichtet. Worin könnte die Innovation bei einem Bodenständer bestehen? Es ist doch nicht aus der Welt gegriffen, die dreibeinige Stellart einer Malerstaffelei für ein Fernsehgerät zu entlehnen. Beides hält ein Bild. Die Lautsprecher zu integrieren finde ich nicht innovativ aber schon eine gute Idee.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. 2.2 ist meines Erachtens genauso wie 2.1 ...

    Autor: fratze123 08.01.13 - 14:37

    ganz normales Stereo. Mit Subwoofer halt.
    Soweit mir bekannt ist, kann ein Mensch bei Bässen nicht hören, woher sie kommen, also sollte der 2. Woofer ziemlich überflüssig sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Wozu braucht es bei 'nem Bildschirm Innovation und Ideen?

    Autor: fratze123 08.01.13 - 14:38

    Was sollte da noch großartiges erfunden werden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wozu braucht es bei 'nem Bildschirm Innovation und Ideen?

    Autor: TITO976 08.01.13 - 14:52

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sollte da noch großartiges erfunden werden?

    Ich hoffe inständig, diese Frage ist nicht ernst gemeint...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: 2.2 ist meines Erachtens genauso wie 2.1 ...

    Autor: Puppenspieler 08.01.13 - 14:54

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit mir bekannt ist, kann ein Mensch bei Bässen nicht hören, woher sie
    > kommen, also sollte der 2. Woofer ziemlich überflüssig sein.

    Es geht nicht darum, woher der Bass kommt, sondern wie kräftig er ist. Und da erreichst du mit 2 kleineren Subwoofern wahrscheinlich ein ähnliches Ergebnis wie mit einem großen, nur das sich letzterer eher schlecht in einem Fernseher verbauen lässt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: 2.2 ist meines Erachtens genauso wie 2.1 ...

    Autor: nuffy 08.01.13 - 16:07

    Seh ich etwas anders. Schalldruck ist da entscheidend - und kleiner Schalldruck ist trotz dem kleiner Schalldruck. Da müsste man eine ganze Kaskade von kleinen Subwoofern hinstellen, damit sie an einen ordentlichen größeren Sub herankommen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Typisch Samsung

    Autor: BillamGrill 08.01.13 - 16:30

    frnkbrnhrd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist doch lobenswert, das Samsung auf silbrig-transluzenten
    > Plastikschnickschnack verzichtet. Worin könnte die Innovation bei einem
    > Bodenständer bestehen? Es ist doch nicht aus der Welt gegriffen, die
    > dreibeinige Stellart einer Malerstaffelei für ein Fernsehgerät zu
    > entlehnen. Beides hält ein Bild. Die Lautsprecher zu integrieren finde ich
    > nicht innovativ aber schon eine gute Idee.

    1. Hat das "Gebilde" doch auch einen "Bodenständer", was auch immer das sein soll (steht ja schließlich fast alles auf dem Boden)..
    und
    2. Ist es natürlich nicht aus der Welt gegriffen sich an einer Staffelei zu orientieren, ganz im Gegenteil.
    Aber genau da liegt ja das Problem: Dass es nicht aus der Welt gegriffen ist, obwohl Samsung dieses Ding schon mit innovativen Allmachtsfantasien ankündigt und Design revolutionieren will.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Qualitätsingen- ieur (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08