Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra HD: Samsung kündigt 4K-110…

Stift dran, und...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stift dran, und...

    Autor: Casandro 08.01.13 - 12:21

    das Teil wird in vielen technisch orientierten Betrieben stehen. Endlich kann man mal einen Plan an die Wand werfen, und man sieht auch so viel wie auf dem Din A0 Plot. Und solche A0 Drucker kosten ja auch nicht gerade wenig.

    Jedes größere Architekturbüro wird die Dinger haben wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Stift dran, und...

    Autor: Hösch 08.01.13 - 12:43

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Teil wird in vielen technisch orientierten Betrieben stehen. Endlich
    > kann man mal einen Plan an die Wand werfen, und man sieht auch so viel wie
    > auf dem Din A0 Plot. Und solche A0 Drucker kosten ja auch nicht gerade
    > wenig.

    Einge tausen Euro zu sicherlich einugen 10 tausen, würd ich mal sagen.

    > Jedes größere Architekturbüro wird die Dinger haben wollen.

    Ich habe meine zweifel...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Stift dran, und...

    Autor: ronlol 08.01.13 - 13:01

    Wenn das Ding im Büro steht, dauerts nicht lange bis die Putzfrau auf die Idee kommt die Tafel zu wischen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Stift dran, und...

    Autor: Luke321 08.01.13 - 21:46

    Das Design würde dann zumindest passen...
    Vielleicht war das ja von Anfang an der Plan von Samsung?!
    Sie wollten nicht den Fernseher revolutionieren, sondern das Flipchart!
    :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln
  3. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Softwareentwickler (m/w) Web-Services im Logistikumfeld
    PTV GROUP, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Axanar: Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme
    Axanar
    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

    Edel das Föderationsmitglied, unziemlichem Tun abhold - und nicht kommerziell: Das Filmunternehmen Paramount/CBS hat wie angekündigt Regeln für Fanfilme aus dem Star-Trek-Universum herausgegeben. Sie enthalten formale wie inhaltliche Vorgaben.

  2. FTTH/FTTB: Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten
    FTTH/FTTB
    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

    Es lässt sich viel Geld sparen beim Bau von Fiber-To-The-Home-Netzen. Das ergab eine Studie und Expertenbefragung mit ausbauenden Unternehmen. Doch kurzfristig wird der Netzbetreiber nicht reich.

  3. Botnet: Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit
    Botnet
    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

    Locky ist zurück. Vor wenigen Wochen war mit dem zugehörigen Botnetz auch die Infrastruktur der Ransomware verschwunden. Die Kriminellen haben der Ransomware zudem neue Funktionen zur Verschleierung hinzugefügt.


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31