1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Videoarchiv inklusive: Intel plant…

Es wird wohl auf einen Gerätepark neben dem Fernseher hinauslaufen.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird wohl auf einen Gerätepark neben dem Fernseher hinauslaufen.

    Autor Spaghetticode 01.01.13 - 23:33

    Ich stelle mal ein fiktives Szenario vor.
    Am Anfang war der Fernseher. Inzwischen ersetzt durch einen Flachbildfernseher. Dazu kommen:
    1. Ein guter alter Videorekorder. Schließlich hat man ja nach wie vor alte Videokassetten zu Hause oder werden von Freunden mitgebracht.
    2. Noch ein Videorekorder, um Kassetten kopieren zu können.
    3. Ein Blu-Ray-Player (PS3). Schließlich möchte man ja auch HD-Filme anschauen. Der alte DVD-Player ist dafür rausgeflogen.
    4. Ein DVD-Rekorder. Man geht ja mit der Zeit. Außerdem kann man nun seine kopiergeschützten DVDs kopieren.
    5. Ein Festplattenrekorder. Man möchte ja schließlich nicht für jede kleine Sendung eine DVD verbrauchen.
    6. Ein Satellitenreceiver für den Fernseher.
    7. Ein Satellitenreceiver für den ersten Videorekorder, damit man auch eine andere Sendung anschauen kann, als die, die man aufnimmt.
    8. Ein Satellitenreceiver für den zweiten Videorekorder.
    9. Ein Satellitenreceiver für den DVD-Rekorder.
    10. Ein Satellitenreceiver für den Festplattenrekorder.
    11. Ein DVB-T-Receiver für den Fernseher. Da kommen ja auch die lokalen Fernsehsender (zwar nicht in der Region, in der ich lebe, aber in der fiktiven, die wir uns vorstellen).
    12. Ein DVB-T-Receiver für den ersten Videorekorder.
    13. Ein DVB-T-Receiver für den zweiten Videorekorder.
    14. Ein DVB-T-Receiver für den DVD-Rekorder.
    15. Ein DVB-T-Receiver für den Festplattenrekorder.
    16. Eine Set-Top-Box von Google.
    17. Eine Set-Top-Box von Apple.
    18. Eine Set-Top-Box von einem weiteren Internetfilmanbieter.
    19. Eine Wii.
    20. Eine XBox 360.

    So. Die fiktive Schrankwand ist vollgestellt.

    ___________________________________________________
    Dieser Benutzer besitzt ein paar Coinadressen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es wird wohl auf einen Gerätepark neben dem Fernseher hinauslaufen.

    Autor paradigmshift 01.01.13 - 23:54

    Szenario "geistig normal:"

    Samsung Smart-TV (integrierte Tuner für digitale Kabel/Satellit/DVB-T)
    Samsung BluRay-Disc Player mit integrierter Aufnahmefunktion für Kabel digital
    TV kann auch natürlich aufnehmen
    Xbox für Spiele
    PS3 wird als Player ja nicht benötigt, es sei denn man braucht unbedingt Exklusivtitel.
    NAS im Büro für Streaming des Videoarchivs
    Netflix-Box für Streaming on-demand

    Wer noch VHS-Kasetten hat der ist zu arm für die selben Filme auf DVD (Wühltisch teilweise schon unter 5¤ Stück).

    War das so schwierig?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es wird wohl auf einen Gerätepark neben dem Fernseher hinauslaufen.

    Autor Spaghetticode 02.01.13 - 00:07

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix-Box für Streaming on-demand
    Kann das der Smart-TV etwa nicht?

    ___________________________________________________
    Dieser Benutzer besitzt ein paar Coinadressen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es wird wohl auf einen Gerätepark neben dem Fernseher hinauslaufen.

    Autor Crass Spektakel 02.01.13 - 06:10

    Ich hab da einen Medien-PC stehen. Ganz unstylisch in einem Miditower der aber ganz hübsch aussieht (Lian Li PC-8N). Der kann das ALLES und noch mehr:

    > 1. Ein guter alter Videorekorder. Schließlich hat man ja nach wie vor alte

    Habe ich mit dem MPC alles digitalisiert bevor der letzte VCR kaputt gegangen ist.

    > 2. Noch ein Videorekorder, um Kassetten kopieren zu können.

    Das kann ich nicht aber wer braucht das? Ich schick den Mist halt per Oneclickhoster ans Ziel.

    >3. Ein Blu-Ray-Player (PS3). Schließlich möchte man ja auch HD-Filme anschauen.

    Kann der MPC.

    > 4. Ein DVD-Rekorder. Man geht ja mit der Zeit. Außerdem kann man nun seine

    Kann der MPC.

    > 5. Ein Festplattenrekorder. Man möchte ja schließlich nicht für jede kleine Sendung

    Kann der MPC.

    > 6. Ein Satellitenreceiver für den Fernseher.
    > 7. Ein Satellitenreceiver für den ersten Videorekorder, damit man auch eine
    > 8. Ein Satellitenreceiver für den zweiten Videorekorder.
    > 9. Ein Satellitenreceiver für den DVD-Rekorder.
    > 10. Ein Satellitenreceiver für den Festplattenrekorder.
    > 11. Ein DVB-T-Receiver für den Fernseher. Da kommen ja auch die lokalen
    > 12. Ein DVB-T-Receiver für den ersten Videorekorder.
    > 13. Ein DVB-T-Receiver für den zweiten Videorekorder.
    > 14. Ein DVB-T-Receiver für den DVD-Rekorder.
    > 15. Ein DVB-T-Receiver für den Festplattenrekorder.

    In meinem MPC stecken 1x DVB-T, 1x DVB-C und 2xDVB-S, es ginge aber problemlos mehr. Damit kann ich gleichzeitig T, C und S guggen und nochmal S aufzeichnen. Oder andere Kombis.

    > 16. Eine Set-Top-Box von Google.

    Android läuft bei mir im Emulator.

    > 17. Eine Set-Top-Box von Apple.

    Apple würde ich in einer VM emulieren. Wenn ich wollte.

    > 18. Eine Set-Top-Box von einem weiteren Internetfilmanbieter.

    Wird per Software emuliert bzw. ist dank XBMC komplett überflüssig.

    > 19. Eine Wii.

    Wird in Software emuliert und erreicht dabei dreimal höhere Framerates und Full-HD. Ne ernst, die Wii ist die am einfachsten zu emulierende aktuelle Konsole.

    > 20. Eine XBox 360.

    Die simuliert man auch schon in Echtzeit. Wenngleich noch nicht stabil.

    Wichtiger ist mir daß ich auf meine Steambibliothek zugriff habe. Als Spieleplattform stellt dieser eigentlich ältere MPC alles in den Schatten was Konsolen bieten.

    Ausserdem kann mein MPC: Surfen, Bilder anzeigen, Drucken, Videokonferenz, Office-Dokumente anzeigen, Videos bearbeiten uswusf. und sämtliche Funktionen lassen sich auch fernsteuern, es ist kein Problem mal eben von unterwegs mittels Möbültölöfön die Videoaufnahme zu starten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es wird wohl auf einen Gerätepark neben dem Fernseher hinauslaufen.

    Autor thorben 02.01.13 - 21:04

    szenario hier:
    samsung smart tv
    daran hängen 2 HDDs, die man aber nicht sieht zum aufnehmen und abspielen von filem/serien etc.
    ps3 ist komplett hinterm fernseher, sieht man also nicht... rechts unterm tv steht dann noch der sky receiver mit HDD
    letztlich kann ich total viel machen und man sieht nur den TV und die schmale front vom sky receiver.. alles halb so wild...


    für den fall aller fälle hängt noch der pc via 5m hdmi kabel am tv...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Grafiktreiber von AMD Catalyst 14.4 nicht nur für 295X2 öffentlich verfügbar
  2. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

  1. Kindle Phone: Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung
    Kindle Phone
    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

    Zu Amazons erstem Smartphone sind weitere Bedienungsdetails des Geräts bekanntgeworden. So soll sich das Smartphone vor allem durch Kippgesten bedienen lassen. Der Anwender braucht dann nur noch selten auf das Display zu tippen.

  2. iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad
    iOS 7.1.1
    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

    Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.

  3. Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
    Energieversorgung
    Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

    Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.


  1. 08:46

  2. 23:08

  3. 19:07

  4. 18:53

  5. 18:32

  6. 17:33

  7. 17:26

  8. 17:23