Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoarchiv inklusive: Intel plant…

Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

    Autor: spambox 01.01.13 - 15:11

    Ich wollte auch erst so eine Box oder besser gleich einen WoZi-PC haben...aber nachdem ich den neuen Fernseher (Samsung ES) eingeschaltet hatte, war die Frage nach dem Zusatzgerät überflüssig. Der TV kann quasi alles, was der MediaCenterPC oder die Set-Top-Box kann.

    Und würde man dem TV eine bessere CPU verpassen, z.B. Tegra dann könnte man damit auch ein bisschen zocken. Das würde sogar auf Anhieb laufen, quasi alle Fernseher arbeiten mit ARM-CPU.

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

    Autor: Salzbretzel 01.01.13 - 22:52

    Frage:
    --------------------
    >Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

    Dein Fernseher kann nicht mit den Fernsehgesellschaften verhandeln und diese dazu überreden ihr Programm in HD für 30 Tage für dich zu hinterlegen - bereit für das streamen.
    Auch kann dein Fernseher nicht alleine die CPU ausspucken damit du diese in den neuen TV einsetzen kannst. Du also Geld sparst. (Die Box übernimmt die Arbeit, du kannst also einen preiswerteren Fernseher nehmen)

    Und ja, der Hersteller (Samsung) könnte mit den TV Sendern verhandeln. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber leider nur bedingt gegeben.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  2. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  3. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  4. Junior Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  2. FILM-TIEFPREISWOCHE: ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT
  3. Blu-ray-Box-Sets reduziert
    (u. a. Ocean's Trilogy 14,97€, The Wire 69,97€, Lethal Weapon 1-4 16,97€, Band of Brothers 17...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Frankfurt: Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn
    Frankfurt
    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

    In der U-Bahn in Frankfurt arbeiten die Konkurrenten Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica beim Netzausbau zusammen. Auch Verstärker und Antennen in den Stationen und Tunneln nutzt man gemeinsam.

  2. 3D-Varius: Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker
    3D-Varius
    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

    Diese Geige sieht nicht nur unkonventionell aus, sie wurde auch auf unkonventionelle Weise hergestellt: Laurent Bernadac hat sie von einem 3D-Drucker aufbauen lassen. Vorbild war ein klassisches Instrument.

  3. Vectoring: Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s
    Vectoring
    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

    Die Telekom will um die Hauptverteiler Vectoring einsetzen, was technisch bedingt die Konkurrenz ausschließt. Bei der Zählung der Haushalte, die dann besser dastehen, weil sie noch keine Datenrate von 50 MBit/s erhalten, wurden die Telekom-50-MBit/s-Haushalte mitgezählt.


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09