Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoarchiv inklusive: Intel plant…

Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

    Autor: spambox 01.01.13 - 15:11

    Ich wollte auch erst so eine Box oder besser gleich einen WoZi-PC haben...aber nachdem ich den neuen Fernseher (Samsung ES) eingeschaltet hatte, war die Frage nach dem Zusatzgerät überflüssig. Der TV kann quasi alles, was der MediaCenterPC oder die Set-Top-Box kann.

    Und würde man dem TV eine bessere CPU verpassen, z.B. Tegra dann könnte man damit auch ein bisschen zocken. Das würde sogar auf Anhieb laufen, quasi alle Fernseher arbeiten mit ARM-CPU.

    #sb

  2. Re: Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

    Autor: Salzbretzel 01.01.13 - 22:52

    Frage:
    --------------------
    >Was kann die Box, was der Fernseher ansich nicht schon kann?

    Dein Fernseher kann nicht mit den Fernsehgesellschaften verhandeln und diese dazu überreden ihr Programm in HD für 30 Tage für dich zu hinterlegen - bereit für das streamen.
    Auch kann dein Fernseher nicht alleine die CPU ausspucken damit du diese in den neuen TV einsetzen kannst. Du also Geld sparst. (Die Box übernimmt die Arbeit, du kannst also einen preiswerteren Fernseher nehmen)

    Und ja, der Hersteller (Samsung) könnte mit den TV Sendern verhandeln. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber leider nur bedingt gegeben.

    "Das Genie: Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt" (Knut Hamsun)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Executives Online Deutschland GmbH, München
  3. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. NBase-T alias IEEE 802.3bz: Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen
    NBase-T alias IEEE 802.3bz
    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

    Das ging schnell. Während sich im WLAN-Bereich die Wigig-Generation nicht so recht verbreiten will, geht es mit einem überfälligen Zwischenschritt für das LAN mit NBase-T alias 802.3bz schon los. Der Early Adopter muss aber viel zahlen.

  2. Autonomes Fahren: Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
    Autonomes Fahren
    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

    Nie wieder wenden: Der neue Schwerlastkipper von Komatsu fährt vorwärts und rückwärts gleichermaßen gut. Grund ist, dass er keinen Fahrer hat. Der Laster fährt sich selbst.

  3. 500-Millionen-Hack: Yahoo sparte an der Sicherheit
    500-Millionen-Hack
    Yahoo sparte an der Sicherheit

    Marissa Mayer verteilte bei Yahoo kostenfreie iPhones und teures Catering - an der Sicherheit wurde aber offenbar gespart. Außerdem bezweifelt eine Sicherheitsfirma, dass Yahoo wirklich von einem staatlichen Akteur gehackt wurde.


  1. 11:59

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:03

  5. 10:46

  6. 09:17

  7. 07:45

  8. 07:26