Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Tablets: Intels Atom ist…

Birnen mit Gurken vergleichen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: motzerator 25.12.12 - 17:03

    Wenn man ein Windows 8 gerät mit einem Windows RT Gerät vergleicht, ist das so als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen, oder besser Birnen mit Gurken.

    Das Acer Gerät hat zwar einen lahmen Atom Prozessor, aber wenigstens ein richtiges Windows, wenn auch nur Windows 8. Das Surface hingegen kommt mit Windows RT daher, auf so einer Gurke laufen bekanntlich keine normalen Win32 Desktop Programme.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: Casandro 26.12.12 - 10:08

    Naja, der realistische Vergleich wäre es gewesen beide Geräte mit einem Brett zu vergleichen. Da stimmt dann auch die Funktionalität ungefähr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: BasAn 26.12.12 - 10:20

    Ein Hinweis darauf das der vorgesehene Stromsparmechanismus (5.Core) des einen Prozessors nicht genutzt wird würde reichen, allerdings würde man dann gleich den ganzen Test vergessen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: erma 26.12.12 - 11:21

    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.12 11:29 durch erma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: BasAn 26.12.12 - 11:29

    Ich hatte weitergelesen weil ich das ganze nicht glauben konnte

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199,99€
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Axon 7: ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Axon 7
    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Das Axon 7 kommt nach Deutschland: ZTEs Topsmartphone mit Snapdragon-820-SoC, 20-Megapixel-Kamera, 1440p-Display und zwei dezidierten Soundprozessoren kostet 450 Euro. Damit ist das Gerät günstiger als die Top-Smartphones der meisten Konkurrenten.

  2. Medienanstalten: Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
    Medienanstalten
    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

    Die analoge Verbreitung des Fernsehens über das Koaxialkabel behindert HDTV und breitbandiges Internet, mahnt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. Noch dieses Jahr könnte eine digitale Empfangsquote von 80 Prozent im TV-Kabel erreicht werden.

  3. Vorstandard: Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben
    Vorstandard
    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

    Nokia zeigt in London 5G-Technik für das 10-GBit-Netz der Zukunft. Doch ob die Technik auch in den Standard kommen wird, ist unsicher.


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33