Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Tablets: Intels Atom ist…

Birnen mit Gurken vergleichen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: motzerator 25.12.12 - 17:03

    Wenn man ein Windows 8 gerät mit einem Windows RT Gerät vergleicht, ist das so als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen, oder besser Birnen mit Gurken.

    Das Acer Gerät hat zwar einen lahmen Atom Prozessor, aber wenigstens ein richtiges Windows, wenn auch nur Windows 8. Das Surface hingegen kommt mit Windows RT daher, auf so einer Gurke laufen bekanntlich keine normalen Win32 Desktop Programme.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: Casandro 26.12.12 - 10:08

    Naja, der realistische Vergleich wäre es gewesen beide Geräte mit einem Brett zu vergleichen. Da stimmt dann auch die Funktionalität ungefähr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: BasAn 26.12.12 - 10:20

    Ein Hinweis darauf das der vorgesehene Stromsparmechanismus (5.Core) des einen Prozessors nicht genutzt wird würde reichen, allerdings würde man dann gleich den ganzen Test vergessen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: erma 26.12.12 - 11:21

    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.12 11:29 durch erma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Birnen mit Gurken vergleichen

    Autor: BasAn 26.12.12 - 11:29

    Ich hatte weitergelesen weil ich das ganze nicht glauben konnte

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München
  2. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  3. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. User Interface Designer/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden
    Tor-Netzwerk
    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.

  2. Bitcoin: Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet
    Bitcoin
    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

    Der ehemalige Chef der insolventen Bitcoin-Börse Mt. Gox ist von der japanischen Polizei verhaftet worden. Er soll die Computersysteme manipuliert haben, um sich 1 Million US-Dollar zu überweisen.

  3. Windows 10: Microsoft gibt Enterprise-Version frei
    Windows 10
    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

    Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26