Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Tablets: Intels Atom ist…

Woher kurze Akkulaufzeit beim Pro?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Woher kurze Akkulaufzeit beim Pro?

    Autor: MrX. 26.12.12 - 00:03

    Sollte die Variante von Intel in der Praxis wirklich sparsamer sein, als die viel gelobten ARM Prozessoren, kommt mir die Frage auf, warum das Surface Pro angeblich nur halb so lange durchhält wie das RT.

    Das Display der teureren Version mit Intel CPU hat eine etwas höhere Auflösung, wohl auch etwas mehr verbraucht, aber unmöglich der Hauptgrund sein kann. Zudem dürfte sich das durch die besser Kapazität des Akkus mindestens mal ausgleichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Woher kurze Akkulaufzeit beim Pro?

    Autor: mikamir 26.12.12 - 00:05

    Das Pro hat auch keinen Atom Prozessor, sondern einen ULV i5 Prozessor, wie er in Ultrabooks verbaut wird

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Woher kurze Akkulaufzeit beim Pro?

    Autor: MrX. 26.12.12 - 00:12

    mikamir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Pro hat auch keinen Atom Prozessor, sondern einen ULV i5 Prozessor, wie
    > er in Ultrabooks verbaut wird
    Hast Recht, habe ich übersehen ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Woher kurze Akkulaufzeit beim Pro?

    Autor: nmSteven 26.12.12 - 01:00

    Das Acer Iconia Tab W510 mit Atom SoC kommt tatsächlich auf gleiche Akku Werte wie das Surface RT.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Woher kurze Akkulaufzeit beim Pro?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.12.12 - 01:43

    na ja, wenn man es genau nimmt hat das w510 ja noch den zusatzakku. Und auf dem w510 is windows 8.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT - (SAP) und Prozess-Experte für ein Konditions-Management der nächsten Generation (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Gruppenleiter (m/w) Qualitätssicherung
    Ferber-Software GmbH, Lippstadt
  4. Frontend Developer (m/w)
    anwalt.de services AG, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Xbox Wireless Controller (kompatibel mit Windows 10 Geräten)
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  2. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders
  3. Zwangsbeglückung Vernetzte Stromzähler könnten Verbraucher noch mehr kosten

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Weltraumteleskop: Nasa verlängert Hubble-Mission
    Weltraumteleskop
    Nasa verlängert Hubble-Mission

    Das Weltraumteleskop Hubble schaut noch ein Weilchen länger in die Sterne: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission um fünf Jahre verlängert. Es wird einige Jahre lang zusammen mit seinem Nachfolger im Einsatz sein. Darauf freuen sich die Wissenschaftler.

  2. Freedom 251: 3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen
    Freedom 251
    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

    Das wohl günstigste Smartphone der Welt soll endlich erscheinen: Das Freedom 251 für umgerechnet 3,30 Euro wird laut Hersteller ab Ende Juni 2016 ausgeliefert. Danach soll die Vorbestellung wieder möglich sein - auf der Homepage ist das ominöse Smartphone aber nicht zu finden.

  3. Mobiles Internet: Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen
    Mobiles Internet
    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

    Alle O2-Kunden können jetzt in der Berliner U-Bahn LTE im früheren E-Plus-Netz nutzen. Dafür wurde neue 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband installiert.


  1. 11:27

  2. 11:21

  3. 10:56

  4. 10:37

  5. 10:31

  6. 10:16

  7. 09:10

  8. 09:00