Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xeon Phi 3100 und 5110P: Intels…

rendern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. rendern

    Autor: petergriffin 13.11.12 - 01:58

    lohnt es sich mit so einem teil physikalische renderer laufen zu lassen (openCL) oder sind da übliche potente Grafikkarten besser geeignet?

  2. Re: rendern

    Autor: gorsch 13.11.12 - 02:26

    Intel wirbt ja nichtmal mit Single-Precision Performance, daher gehe ich mal davon aus, dass diese nicht berauschend ggü. Grafikkarten ist - für's rendern ist aber nur SP relevant.
    SP ist außerdem auf Consumer-Grafikkarten genauso schnell wie auf den teuren Pro Karten.
    Aber um da brauchbare Aussagen zu treffen muss man natürlich Benchmarks abwarten.
    Interessanter wäre es da zu sehen, inwiefern sich existierende CPU Renderer halbwegs unaufwendig auf diese Plattform portieren lassen.

  3. Re: rendern

    Autor: QDOS 13.11.12 - 09:11

    Das würde ich so nicht unterschreiben, gibt schon öfters Gründe um DP zu verwenden...

  4. Re: rendern

    Autor: Mandrake0 13.11.12 - 10:19

    JEIN rendern ist möglich aber das problem liegt eher an den speicherplatz. die grafikkarte hat zuwenig davon wenn es um final renderings handelt. darum wird in der film industrie noch keine filme mit GPU beschleunigung gerendert. wir haben selbst hier bei uns GPU renderer und abstürze sind normal!!! und dass bedeutet sie sind noch nicht 100% produktiv einsetzbar. wenn diese karte aber in einklang mit der bestehender x86 architektur arbeiten kann ohne speicherprobleme dann ist sie bestimmt sehr interessant für die produktion.

  5. Re: rendern

    Autor: gorsch 13.11.12 - 13:23

    Welche Anwendung rendert denn mit DP? Gründe gibt es immer, DP zu bevorzugen. Ob die so schwerwiegend sind, dass man es dann auch macht, steht auf einem anderen Blatt.

  6. Re: rendern

    Autor: petergriffin 15.11.12 - 16:11

    darf ich fragen welche software ihr benutzt? Ich bin am überlegen ein bisschen Kohle zu investieren um endlich auch Animationen vernünftig rendern zu können, GPU rendering wäre da eine günstige Ergänzung zu den extrem teuren Prozessoren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München oder Großraum Hamburg (Home-Office)
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Fissler GmbH, Idar-Oberstein
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. und Gears of War 4 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  2. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß
  3. Datenschutz bei Facebook EuGH soll Recht auf Sammelklage prüfen

iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
iOS 10 im Test
Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
  1. Betaversion iOS 10.1 Beta enthält Porträt-Modus für iPhone 7 Plus
  2. Apple Nutzer berichten über verschiedene Probleme mit dem iPhone 7
  3. Apple Startprobleme beim Update auf iOS 10

  1. Neues iPhone: US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
    Neues iPhone
    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

    US-Komiker nehmen in ihren Talkshows seit der Vorstellung des iPhone 7 verstärkt Apple aufs Korn. Seien es die drahtlose Apple-Tasche, herumfliegende Airpods oder allgemeine Konsumkritik an dem Zwang, sich jedes Jahr etwas Neues zu kaufen.

  2. Festnetz: Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom
    Festnetz
    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

    Trotz Rückgang bei der Sprachtelefonie bietet die Deutsche Telekom keine reinen Internetzugänge an. Bündelangebote im Festnetz sind für den Netzbetreiber lukrativ.

  3. Zertifikate: Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen
    Zertifikate
    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

    Nach mehreren Problemen mit Startcom- und Wosign-Zertifikaten will Mozilla den Zertifikaten der Unternehmen offenbar das Vertrauen entziehen. Auch Google könnte diesem drastischen Schritt folgen.


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08