1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aaron Swartz: US…

Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor katzenpisse 16.01.13 - 10:06

    "Derweil verteidigt der ehemalige IBM-Manager Tom Dolan das Vorgehen seiner Ehefrau Carmen Ortizm gegen Aaron Swartz per Twitter. Sie war als Staatsanwältin für Swartz' Fall zuständig."

    Bin ich ja beruhigt, dass hier die Eliten unter sich sind, dass Vitamin B und irgendwelche Verstrickungen in dem Fall ausgeschlossen sind und dass es sich nicht um P*bel und Ges*cks handelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor ronlol 16.01.13 - 10:20

    Wenigstens mussten sich die 1%-Vertreter hier nicht die Hände schmutzig machen und für die liebe "Elite" hat sich das Problem Swartz von selbst erledigt.

    Wird endlich mal Zeit, dass die Feudalherrschaft abgeschafft wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Ketchupflasche 16.01.13 - 10:28

    Seine Frau hat einen der fähigsten Leute auf diesem Planeten ausgeschaltet. Sein Leben war hinsichtlich der Schaffenskraft und Vision bedeutend nachahmenswerter als das der Staatsanwältin. Sicherlich ist Carmen Ortizm schon mal bei Rot über die Ampel gelaufen oder hat die Steuer nicht korrekt angegeben. Da müßten doch sicherlich 10 Jahre+ Haft drin sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Endwickler 16.01.13 - 10:52

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenigstens mussten sich die 1%-Vertreter hier nicht die Hände schmutzig
    > machen und für die liebe "Elite" hat sich das Problem Swartz von selbst
    > erledigt.
    >
    > Wird endlich mal Zeit, dass die Feudalherrschaft abgeschafft wird.

    Sicher, dass da nicht auch mal nachgeholfen wurde? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Subsessor 16.01.13 - 13:00

    Im text steht, dass er sich hätte schuldig bekennen sollen - wurde aber nicht in nem anderen golem-artikel geschrieben, dass er sich sogar beim MIT und JStor entschuldigt haben? Das setze doch eine Schuldbekenntnis voraus, oder!?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.13 13:00 durch Subsessor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor cry88 16.01.13 - 13:02

    Subsessor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im text steht, dass er sich hätte schuldig bekennen sollen - wurde aber
    > nicht in nem anderen golem-artikel geschrieben, dass er sich sogar beim MIT
    > und JStor entschuldigt haben? Das setze doch eine Schuldbekenntnis voraus,
    > oder!?

    er hat sich mit jstor geeinigt. die staatsanwaltschaft wollt aber nicht locker lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Sir Dragon 16.01.13 - 14:58

    Er hat sich entschuldigt, aber eher für den entstandenen Ärger, nicht für den noblen Gedanken hinter seiner Aktion.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

  1. Südafrikanische App-Enwicklerin: "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"
    Südafrikanische App-Enwicklerin
    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

    Hlulani Baloyi findet, dass es an der Zeit ist, für Mädchen in Afrika aufzustehen und nicht mehr vor der Technologie wegzulaufen. Die erste App der Entwicklerin steht im Windows Phone Store.

  2. Offener Brief: Spielentwickler gegen Hass
    Offener Brief
    Spielentwickler gegen Hass

    Bislang über 600 Mitglieder der US-Spielebranche wenden sich in einem offenen Brief an die Community und bitten um einen weniger hasserfüllten Umgang. Außerdem fordern sie, etwa Aufrufe zu Gewalt oder Drohungen bei Seiten wie Steam, Twitch oder Facebook zu melden.

  3. U3415W: Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen
    U3415W
    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

    Noch im Jahr 2014 will Dell seinen ersten 21:9-Monitor mit einem krummen Panel auf den Markt bringen. Trotz der großen Schirmfläche setzt Dell dabei nicht ganz auf 4K-Auflösung; das Display ist primär zum Spielen vorgesehen. Auch einen flachen 16:10-Monitor plant das Unternehmen.


  1. 10:46

  2. 10:18

  3. 10:11

  4. 10:09

  5. 09:40

  6. 07:26

  7. 20:28

  8. 17:25