1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aaron Swartz: US…

Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor katzenpisse 16.01.13 - 10:06

    "Derweil verteidigt der ehemalige IBM-Manager Tom Dolan das Vorgehen seiner Ehefrau Carmen Ortizm gegen Aaron Swartz per Twitter. Sie war als Staatsanwältin für Swartz' Fall zuständig."

    Bin ich ja beruhigt, dass hier die Eliten unter sich sind, dass Vitamin B und irgendwelche Verstrickungen in dem Fall ausgeschlossen sind und dass es sich nicht um P*bel und Ges*cks handelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor ronlol 16.01.13 - 10:20

    Wenigstens mussten sich die 1%-Vertreter hier nicht die Hände schmutzig machen und für die liebe "Elite" hat sich das Problem Swartz von selbst erledigt.

    Wird endlich mal Zeit, dass die Feudalherrschaft abgeschafft wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Ketchupflasche 16.01.13 - 10:28

    Seine Frau hat einen der fähigsten Leute auf diesem Planeten ausgeschaltet. Sein Leben war hinsichtlich der Schaffenskraft und Vision bedeutend nachahmenswerter als das der Staatsanwältin. Sicherlich ist Carmen Ortizm schon mal bei Rot über die Ampel gelaufen oder hat die Steuer nicht korrekt angegeben. Da müßten doch sicherlich 10 Jahre+ Haft drin sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Endwickler 16.01.13 - 10:52

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenigstens mussten sich die 1%-Vertreter hier nicht die Hände schmutzig
    > machen und für die liebe "Elite" hat sich das Problem Swartz von selbst
    > erledigt.
    >
    > Wird endlich mal Zeit, dass die Feudalherrschaft abgeschafft wird.

    Sicher, dass da nicht auch mal nachgeholfen wurde? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Subsessor 16.01.13 - 13:00

    Im text steht, dass er sich hätte schuldig bekennen sollen - wurde aber nicht in nem anderen golem-artikel geschrieben, dass er sich sogar beim MIT und JStor entschuldigt haben? Das setze doch eine Schuldbekenntnis voraus, oder!?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.01.13 13:00 durch Subsessor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor cry88 16.01.13 - 13:02

    Subsessor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im text steht, dass er sich hätte schuldig bekennen sollen - wurde aber
    > nicht in nem anderen golem-artikel geschrieben, dass er sich sogar beim MIT
    > und JStor entschuldigt haben? Das setze doch eine Schuldbekenntnis voraus,
    > oder!?

    er hat sich mit jstor geeinigt. die staatsanwaltschaft wollt aber nicht locker lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ehemann, der ehemalige IBM-Manage

    Autor Sir Dragon 16.01.13 - 14:58

    Er hat sich entschuldigt, aber eher für den entstandenen Ärger, nicht für den noblen Gedanken hinter seiner Aktion.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Elite Dangerous mit Oculus Rift "Wir brauchen mindestens 4K"
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

  1. EU-Datenschutzreform: Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung
    EU-Datenschutzreform
    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

    Im Streit um die EU-Datenschutzreform gibt es der Regierung zufolge "große Fortschritte". Unklar sei noch, wie das "Recht auf Vergessen" geregelt werden soll.

  2. Abzocke: Unbekannte kopieren deutsche Blogs
    Abzocke
    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

    Mehrere deutsche Blogs werden von Unbekannten kopiert und unter ähnlichen Domainnamen veröffentlicht. Offenbar sind die Täter auf die Klicks auf Werbebanner aus. Betroffene sollten schnell reagieren.

  3. Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
    Digitale Agenda
    Ein Papier, das alle enttäuscht

    Die große Koalition hat am Mittwoch ihr 36-seitiges "Hausaufgabenheft" für den digitalen Wandel vorgestellt. Doch nicht einmal für die Grundvoraussetzung, den Breitbandausbau, finden sich darin konkrete Handlungsschritte. Netzgemeinde, Opposition und Wirtschaft lehnen es gleichermaßen ab.


  1. 19:29

  2. 18:36

  3. 18:21

  4. 17:13

  5. 17:07

  6. 16:45

  7. 16:31

  8. 15:34