Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adultking: Pornounternehmer will…

Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: VI 24.01.13 - 12:59

    Da haben sich zwei gefunden.

    Und wir wissen alle das beide in den knast gehoeren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: Myxier 24.01.13 - 14:22

    Warum gehört der "Pornopate" deiner Meinung nach ins Gefängnis?
    Christlicher Ungehorsamkeit? Sünde?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: spYro 24.01.13 - 14:25

    Wieso gehört Kim Dotcom denn ins Gefängnis? o_O Versteh deine Argumentation nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: VI 24.01.13 - 14:47

    Die Pornoindustrie ist sehr dicht mit menschenhandel und prostitution verknuepft.
    Irgendwie werden die "models" ja aus osteuropa, russland, asien, suedamerika und afrika in den westen geschafft. Man verspricht ihnen eine gage und auserdem "vermittelt" man diese "models" an bordells. Falls ihr jemals die zeitung aufgeschlagen habt steht da oft jetzt fuer kurze zeit in berlin etc
    Bedeutet also das man diese frauen von stadt zu stadt, von bordell zu bordell schickt und auch an verschiedenen standorten filme dreht.

    Und jetzt zu Kim. Kim hat dichte kontakte zur Osteuropaeischen Kreditkarten Mafia und Online betrueger. Er hat dadurch 200millionen gemacht. Er gehoert der sogenannten Schwarzkopie Mafia an. Sollte Kim ein deport verfahren bevorstehen koennt ihr alle mit anschauen wie er nach Russland flieht.

    Beide in den Knast, punkt ende aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: cry88 24.01.13 - 15:07

    VI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Pornoindustrie ist sehr dicht mit menschenhandel und prostitution
    > verknuepft.
    > Irgendwie werden die "models" ja aus osteuropa, russland, asien,
    > suedamerika und afrika in den westen geschafft. Man verspricht ihnen eine
    > gage und auserdem "vermittelt" man diese "models" an bordells. Falls ihr
    > jemals die zeitung aufgeschlagen habt steht da oft jetzt fuer kurze zeit in
    > berlin etc
    > Bedeutet also das man diese frauen von stadt zu stadt, von bordell zu
    > bordell schickt und auch an verschiedenen standorten filme dreht.

    haha ja ne is kla. die Frauen werden alle dazu gezwungen, der Gleichberechtigung zur liebe natürlich auch die Männer. sie werden auch dazu gezwungen Hygienetests zu machen, ihre Steuererklärung auszufüllen, neben der Zwangsprostitution noch Zwangsnebenjobs zu machen und die großen in der Branche hams am schlimmsten. Die Armen müssen in teuren Wagen durch die Gegend fahren und Fanbriefe beantworten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: VI 24.01.13 - 15:11

    Du verteidigst diese "industrie" wie ein Heroin junkey sein stoff. Man merkt das du keine ahnung hast wovon du redest. keine sorge es nimmt dir keiner was weck.

    Und die Pornoindustrie ist SICHER nicht gleichberechtigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: Garius 24.01.13 - 19:45

    VI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Und die Pornoindustrie ist SICHER nicht gleichberechtigt.
    Das Problem hierbei ist doch aber nicht die Pornoindustrie, sondern die Stellung der Frau allgemein. Denn seien wir mal ehrlich...wer ist denn wohl in der Pornoindustrie unverzichtbarer? Der Mann oder die Frau?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: GodsBoss 24.01.13 - 21:49

    Du hast null Nachweise geliefert, insofern ist dein Text genau so gehaltvoll wie diese, von mir natürlich nicht ernst gemeinte Abwandlung:

    „VI aus dem Golem-Forum ist sehr dicht mit menschenhandel und prostitution verknuepft. (…)

    Und jetzt nochmal zu VI. VI hat dichte kontakte zur Osteuropaeischen Kreditkarten Mafia und Online betrueger. Er hat dadurch 200millionen gemacht. Er gehoert der sogenannten Schwarzkopie Mafia an. Sollte VI ein deport verfahren bevorstehen koennt ihr alle mit anschauen wie er nach Russland flieht.

    In den Knast, punkt ende aus.“

    Behauptungen aufstellen kann jeder, wie du siehst. Wo sind die Belege?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Pornopate vs Schwarzkopie Mafia

    Autor: azeu 24.01.13 - 23:59

    > Und die Pornoindustrie ist SICHER nicht gleichberechtigt.

    stimmt, Frauen verdienen mehr und müssen sich weniger anstrengen :)

    ok, liegt wohl auch daran, dass sie mehr mit sich machen lassen (müssen) als die Männer - will jetzt nicht auf Details eingehen - wir wissen wohl alle wie der Durchschnittsakt vor der Kamera (für wen) endet...

    42

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.


Anzeige
  1. Produktsoftware-Entwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Tamm
  2. Datenbank- und Business-Intelligence-Admini- stratoren (m/w)
    ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart oder Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Hyperloop: HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
    Hyperloop
    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

    Aus dem Marvel Comic in die Röhre: Das Projekt Hyperloop Transportation Technologies will seine Kapseln aus einem Verbundwerkstoff bauen. Fans von Captain America dürfte der Name bekannt vorkommen.

  2. Smartwatches: Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser
    Smartwatches
    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

    Pebble ist wieder aktiv und bringt zwei neue Smartwatches auf Kickstarter. Die Pebble 2 und die Pebble Time 2 sind mit Pulsmessern ausgerüstet und schließen damit gegenüber der Konkurrenz auf.

  3. Kickstarter: Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler
    Kickstarter
    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

    Pebble bietet mit dem Pebble Core eine neue Hardware an, die erstmals keine Smartwatch ist, sondern als Fitnesstracker genutzt werden kann. Sie wird auch nicht am Handgelenk getragen, sondern beispielsweise an der Kleidung oder am Schlüsselbund, und beinhaltet einen GPS-Empfänger.


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45