1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angst vor Haft: Bittorrent…

Nach erfolgter Registrierung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach erfolgter Registrierung

    Autor: blizzy 06.11.12 - 17:52

    Wer ist heutzutage (Medienberichte etc.pp.) noch so dumm, sich da zu registrieren, noch dazu mit echten Daten? Und dann vielleicht noch Kohle hinzublättern? Wenn ich mir die GVU nach Hause einladen wollte, würde ich das natürlich tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nach erfolgter Registrierung

    Autor: redwolf 06.11.12 - 18:07

    Na ja, prinzipiell wäre Peer-2-Peer die bessere Variante Dateien zu tauschen. Keine Gatekeeper in Form von Serverbetreibern und Uploadhoster. Dadurch, dass aber massiv abgemahnt wird, wird P2P aber für Datentausch zu risikoreich. Wer weis schon, was in dem Archiv was er herunterladet für Material enthalten ist? Trotzdem macht er sich strafbar, wenn dies Inhalte enthält, die gegen das Urheberrecht verstoßen. Auch wenn das Archiv nur zum teil heruntergeladen wurde oder noch gar nicht gesichtet ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.12 18:08 durch redwolf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nach erfolgter Registrierung

    Autor: redmord 06.11.12 - 18:20

    Diese privaten Trackernetzwerke dienen ausschließlich dem Tausch von urheberrechtlich geschütztem Material.

    Witzig ist, dass diese bis auf den Byte genau speichern wer was wann wo runtergeladen und hochgeladen hat. Gleichzeitig sind User quasi dazu gezwungen dauerhaft zu sharen, um ihre Ratio zu halten. Wenn der Tracker nun hops geht, kann man über große Zeiträume hinweg so gut wie alles nachvollziehen. Eine relativ aktuelle IP hat man sowieso.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nach erfolgter Registrierung

    Autor: jobedius 06.11.12 - 20:24

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer weis schon, was in dem Archiv was er herunterladet für
    > Material enthalten ist? Trotzdem macht er sich strafbar, wenn dies Inhalte
    > enthält, die gegen das Urheberrecht verstoßen. Auch wenn das Archiv nur zum
    > teil heruntergeladen wurde oder noch gar nicht gesichtet ist.

    ?

    Ich versteh' nicht ganz was du dir da für Fälle vorstellst, dass da jemand Filme o.ä. in einem als Linux-Distribution getarnten Torrent anbietet?

    Bei mir war bisher immer drin, was drauf stand. Hab ich vielleicht Glück gehabt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nach erfolgter Registrierung

    Autor: deutscher_michel 07.11.12 - 09:58

    Alice speichert z.B. aktuell für 7 Tage..d.h die IP Historie hilft da herzlich wenig..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nach erfolgter Registrierung

    Autor: redwolf 07.11.12 - 11:11

    Man sollte für P2P sowieso VPN Netzwerke wie IPredator.se nutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nach erfolgter Registrierung

    Autor: redwolf 07.11.12 - 11:17

    Mir geht es ausschließlich um die Möglichkeit wie man ein gutes, ökonomisch sinnvolles System durch Juristen zerstören kann. Denn da ist noch viel möglich. Nehmen wir mal an man hätte eine Distribution wie Ubuntu, in der ein Hintergrundbild enthalten ist, welches unwissentlich von den Herausgebern der Distribution gegen das Urheberrecht verstößt. Jetzt könnten alle welche die Distribution verteilen mal eben abgemahnt werden. Ich kenne Fälle die mehrfache Abmahnungen erhalten haben, weil sie ein Archiv mit den Top 100 Charts verteilt haben. Dieses System der Abmahnungen wird doch nur dazu missbraucht um eine Zusatzeinnahmequelle zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Keurig 2.0 gehackt: Die DRM-geschützte Kaffeemaschine
Keurig 2.0 gehackt
Die DRM-geschützte Kaffeemaschine
  1. Soaksoak Malware-Welle infiziert Wordpress-Seiten
  2. Mobile Sicherheit Nokia Security Center in Berlin soll Mobilfunknetze sichern
  3. Sicherheitslücken Java-Sandbox-Ausbrüche in Googles App Engine

1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

  1. BSI-Sicherheitsbericht: Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk
    BSI-Sicherheitsbericht
    Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk

    Das BSI registriert immer raffiniertere Angriffe auf IT-Systeme. Betroffen waren zuletzt auch Großkonzerne und Produktionsanlagen. Hochrangige Mitarbeiter fielen auf Phishing-Mails herein.

  2. Innenminister de Maizière: Jeder kleine Webshop muss sicher sein
    Innenminister de Maizière
    Jeder kleine Webshop muss sicher sein

    Das IT-Sicherheitsgesetz soll eigentlich die kritische Infrastruktur schützen. Neue Vorschriften gibt es aber auch für alle kommerziellen Betreiber von Internetseiten wie Webshops und Medien. Noch bleiben viele Fragen offen.

  3. Smartwatch: Pebble unterstützt Android Wear
    Smartwatch
    Pebble unterstützt Android Wear

    Die Smartwatches von Pebble können mit einer neuen Pebble-Android-App mit Apps kommunizieren, die Android Wear unterstützen. Das erweitert das Einsatzgebiet der Uhren enorm, doch noch ist die Software nicht öffentlich verfügbar.


  1. 18:57

  2. 17:27

  3. 17:00

  4. 16:54

  5. 15:36

  6. 15:09

  7. 14:00

  8. 12:46