1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonyme Nutzerdaten…

Warum sich der Autor nicht meldet

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sich der Autor nicht meldet

    Autor: ThadMiller 14.02.13 - 08:57

    ist mir schleierhaft. Der hat die Sache doch bestimmt mitbekommen und läßt den Webmaster einfach hängen? Oder will es der WM so? Fragen über Fragen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum sich der Autor nicht meldet

    Autor: fehlermelder 14.02.13 - 11:58

    Der Rezensent ist dem Betreiber gar nix schuldig. Die Beleidigung wurde ja gelöscht. Dennoch soll der Verfasser strafrechtlich verfolgt werden, was der Journalist als Angriff auf die Integrität seines Berufsstandes sieht.
    Anonyme Quellen gab es ja schon immer. Das Recht darauf ist Voraussetzung für jeden Enthüllungsjournalismus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum sich der Autor nicht meldet

    Autor: DJ_Ben 14.02.13 - 14:55

    Zumal es in meinen Augen auch gewisse Unverhältnismäßigkeiten gibt. Es gibt negative Kritik --> Therapeutin empfindet dies als Beleidigend (ob es tatsächlich eine Beleidigung war bleibt Spekulation) --> möchte den Kommentar löschen lassen (falsche herangehensweise) --> Kommentar wurde gelöscht --> Problem sollte eigentlich gelöst sein --> Therapeutin geht das nicht weit genug --> Der Moderator/Admin kriegt ne Beugehaft aufgebrummt für völlig korrektes Verhalten und beruft sich auf ein Gesetz mit dem jetzt geschaut werden muss ob das in diesem Fall so zutrifft oder nicht.

    Bevor der Richter hier irgendwelche Maßnahmen verhängt, hätte er sich mal lieber die aufzufindenden Parteien zu Gemüt führen sollen. Danach hätte er abwägen können ob ein weiteres vorgehen in dieser Situation überhaupt angebracht ist.

    Es handelt sich nach wie vor um ein Bewertungsportal, die geposteten Meinungen sind anonym und sollten auch so bleiben. Wenn eine Person (in diesem Fall die Therapeutin) in seinem Job täglich mit Kunden zu tun hat muss man sich die Kritik nun mal anhören und gegebenfalls darauf eingehen.
    Ich kann mir einfach schwer vorstellen das es sich in diesem Fall um einen so schweren Fall von übler Nachrede gehalten hat das man die Juristenkeule hätte auspacken müssen...

    1.21 GIGAWATTS!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Konsolenhersteller: Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen
    Konsolenhersteller
    Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

    Nintendo, Sony und Microsoft haben sich mit der EU-Kommission auf einige freiwillige Energiesparmaßnahmen geeignet. Ausgerechnet der mit Abstand wichtigste Modus der Geräte wurde dabei aber ausgeklammert.

  2. RTL Disney Fernsehen: Super RTL startet kostenpflichtige Streaming-Plattform
    RTL Disney Fernsehen
    Super RTL startet kostenpflichtige Streaming-Plattform

    Eine neue Streaming-Plattform für Kinder ist gestartet. Betreiber ist RTL Disney Fernsehen. 3.500 Serienepisoden und Dokumentationen sollen zum Abruf bereitstehen.

  3. Steam: Gabe Newell über kostenpflichtige Mods
    Steam
    Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

    Viele Spieler ärgern sich darüber, dass Mods auf Steam erstmals verkauft statt kostenlos vertrieben werden. Jetzt hat sich Valve-Chef Gabe Newell zu der Sache geäußert und bei einigen Punkten Verbesserungen angekündigt.


  1. 17:26

  2. 17:13

  3. 16:24

  4. 14:46

  5. 14:34

  6. 14:00

  7. 13:21

  8. 12:00